Nur Mythologie? Der "Donnervogel" der Ureinwohner Amerikas (Indianer) und ein kurioses Ereignis 1911 (Bilder: gemeinfrei / envato / Montage: Fischinger)

Nur Mythologie? Der “Donnervogel” der Indianer Nordamerikas und eine kuriose “Donnervogel-Begegnung” 1911 (Video)

Teilen:

In ganz Nordamerika bewahrten und bewahren die Ureinwohner in ihren unterschiedlichen Stämmen ebenso vielschichtige Legenden und Mythologien. Überlieferungen über die Welt und weit darüber hinaus. Und in einige dieser Erzählungen spielt der sogenannte “Donnervogel” eine Zentrale Rolle und ist ein oft wiederkehrendes Motiv. Könnte es aber sein, dass weit mehr hinter diesen Mythen über das tosende Untier steckt, das sogar von Menschen selber gesehen worden sein soll?

Video: Mythos der Kalahari - die versunkene Stadt in der Wüste Afrikas (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Verlorene Zivilisation in der Wüste: Gibt es das Atlantis Afrikas wirklich in der Kalahari? (Video)

Teilen:

Überall auf der Welt kursieren Gerüchte, Legenden und Mythen über im Meer versunkene Städte und Ruinen. Allen voran das legendäre Atlantis. Doch auch in der afrikanischen Wüste Kalahari soll eine solche verschollene Stadt liegen. Verloren und verschluckt vom Sand der Wüste, wie es seit Ende des 19. Jahrhunderts immer wieder berichtet wurde. Und obwohl seine Entdecker sogar eine Karte des Standortes anfertigten – hat sie bis heute niemand gefunden. Gab es sie überhaupt?

Video: Von der Nordsee verschluckt - versunkene Ort auf Sylt und wie Sylter Großbritannien kolonisierten (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

In der Nordsee versunken: Untergegangene Orte auf Sylt – und Britannien als Kolonie von Sylt (Video)

Teilen:

Überall aus der Welt gibt es im Meer versunkene Orte, von denen teilweise kaum mehr als Sagen und Mythen blieben. Auch wenn diese einst tatsächlich existierten. Einer dieser versunkenen Orte liegt heute 2 Kilometer vor der Küste der Insel Sylt in der Nordsee. Und dieses untergegangene “Alt-Wennigstedt” (Wennigstadt) spielte einst eine entschiedene Rolle bei der Eroberung Großbritanniens!

Video: Arche Noah entdeckt? Mythen, Sagen und kuriose Überlieferungen um die Arche Noah und die "neuen Hinweise" (Bilder: gemeinfrei/envato / Montage: Fischinger)

Arche Noah am Ararat: Neue Hinweise? Mythen, Sagen und kuriose Überlieferungen um die Arche Noah und die “neuen Spuren” (Video)

Teilen:

Die Sintflut und die Arche Noah aus der Bibel gehören fraglos zu den großen Rätseln der Menschheit. Eine Art Ur-Mythos, den eigentlich jeder kennt. Auch wenn viele hier reine Phantasie sehen, so glauben doch nicht wenige Christen an die Realität der Arche Noah. Mehr noch: Sie sind sicher, dass die Reste der Arche unlängst im Osten der Türkei gefunden wurden. Und genau dort wurden nun mutmaßlich neue Hinweise entdeckt. Obwohl sich die in Medien genannten “Hinweise” bei Betrachtung der Quellen als wenig spektakulär erweisen: Die Sagen, Mythen und Erzählungen um die Arche Noah, die Strandung des Schiffes und die Sintflut an sich sind spannend genug!

Video: Rätselhafte Kugeln am Himmel und eine tödliche Begegnung - seit undenklichen Zeiten! (Bild: Fischinger)

Rätselhafte Kugeln am/vom Himmel und eine tödliche Begegnung: UFOs seit undenklichen Zeiten! (Video)

Teilen:

Im Zuge des neuen Boom rund um UAPs/UFOs wird auch gefühlt wieder mehr über Unbekannte Flugobjekte in Form von Kugeln gesprochen. Auch und vor allem solche, die vergleichsweise nur sehr klein sind. Ein Phänomen, das der Mystery-Forschung schon lange bekannt ist. Denn solche Kugeln wurden schon vor Jahrhunderten und Jahrtausenden gesehen und hielten sogar Einzug in die Welt der Sagen und Legenden. Doch rätselhaft bleibt bis heute, was hinter diesen Erscheinungen steckt.

