"Dune" auf Erden: Der Mythos vom Mongolischen Todeswurm (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

“Dune” lässt grüßen: Der Mythos vom “Mongolischen Todeswurm” in der Wüste Gobi (Video)

Teilen:

Freunde des Science-Fiction sind seit einiger Zeit begeistert von der Neuverfilmung von “Dune” bzw. “Der Wüstenplanet”. Science-Fiction nach Romanen aus den 1960ger Jahren. Highlight sind darin gigantische “Sandwürmer”. Kreaturen von hunderten Metern Länge, die sich auf einem Wüstenplaneten durch den Sand bewegen. Eine kuriose Idee, die von der Grusel-Komödie „Tremors – Im Land der Raketenwürmer“ 1990 ebenso aufgenommen wurde. Hier terrorisieren solchen Sandwürmer eine Wüstenregion in den USA (die Filme sind nicht miteinander zu vergleichen!). Doch verrückt ist dabei, dass es tatsächlich solche (tödlichen) “Sandwürmer” auch hier auf der Erde geben soll. In der Wüste Gobi.

„Allghoi Khorkhoi“ – der Mongolische Todeswurm der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (YouTube-Video)

Teilen:

Was lebt da im Sand der Wüste Gobi in der Mongolei tatsächlich? Seit Jahrzehnten kursieren Geschichten von dem Mongolischen Todeswurm („Allghoi Khorkhoi“), der Menschen und Vieh mit Gift töten soll. Eine fast 1,5 Meter lange Kreatur, die viel gesucht – aber bisher nie gefunden wurde. Zu diesem seltsamen Wesen aus dem Bereich der Kryptozoologie ist …

Weiterlesen …