Vor 9400 Jahren: "Dinosaurier Kult" der Steinzeit in Brasilien entdeckt! (Bilder: gemeinfrei & L. P. Troiano / Montage: Fischinger)

Vor 9400 Jahren: “Dinosaurier-Kult” der Steinzeit in Brasilien entdeckt! (Video)

Teilen:

Seit rund 50 Jahren ist die archäologische Stätte Serrote do Letreiro im brasilianischen Bundesstaat Paraba bereits bekannt. Vor allem den Paläontologen aufgrund der dort vorkommen Fußspuren von verschiedenen Dinosauriern. Doch dort befinden sich auch zahllose Felsgravuren (Petroglyphen), die teilweise bis zu 9400 Jahre alt sind. Jetzt hat ein Forscherteam in einer Studie aufzeigen können, dass hier in der Steinzeit offenbar diese Felsbilder absichtlich nahe den Saurier-Spuren angelegt wurden. Für einen uns fremden “Kult” um diese riesigen Spuren.

Mitten im Pazifik: Versunkene und vergessene Stadt auf Tonga entdeckt! (Bilder: Ph. Parton / Montage: Fischinger)

Mitten im Pazifik: Versunkene und vergessene Stadt auf Tonga entdeckt! (Video)

Teilen:

Vor einigen Jahren rückte das Inselreich Tonga in den Weiten des Pazifik in den Fokus von Archäologen. Denn hier, rund 3200 Kilometer östlich von Australien, scheint einstmals die “Gründerkolonie” der Polynesier gelegen zu haben. Eine Art Wiege, von der aus tausende Inseln des riesigen Ozeans besiedelt wurden. Neue Forschungen mit moderner Laserscan-Technologie (LIDAR) sowie archäologische Grabungen scheinen dies nun zu bestätigen. Hier lag wohl die erste Stadt des Pazifik, die heute vollkommen vergessen ist!

KI (genauer: Software) lokalisierte Atlantis in Marokko (Bilder: gemeinfrei & M. Hübner)

KI-Software lokalisierte Atlantis in Marokko: Kein anderer Ort käme (angeblich) infrage! (Video)

Teilen:

Vor fast 2400 Jahren veröffentlichte der Grieche Platon die Geschichte von Atlantis in seinen Werken Timaios und Kritias. Er ahnte wohl nicht, dass tausende Jahre nach ihm Menschen auf der ganzen Welt (und darüber hinaus) nach diesem versunkenen Insel-Reich suchen. Wirklich gefunden hat es niemand. Doch ein Deutscher hat schon vor Jahren einen ganz neuen Ansatz bei der Suche nach der untergegangenen Welt eingeschlagen: Er lies eine Software danach suchen – (angeblich) erfolgreich.

Und sie hatten doch Kontakt! Seefahrt und Austausch zwischen der Osterinsel und Südamerika vor 1000 Jahren! (Bild: envato)

Und sie hatten doch Kontakt! Seefahrt und Austausch zwischen der Osterinsel und Südamerika vor 1000 Jahren (Video)

Teilen:

Woher kamen die ersten Bewohner der Osterinsel (Rapa Nui) im Pazifik? Hatten die Insulaner vor Jahrtausenden sogar bereits (regelmäßigen) Kontakt nach Südamerika? Eine neue Studie scheint das jetzt zu belegen – doch auch die ersten Kritiken wurden bereits laut. Von der Osterinsel nach Südamerika – und zurück Woher kamen die ersten Bewohner der Osterinsel (Rapa …

Weiterlesen …

Planet 9 - existiert er doch? Bisher "stärksten statistischen Beweis" für den mysteriösen Planet X (Planet Nine) gefunden! (Bild: envato)

Planet 9 – existiert er doch? Bisher “stärksten statistischen Beweis” für den mysteriösen Planet X (Planet Nine) gefunden (Video)

Teilen:

Die Jagd nach einem weiteren Planeten in unserem Sonnensystem geht in die nächste Runde. Der schlicht Planet Nine (oder Planet 9) genannte Himmelskörper soll sich weit im äußeren Bereich unseres Sonnensystems befinden. Weit hinter dem Zwergplaneten Pluto im Bereich des Kuipergürtels. Und er soll riesig sein! Weit größer als die Erde. Darum wird dieser Planet X für die seltsamen Bahnabweichungen verschiedener Zwergplaneten und anderer Objekte im äußeren Sonnensystem gemacht. Seien Gravitation sei schuld, so verschiedene Studien bzw. Simulationen. Jetzt erschien eine neue Untersuchung/Simulation dieses Phänomens. Ergebnis: Ein 9. Planet erklärt das Rätsel am Besten!