Video: Unbekanntes aus Fernost - Rätselhaftes vor Jahrhunderten und Jahrtausenden in Asien - Vortrag Lars A. Fischinger 2023 (Bild: envato / Bearbeitung: Fischinger)

Unbekanntes aus Fernost: Rätselhaftes und UFOs vor Jahrhunderten und Jahrtausenden in Asien – Vortrag Lars A. Fischinger 2023 (Video)

Teilen:

Heute sprechen selbst die Mainstreammedien oftmals offen über das Phänomen der UAPs, die einstmals UFOs hießen. Vielfach im Kontext mit der Frage, ob Außerirdische oder nicht-irdische “Piloten” in ihnen sitzen. Dabei waren außerirdische Wesen, die auch mit Fahrzeugen durch das All reisen konnten, in der Vergangenheit gang und gäbe. Vor Jahrtausenden wurden ebenso von ihnen berichtet, wie vor wenigen Jahrhunderten. Rund um den Erdball. So auch in Asien, wo entsprechende Schilderungen verblüffend in Details an das UFO-Phänomen und Außerirdische erinnern. Einige Beispiele solcher Berichte aus Asien aus den vergangenen Jahrtausenden sollen in diesem Vortrag zusammenfassend vorgestellt werden. Sie reichen von theologische “Legenden”, über mythische Geheimbasen der “Götter”, in denen die Zeit anders läuft, bis zu Berichten von anerkannten Personen, die vor Jahrhunderten tatsächlich lebten.

Video: Zufallsfund! Der mysteriöse Erdstall unter dem Kinderzimmer (Beispielbild: I. Komuda/L. A. Fischinger)

Erdställe als Zufallsfund im Kinderzimmer: Unter dem Fußboden lag der Zugang in eine mysteriöse Unterwelt! (Video)

Teilen:

In den letzten Jahren erfahren die sogenannten Erdställe in Mitteleuropa offenbar mehr und mehr Aufmerksamkeit. Was hat es mit diesen engen Tunneln und Kammern im Erdreich auf sich? Das ist bisher unklar. Nun kam ein neuer Erdstall für die Forschung und Archäologie hinzu. Durch reinen Zufall, denn der Eingang in diese Unterwelt fand sich bei bei der Renovierung eines Hauses in Österreich mitten unter dem Fußboden des Kinderzimmers.

Video: Rätselhafte Funde in den USA: Ein Volk von Zwergen in der Vorzeit Amerikas und die seltsame Mumie "Pedro" (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Video: Unliebsame Funde? Das Volk der Zwerge in Amerikas Vorzeit und die seltsame Mumie “Pedro” von 1932

Teilen:

In dunkler Vorzeit soll es Riesen auf der Erde gegeben haben, wie es weltweit Sagen und Mythen berichten. Doch ebenso wird überliefert, dass einstmals reale Zwerge und sogar ganze Zwergen-Völker auf dieser Welt gelebt haben. Und erstaunlicherweise sollen von beiden Spezies immer wieder Knochen, Skelette und Mumien entdeckt worden sein, wie es in der Vergangenheit vielfach in diversen Zeitungen und Magazinen zu lesen war. Zu einer Legende wurde dabei 1932 die Zwergen-Mumie “Pedro” aus den USA. Was waren das für Wesen, über die auch die Indianer Nordamerikas in Legenden berichten? Und weshalb sind diese angeblichen Funde heute offensichtlich verschollen?

Video: Das mythologische Wissen der Ureinwohner Brasiliens: Verbogene Erinnerungen an die Urzeit? (Bild: gemeinfrei)

Video: Das mythologische Wissen der Ureinwohner Brasiliens: Verbogene Erinnerungen an die Urzeit?

Teilen:

Mythen, alte Schriften und Legenden aus aller Welt sind immer wieder spannend. Und sie enthalten, so vermuten viele, uraltes Wissen der einzelnen Völker. Wissen aus einer grauen Vorzeit, das nicht selten einen wahren Kern zu haben scheint. So wie bei den Ureinwohner Brasiliens? Denn diese schildern erstaunliche Überlieferungen aus der Vorzeit, die verblüffend an modernes Wissen erinnern.

