Wird geladen...

GRENZWISSENSCHAFT & MYSTERY FILES

Alles aus den Grenzwissenschaften & mehr - von dem Jäger des Phantastischen Lars A. Fischinger
Russisches Startup will Werbung für den Nachthimmel im Weltraum platzieren (Bild: PixaBay/gemeinfrei / Fischinger-Online)

Muss das sein? Russisches Startup will Werbung am Nachthimmel aus dem Weltraum projizieren

Diesen Beitrag teilen via ...

Die Wirkung von Werbung und speziell Leuchtreklame im öffentlichen Raum wie Innenstädte ist unumstritten. Inzwischen trifft man überall auf Werbung. Nicht selten kann man sie erst auf den zweiten Blick auch als solche erkennen. Ganz anders sieht es bei Werbung aus, die ein Startup-Unternehmen aus Russland plant. Nach deren Plänen sollen zukünftig Logos und Werbesprüche aus dem Weltraum mittels einer Schar Satelliten an den Nachthimmel projiziert werden. Damit können die Werbekunden “potentiell über 7 Milliarden Kunden auf dem Planeten” erreichen, so die Idee des Unternehmens. Es wäre “ein Traum” heißt es von der Firma “StartRocket”. Oder doch eher ein Alptraum? Was das Startup im Detail mit welcher Technologie plant, und welche Fragen ich dabei stellen, lest Ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen
VIDEO: "Sturm auf die Area 51": Jetzt warnt die US-Air Force alle UFO-Fans (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

“Sturm auf die Area 51” – Millionen wollen inzwischen “teilnehmen”: Jetzt warnt die US-Air Force alle UFO-Fans +++ YouTube-Video +++

Diesen Beitrag teilen via ...

Wie in einem YouTube-Video am 10. Juli berichtet, wollen UFO-Fans am 20. September die Basis “Area 51” in Nevada “stürmen”. So ein Aufruf bzw. eine Veranstaltung, die bei Facebook online gestellt wurde. Inzwischen ging diese Veranstaltung unter dem Motto “Sturm auf die Area 51 – Sie können uns nicht alle stoppen” durch weltweite Presseberichte viral, so dass nun mehr über eine Millionen User ihre Teilname online “zugesagt” haben. Hunderttausende haben “Interesse” mitzumachen. Das hat jetzt auch die US-Air Force auf den Plan gerufen. Eine Sprecherin der Luftwaffe warnt alle UFO-Fans eindringlich vor diesem Vorhaben. Ob ein Spaß oder nicht – alle Details erfahrt Ihr in diesem neuen YouTube-Video auf Fischinger-Online.

Weiterlesen
VIDEO: Aufruf bei Facebook - Hunderttausende UFO-Fans wollen die Area 51 stürmen ... (Bilder: Google Earth & PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Aufruf bei Facebook: Hunderttausende UFO-Fans wollen im September die “Area 51” stürmen +++ YouTube-Video +++

Diesen Beitrag teilen via ...

In der UFO-Forschung und der Community der UFO-Interessierten kennt unlängst jeder die “Geheimbasis Area 51”. Ein militärisches Gelände nördlich von Las Vegas in Nevada, das zur “Nellis Air Force Range” gehört, und um das sich seit Jahrzehnten Verschwörungstheorien und Spekulationen ranken. Denn hier sollen die USA UFOs und Außerirdische vor der Weltöffentlichkeit versteckt halten – was natürlich die offiziellen Stellen energisch leugnen. Unter dem Motto “Sie können uns nicht alle stoppen” wollen das jetzt hunderttausende Nutzer bei Facebook endgültig klären. So zumindest laut einer “Veranstaltung” dort, die zum “Sturm auf die Area 51” aufruft. Alle Details und was davon überhaupt zu halten ist, erfahrt Ihr in diesem Video auf Fischinger-Online bei YouTube.

Weiterlesen
Forscher sind sich sicher: Oumuamua ist ein vollkommen natürliches Objekt und keine Alien-Technologie

Forscher sind nach umfangreichen Analysen sicher: Oumuamua ist ein vollkommen natürliches Objekt und keine Alien-Technologie (+ Videos)

Diesen Beitrag teilen via ...