Studie warnt: Alien-Super-KI vernichtete außerirdische Zivilisationen - darum haben wir keinen Kontakt! (Gemeinfrei/KI / Montage: Fischinger)

Studie warnt: Alien-Super-KI vernichtete außerirdische Zivilisationen – darum haben wir keinen Kontakt! (Video)

Teilen:

Jahrzehnte bereits machen sich diverse Forscher und “Alien-Jäger” darüber Gedanken, warum wir noch keinen Kontakt zu Außerirdischen haben. Warum haben wir noch immer nichts von ihnen gehört – obwohl wir nach ihnen suchen? Immerhin soll es im Universum nur so von Leben wimmeln. Technologische Zivilisationen inklusive. Nun wurde eine neue “Erklärung” für die sogenannte “Große Stille” veröffentlicht: Nach dieser sei eine Alien-Super-KI daran schuld! Eine Künstliche Intelligenz der Außerirdischen, die sich gegen ihre Schöpfer wandte. Eine Warnung für die Menschheit.

"Wissenschaftler entdecken beschädigtes Alien-Raumschiff im Orbit um die Erde" (Bild: gemeinfrei/KI)

“Wissenschaftler entdecken beschädigtes Alien-Raumschiff im Orbit um die Erde” – eine irre UFO-Story! (Video)

Teilen:

Am 20. August 1979 erschien eine Interview mit Professor Sergej Petrovich Bozhich aus der damaligen UdSSR, in dem dieser mehr als nur erstaunliche Behauptungen aufstellte. Denn demnach habe die Sowjetunion seit Beginn von “Sputnik” (1957) mehrere “unbekannte Satelliten” im Orbit um die Erde entdeckt. Und einige davon wären die Teile eines explodierten Raumschiffes, da sie die Bahnen der Trümmer zurückrechnen konnten. Eine kuriose Behauptung, die Jahre zuvor jedoch auch von einem Astronomen in den USA behauptet wurde. Allerdings ganz ohne irgendwelche Aliens dahinter zu vermuten.

Rätsel um das mythische Volk der Redin und Pyramiden auf den Malediven (Bild: TH. Heyerdahl aus Fua Mulaka)

Vergessene Pyramiden auf den Malediven und das Rätsel des mythischen Volkes der Redin (Video)

Teilen:

Die zahllosen Inseln der Malediven im Indischen Ozean kennen viele nur als eine Art “Urlaubsparadies” mit Sonne, Meer, Strand und Palmen. Doch das Inselreich hat auch eine mythische, unbekannte Seite und Vergangenheit. Und zwar das rätselhafte Volk der Redin, das die Insel vor Jahrtausenden zuerst besiedelt haben soll – und sogar Stufenpyramiden auf ihnen errichtete.

Unerklärlich - das Mysterium der Steinkugeln der Steinzeit - Fischinger-Online

Bis heute unerklärlich: Das Mysterium der 5200 Jahre alten Steinkugeln aus der Steinzeit (Video)

Teilen:

Um so weiter man in der Geschichte der Menschheit zurück geht – um so mehr Mysterien und Rätsel begegnen einen. Die Steinzeit ist von heute für uns scheinbar weiter weg denn je. Und so verwundert es nicht, dass gerade aus dieser Epoche der Menschheit sehr viele große und kleine Geheimnisse auf ihre Entschlüsselung warten. Nicht nur die legendären Megalithbauten. Denn auch kleine Funde geben bis heute Archäologen wie Laien Rätsel auf. So wie hunderte kleine, bearbeitete Steinkugeln, die teilweise über 5000 Jahre alt sind!