Video: Er kam mit einem Lichtstrahl von einem Stern - Der chinesische Adam und seine außerirdische Begegnung (Bilder: envato / Montage: Fischinger)

Video: Er kam in einem “Lichtstrahl” von einem Stern: Der “Adam von China” und seine außerirdische Begegnung

Teilen:

Mythologie ist immer spannend! Denn in aller Welt kursieren uralte Mythen von fremden Wesen, die vom Himmel kamen. Natürlich auch in großer Zahl aus dem alten China. Und eine ganz erstaunliche Überlieferung aus China berichtet über die Schöpfung und den ersten Menschen der Erde. Eine Art “chinesischer Adam”, der plötzlich eine Begegnung der 3. Art erlebte, als ein fremdes Wesen von den Sternen zu ihm kam.

Utsuro-bune, das angebliche UFO aus dem Meer: Ausstellung über Japans großes Mysterium von 1803 eröffnet (Bilder: gemeinfrei & sumikai.com / Montage: Fischinger)

Utsuro-bune, das angebliche “UFO” aus dem Meer: Ausstellung über Japans großes Mysterium von 1803 eröffnet (+ Videos)

Teilen:

Im Jahre 1803 spülte der Ozean ein sonderbares Objekt an die Küste Japans. Ein mehr als 5 Meter großes, kugelförmiges Boot unbekannter Bauart. In diesem saß eine wundervolle aber nicht minder sonderbare Frau. Niemand konnte sie verstehen oder das Wasserfahrzeug und die Schrift im Inneren erklären. Utsuro-bune, wie es genannt wird, wurde zu einem faszinierenden Mythos, der auch Historiker in Japan beschäftigt. Was mag – wenn überhaupt – an der Geschichte wahr sein? Jetzt eröffnetet das “Joyo Historical Materials Museum” in Mito eine Sonderausstellung zu dieser japanischen Legende.

Video: Ein Kriegsgott und biblische Massaker: "Das Buch der Kriege Gottes" und andere verschollene Bücher der Bibel (Bilder: envato / Montage: Fischinger)

Video: Ein Kriegsgott und biblische Massaker: “Das Buch der Kriege Gottes” und andere verschollene Bücher der Bibel

Teilen:

Die Bibel als “Buch der Bücher” gilt als Botschaft eines liebenden und gütigen Gottes. Doch schaut man nur etwas genauer hin, so ist davon ganz und gar nichts zu spüren. Sondern genau das Gegenteil ist der Fall! In den Texten findet sich eine Flut an Grausamkeiten und tödlichen Taten, die in Gottes Auftrag von seinen “Engeln” und Propheten begannen worden sein sollen. Oder sogar von ihm selber. Außerbiblische Texte und Legenden zur Bibel stehen dem in nichts nach. Kein Wunder, dass es laut Bibel sogar ein “Buch der Kriege Gottes” gegeben haben soll – das heute niemand mehr kennt.

Verrückte Sagen: Die Arche Noah liegt auf einer Insel der Färöer - oder sogar in Deutschland (Bilder: envato / Montage: Fischinger)

Seltsame Sagen und Überlieferungen um die Arche Noah: Die Arche liegt auf vielen Bergen – oder auf einer Färöer-Insel und vielleicht sogar in Deutschland … (+ Videos)

Teilen:

Fromme christliche Legenden sagen: Die Arche Noah der Bibel strandete nach der Sintflut auf dem Berg Ararat im Osten der heutigen Türkei. Ein riesiges Schiff sei es gewesen. Und das Buch Genesis beschreibt ziemlich genau das Aussehen und die Abmessungen dieses Wasserfahrzeuges. Kein Wunder, dass seit vielen Jahrhunderten Gläubige mit der Bibel in der Hand genau dort die Arche suchen. Denn der “Fall Arche Noah” scheint klar und deutlich zu sein. Dabei beweisen selbst die christliche Traditionen und Legenden sowie entsprechende Kunst seit jeher, dass es hier nur so von Widersprüchen wimmelt. Nimmt man ältere Quellen hinzu, die der Bibel als Vorlage dienten, ist es nahezu aussichtslos, hier eine verbindliche “Wahrheit” zu finden. Eine Spurensuche in diesen Überlieferungen bleibt dennoch spannend – und zum Teil kurios.