Seit Ende 2017 rätseln Astronomen wie Laien über das seltsame Objekt Oumuamua, das in unser Sonnensystem eingedrungen ist. Ein interstellarer Körper, der nach einer Millionen oder vielleicht sogar Milliarden Jahre andauernden Reise durch das All unser System durchquerte. Aufgrund der ungewöhnlichen Eigenschaften von Oumuamua war die spektakulärste Interpretation, dass es sich um außerirdische Technologie handeln könnte. Eine Art Alien-Sonde oder ein Sonnensegel von Außerirdischen. Jetzt hat ein Team von über einem Dutzend Wissenschaftlern alle Daten rund um das exotische Objekt erneut geprüft und in die Ergebnisse in “Nature Astronomy” veröffentlicht. Auch wenn einige Fragen bleiben, sind sich die Forscher einig, dass Oumuamua ein rein natürliches Objekt ist. Keine Alien-Technologie. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Weiterlesen
VIDEO: Abgestürzte UFOs im Besitz der USA? Donald Trump weiß von nichts! (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Abgestürzte UFOs im Besitz der USA? Donald Trump weiß von nichts! – “Aber ich bin aufgeschlossen” +++ YouTube-Video +++

Diesen Beitrag teilen via ...

Kürzlich hat sich erstmals US-Präsident Donald Trump in einem TV-Interview auch zum Thema UFOs geäußert, das seit einiger Zeit vor allem in den USA wieder Thema ist. Wie in einem Video auf meinem YouTube-Kanal berichtet, glaubt er selber nicht an UFOS – hatte aber ein Briefing dazu. Jetzt allerdings legte er in einem weiteren TV-Interview mit “Fox News” nach. Darin wurde Trump nicht nur erneut auf das UFO-Thema und entsprechende Berichte von Angehörigen der US-Streitkräfte angesprochen. Der Journalist wollte von ihm auch wissen, was hinter den Gerüchten steckt, dass die USA abgestürzte UFOs vor der Welt verborgen hält. Alle Details zu Trumps neuen “UFO-Interview” und seinen doch teils sonderbaren Antworten, erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video von Fischinger-Online.

Weiterlesen
50 Jahre Erich von Däniken und "Erinnerungen an die Zukunft": Das sagen seine Fans und Leser heute (Bilder: L. A. Fischinger & Archiv E. v. Däniken / Montage: Fischinger-Online)

50 Jahre Erich von Däniken und “Erinnerungen an die Zukunft”: Das sagen seine Fans und Leser heute (+ Videos)

Diesen Beitrag teilen via ...

Im Februar 1968 publizierte der ECON Verlag in Düsseldorf das Buch “Erinnerungen an die Zukunft” eines bis dato unbekannten Schweizer Autoren mit Namen Erich von Däniken. Damit wurde von Däniken und mit ihm die Idee der Astronautengötter der Antike schlagartige weltberühmt. Über 50 weitere Bücher folgten und der “Vater der Prä-Astronautik” hat bis heute in aller Welt treue Leser und Fans. Vor allem in den USA ist von Däniken ein regelrechter Superstart der “Alien-Szene”. Viele Menschen wurden durch ihn inspiriert, sich mit Grenzwissenschaft und Ancient Aliens auseinander zu setzen. Nicht wenige wurde selber Autoren und Forscher des Unfassbaren. Ein halbes Jahrhundert später denken zum Jubiläum des Weltbestsellers “Erinnerungen an die Zukunft”, Freunde, Weggefährten, Kollegen und Autoren zurück. Was sie heute zum Ideengeber von Däniken sagen, worauf sie zurück blicken und wie seine Bücher von vielen das weitere Leben veränderten und bestimmten, erfahrt Ihr in diesem Beitrag auf Fischinger-Online.

Weiterlesen
VIDEO: Die US-Feuerwehr und die Bedrohung durch UFOs - was ist zu tun? (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Die US-Feuerwehr und die Bedrohung durch UFOs: Was tun bei einem Angriff oder Absturz “Unbekannter Flugobjekte”? +++ YouTube-Video +++

Diesen Beitrag teilen via ...

