^

Schlagwort: Mittelalter

VIDEO: Himmelszeichen und unerklärliches Feuer über Norddeutschland in einer über 300 Jahre alten Chronik (Bilder: gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)

VIDEO: Himmelszeichen über Norddeutschland und unerklärliches Feuer in einer über 300 Jahre alten Chronik

Teilen:

Laut einer Chronik von 1718 kam es im Raum Kiel in Norddeutschland ein Jahr zuvor zu seltsamen Himmelszeichen. Rätselhafte Erscheinungen, über die bereist auf Mystery Files berichtet wurde. Doch der zeitgenössische Bericht geht seltsam und geradezu bizarr weiter, wie Ihr in diesem YouTube-Video erfahrt. Denn diese Zeichen vom Himmel waren erst der Anfang.

Weiterlesen
VIDEO: Die versunkene Burg nahe Kiel und die Strafe des Himmels (Bilder: A. Kramer & Google Earth / Montage: Fischinger-Online

VIDEO: Kleiner See, große Legende: Gottes Strafe für einen Heiden und eine verschwundene Burg bei Kiel

Teilen:

Nahe Kiel in Schleswig-Holstein findet sich der kleine Borgdorfer See. Und obwohl er nur rund einen Kilometer lang ist, soll sich hier vor vielen Jahrhunderten etwas Unheimliches ereignet haben. Denn an seinem Ufer stand einst eine Burg, eine Ringwallanlage mit Türmen, die im 9. oder 10. Jahrhundert von den „Heiden“ erbaut wurde. Heute ist davon nichts mehr zu sehen. Warum und was hier vor über 1.000 Jahren geschehen sein soll, erfahrt Ihr in diesem Video.

Weiterlesen
1717 kamen in Kiel feurige Objekte vom Himmel - doch sie flogen auch wieder weg! (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Kiel, 10. Oktober 1717: Feurige Objekte vom Himmel landen auf einem Feld – und fliegen anschließend wieder davon (+ Videos)

Teilen:

Wer oder was landetet 1717 auf einem Feld in Kiel an der Ostsee? Nach einer zeitgenössischen Chronik kamen an diesem Tag feurige Objekte vom Himmel auf die Erde herab, die unter den Zeugen große Bestürzung auslösten. Doch anders als Meteore blieben sie nicht liegen – die „Feuerzeichen“ flogen wieder in die Luft und waren fort. Ein ausgesprochen sonderbarer Bericht, der viele Fragen offen lässt, wie Ihr in diesem Blog-Artikel erfahrt!

Weiterlesen
VIDEO: Alle haben sich geirrt - Das Rätsel des Riesen von Cerne Abbas - bleibt ungelöst (Bild: Google Earth)

„Alle haben sich geirrt!“: Das Rätsel um den Riesen von Cerne Abbas – bleibt vorerst ungelöst +++ Video +++

Teilen:

Überall auf der Welt haben unsere Ahnen zum Teil gigantische Erdbilder und geometrische Figuren angelegt. Meistens nennt man diese Bilder in der Landschaft Geoglyphen oder auch Scharrbilder, die teilweise viele tausend Jahre alt sind. Vor allem aber geben sie immer wieder Rätsel auf. Eines davon ist der „Cerne Abbas Giant“ in Großbritannien. Ein nakliger Riese, dessen Alter, Herkunft und Bedeutung unklar ist. Wie in einem ersten Video auf Mystery Files 2020 berichtet, wollten Archäologen nun das Rätsel des Giganten lösen. Doch trotz erlangter Antworten bleibt das Rätsel für die Forscher bestehen, wie Ihr in diesem Video erfahrt.

Weiterlesen
Neue Untersuchungen: In Angkor in Kambodscha lebten einst bis zu 900.000 Menschen (Bild: gemeinfrei)

Neue Untersuchungen: In Angkor in Kambodscha lebten einst bis zu 900.000 Menschen!

Teilen:

Angkor und vor allem der im Dschungel versunkene Tempel Angkor Wat Kambodscha ist weltbekannt. Hier errichteten die Khmer ein beeindruckendes Imperium mit bis heute beeindruckenden Tempelanlagen und Bauten. Hunderten davon existieren noch heute. Unklar blieb bisher, wie viele Menschen hier einst vor 1000 Jahren lebten. Genau das will eine neuen Studie nun herausgefunden haben.

Weiterlesen
UFO-Sichtung im Jahr 1034 über Deutschland? Das Geheimnis der Nürnberger Chronik (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Ein UFO im Jahr 1034 über Deutschland? Das Rätsel der Nürnberger Chronik und UFOs im Mittelalter +++ Video +++

Teilen:

Was flog im Jahr 1034 am Himmel über Deutschland? Verschiedene UFO-Seiten im Netz meinen, dass eine alte Chronik aus dem 15. Jahrhundert hier einen der ersten UFO-Sichtungen schildert, der sich vor bald 1.000 Jahre ereignete. Ein zylindrisches UFO im frühen  Mittelalter, das über den Himmel raste. Woher stammt diese Geschichte, die im Netz eigentlich immer nur weiter kopiert wurde? Was ist die Quelle diese UFO-Sichtung und was genau soll sich ereignet haben? Ich bin für Euch in diesem YouTube-Video dem seltsamen Bericht einmal auf den Grund gegangen.