Streit um die Datierungen von Gunung Padang als "älteste Pyramide der Welt"

Zensur um Gunung Padang, der (angeblich) ersten Pyramide der Welt? „Ungerechtfertigter Rückzug bahnbrechender Forschung“ (Video)

Teilen:

Auf der Insel West Java (Indonesien) liegt die Ruinenstätte Gunung Padang, die seit den 1980ger Jahre für Rätselraten sorgt. Und auch hitzige Debatten unter den Archäologen, der um diese Stufenpyramide entbrannt ist. Denn verschiedene Ausgrabungen, Untersuchungen und Datierungen kamen zu dem Ergebnis, dass dieser terrassenförmige Berg von rund 100 Meter Höhe die älteste und damit erste Pyramide der Welt sein könnte. Mit einem Alter von bis zu 25.000 Jahren! Dazu veröffentlichten vor einigen Monaten Forscher ihre neuen Ergebnisse und unterstreichen darin ihre unglaublichen Datierungen – und entfachten den Streit erneut. Jetzt aber hat das Magazin den Fachartikel zurückgezogen. Die Autoren sprechen von Zensur!

Weltweit einzigartig: Die Schrift Rongorongo der Osterinsel - Allein eine Idee der Ureinwohner? (Bilder Fischinger & gemeinfrei)

Datierungen: Rongorongo-Schrift der Osterinsel: Eine Idee der Ureinwohner – oder erst europäisch inspiriert? (Video)

Teilen:

Als 1722 niederländische Seefahrer mitten im Pazifik die winzige Osterinsel (Rapa Nui) entdeckten, fanden sie dort eine mehr als erstaunliche Kultur vor. Heute ist diese vor allem durch ihre gigantischen Statuen bekannt, die Moai genannt werden. Zu hunderten stehen diese auf der Insel. Doch neben den vielen Geheimnissen der Insel wird gerne eines übersehen: Rongorongo. Das war die Schrift der Insulaner auf Holztafeln, die bis heute Rätsel aufgibt. Sie ist weltweit ohne Vergleich. Und seit langer Zeit steht im Raum: Haben die Bewohner diese erst erfunden, nachdem sie bei den Europäern Schrift sahen? Oder war es eine erstaunliche kulturelle Eigenleistung? Dazu erschien nun eine neue Studie.

Europas ältestes Bauwerk am Grund der Ostsee entdeckt! (Bilder: gemeinfrei & J. Geersen / Montage: Fischinger)

Spektakulär: 12.000 Jahre alt, rund 1 Kilometer lang: Europas ältestes Bauwerk auf dem Grund der Ostsee entdeckt! (Video)

Teilen:

Deutsche Forscher aus Kiel machten in der Mecklenburger Bucht durch Zufall eine spektakuläre Entdeckung: Auf dem Meeresboden der Ostsee fanden sie in 21 Metern Tiefe das wohl älteste Bauwerk Europas. Eine rund 12.000 Jahre alte Steinmauer mit fast einem Kilometer Länge, deren Zweck bisher noch nicht geklärt ist.

Marsianer spielen? Die Besiedlung des Mars - muss das sein? (Bild: KI/gemeinfrei)

Wollt ihr “Marsianer” spielen? Eine Landung auf dem Mars und seine Besiedlung – muss das sein? (Video)

Teilen:

Viele Menschen träumen von einem bemannten Flug zum Planeten Mars. Oder, dass die Menschheit den Roten Planten gleich komplett als Kolonie besiedelt. Träume, die schon sehr alt sind. Und zu denen schon seit Jahrzehnten Konzepte erdacht und Versuche durchgeführt werden. Ebenso Tests und Experimente unter “Mars-Bedienungen”. Zum Beispiel von der NASA oder auch Elon Musk (SpaceX). Und genau dazu sucht die NASA nun (erneut) Personen, die gerne rund ein Jahr lang in einem abgeschlossenen Habitat als “Marsianer” leben und arbeiten wollen. Aber wollen wir das überhaupt – zum Mars?!