Stellen UFOs eine Bedrohung dar? Ist das UFO-Phänomen an sich “gefährlich”? Was soll getan werden, wenn ein “Unbekanntes Flugobjekt” abstürzt, sie in Massen über Stadt auftauchen oder wenn UFOs bzw. Aliens sogar angreifen? Fragen, die nach Science-Fiction klingen – aber dennoch im Handbuch für US-Feuerwehrleute für den Katastrophenschutz umfangreiche dargelegt und diskutiert werden! Denn nach diesem Handbuch ist eine Bedrohung durch UFOs für Leib, Leben und Material nicht ausgeschlossen. Was genau dazu in dem Feuerwehrhandbuch steht, und welche Konsequenzen aufgrund der “UFO-Bedrohung” darin gefordert werden, erfahrt Ihr in diesem YouTube-Video von Grenzwissenschaft und Mystery Files.

Weiterlesen
Die unbekannten “glibbrigen braune Klumpen”, die im Mai an den Ostfriesischen Inseln angespült würden, sie bleiben unbekannt (Bild: Screenshot NDR)

Die unbekannten “glibbrigen braunen Klumpen” an den Ständen der Ostfriesischen Inseln: sie bleiben unbekannt

Diesen Beitrag teilen via ...

Wie berichtet, spülte im Mai die Nordsee an den Stränden der Ostfriesischen Inseln Norderney, Baltrum und Langeoog sowie später auch auf dem Festland “glibbrige braune Klumpen” an. Da die Masse unbekannt war, mussten einige Strände gesperrt werden, bevor man mühsam reinigte und wieder betreten konnte. Um eine Gefahr durch die “einfach nur eklige” Substanz auszuschließen, wurden von den Behörden Untersuchungen veranlasst. Ich habe mal nachgefragt, was bei den Analysen der unbekannten Masse herauskam. Erstaunlich wenig, wie Ihr es in diesem Beitrag erfahrt.

Weiterlesen
Experten planen Grundregeln: Wie soll die Menschheit auf den ersten Kontakt mit Außerirdischen vorbereitet werden?

Experten planen Grundregeln: Wie soll die Menschheit auf den ersten Kontakt mit Außerirdischen vorbereitet werden?

Diesen Beitrag teilen via ...

Der erste offizielle Kontakt mit Außerirdischen ist seit jeher ein spannendes Thema. Für Science-Fiction-Fans ebenso wie für Hollywood, Phantasten aber auch Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen. “Regelwerke”, wie man die Menschheit über den ersten Kontakt informieren sollte oder könnte, gibt es durchaus. Ob aber solche theoretischen Überlegungen realistisch sind, steht auf einem ganz anderen Blatt. Deshalb wollen Forscher des britischen “SETI-Forschungsnetzwerks” (UKSRN) jetzt durch eine groß angelegte Erhebung herausfinden, wie die Öffentlichkeit einen Kontakt mit Aliens sieht. Eine fraglos sinnvolle Erhebung, die trotz aller Überlegungen, Antworten und Pläne aber sehr viele Fragen offen lässt. Was die Forscher derzeit planen und warum es letztlich doch sinnlos ist, lest Ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Mit Erich von Däniken in Ägypten: Erstaunlich positives in der Mainstreampresse und interessante User-Kommentare (Bilder. T. Ingold & PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Mit Erich von Däniken und seinen Lesern in Ägypten: Erstaunlich positives Feedback in der Mainstreampresse

Diesen Beitrag teilen via ...

Erich von Däniken gilt als “Vater der Prä-Astronautik”, da er es war, der ab 1968 die Idee “Die Götter waren Astronauten” weltberühmt machte. Inzwischen ist er 84 Jahre und schreibt weiterhin Bücher zum Thema Astronautengötter und hält entsprechende Vorträge. Von Däniken ist auch weiterhin in aller Welt unterwegs und führt auch Reisen mit seinen Lesern und Fans durch, um ihnen die Schauplätze seiner Bücher zu zeigen. Bei einer dieser Leserreisen wurde die Gruppe vor einiger Zeit von einer (freien) Journalistin der “Neuen Zürcher Zeitung” (NZZ) einige Tage begleitet, die darüber einen Podcast und einen Artikel in “NZZ Folio” publizierte. Und entgegen allen negativen Erwartungen, die man häufig hat, wenn es um Berichte der Mainstreampresse über von Däniken oder Prä-Astronautik geht, sieht es diesmal anders aus. Was NZZ im Nachhinein berichtete, und wie die Däniken-Fans darauf teilweise reagierten, lest Ihr hier.

Weiterlesen