Weiterlesen
"Voynich-Code geknackt": Deutsches Museum meldet "Durchbruch in der Entzifferung des Voynich-Manuskript" (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

„Voynich-Code geknackt“: Deutsches Museum meldet „Durchbruch in der Entzifferung des Voynich-Manuskript“ – Die Hintergründe

Teilen:

Es gilt als die geheimnisvollste Handschrift der Welt: Das Voynich-Manuskript. Ein seltsames Buch, das 1912 der Antiquar Wilfrid Michael Voynich erwarb, wodurch es der Öffentlichkeit bekannt wurde. Einst war es Teil der umfangreichen Sammlung von Rudolf II., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, und seit Jahrhunderten versuchen sich Experten an seiner Entschlüsslung. Eines der großen Mysterien der letzten Jahrhunderte, das sogar schon mit Außerirdischen in Verbindung gebracht wurde. Niemand konnte es bisher lesen oder die zahlreichen darin enthaltenen Zeichnungen interpretieren. Bis jetzt, denn das Roemer- und Pelizaeus-Museums in Hildesheim gab bekannt, dass es dem Ägyptologen Prof. Dr. Rainer Hannig gelungen sei den “Voynich-Code” zu knacken, wie es einige Medien berichten. Stimmt das? Und was sind die Hintergründe dieses mutmaßliches Durchbruchs? Alles dazu erfahrt Ihr hier.

Weiterlesen
Seltsames Volksmärchen aus Russland: Ein feuriger Wagen am Himmel über dem Zarenreich (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Seltsames Märchen aus Russland: „Elena, die Weise“ und ihr feuriger Himmelswagen im Reich des Zaren (Artikel)

Teilen:

In Mythen, Märchen, sagen und alten religiösen Überlieferungen und Schriften findet sich so manch eine seltsame Geschichte. Erzählungen von fremden Kreaturen, himmlischen Wesen, anderen Welten und sogar fliegenden Wagen dieser unbekannten Lebewesen. Allen gemein ist, dass sie nicht von der Erde kommen bzw. in einer anderen Welt leben. Von dort besuchen und kontaktieren sie dann und wann Menschen, oder nehmen sie sogar mit in „ihre Welt“. Ein weites und nicht immer ganz einfaches Betätigungsfeld für die moderne Deutung solcher Berichte im Sinne der Prä-Astronautik. So wie bei einem rätselhaften russischen Volksmärchen, dass in diesem Blog-Artikel einmal genauer hinterfragt werden soll. Ein Märchen mit fliegenden Wagen, Lehrmeistern aus dem Himmel und offenbar Elementen aus uralten Überlieferungen der Menschheit, wie Ihr es hier lesen werdet.

Weiterlesen
Wissenschaftler aus Deutschland entwickeln Software zur Texterkennung von Historische Schriften (Bild: gemeinfrei)

Wissenschaftler der Universität Würzburg entwickeln Software zur Texterkennung von historischen Druckwerken

Teilen:

Die gesprochen Sprache ist ebenso Wandlungen unterzogen, wie das gedruckte Wort. Und so schlummern in den Archiven der Welt zahllose Bücher in alten Schriftarten, die für den Laien kaum mehr zu lesen sind. Bücher, die vor 100 Jahren gedruckt wurden sind ebenso darunter, wie kostbare Druckwerke aus vergangenen Jahrhunderten. Allgemein hin nennt man diesen Schriftsatz schlicht „Altdeutsche Schrift“. Obwohl es hier zahllose Variationen gibt. Wissenschaftler der Julius-Maximilians-Universität Würzburg wollen diese Schriften nun mit einer neu entwickelten digitalen Texterkennung in die Modere übertragen. Sie entwickelten eine Software, die solche Schriften erkennt und in lesbare und verarbeitbare Texte für den Computer umwandelt. Ein enormer Fortschritt für alle Forscher und Interessierte an diesen Druckschriften der Vergangenheit. Der noch dazu von den Entwicklern kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Weiterlesen
VIDEO: Wunderzeichen - Rätselhafte Erscheinungen am Himmel und darüber Hinaus - Vortrag von Fischinger-Online 2019

Wunderzeichen und Zeichen am Himmel: Seltsame Erscheinungen in der Vergangenheit (Vortrag 2019) +++ YouTube-Video +++

Teilen:

Wunderzeichen, Zeichen am Himmel oder auch schlicht Himmelszeichen – so nannte man im Mittelalter allerlei unerklärliche Dinge. Am Himmel ebenso, wie auch auf der Erde. Dabei reichen diese Zeichen des Himmels von (natürlichen) Kometen über seltsame Wesen wie Zwerge, Riesen oder „Monster“ bis hin zu allerlei fliegenden Objekten am Himmel. Vieles lässt sich ganz natürlich erklären, anderes scheint aber nicht so leicht wegzudeuten zu sein. In diesem Vortrag vom März 2019 geht es genau um diese Wunderzeichen. Phänomene, Beschreibungen und Überlieferungen, die heute auch von der UFO-Forschung diskutiert werden. Denn diese fragt: Wer waren die „Urheber“ einiger dieser Zeichen des Himmels …? Mehr dazu in diesem Video auf Fischinger-Online bei YouTube.

Weiterlesen