Nostradamus: der 1. UFO-Forscher der Welt? (Bild: gemeinfrei)

Nostradamus – die unbekannte Seite: Der Seher als “UFO-Forscher” im 16. Jahrhundert! (Video)

Teilen:

Der französische Arzt, Astrologe und “Prophet” Nostradamus aus dem 16. Jahrhundert ist wohl der bekannteste Seher der Welt. Angeblich konnte er durch seine Gabe in Zukunft schauen. Prophezeiungen, die er verschlüsselt hinterließ und viele faszinieren. Doch sehr “Prophet der Apokalypse”, wie man ihn auch dann und wann nennt, hatte noch eine andere, unbekannte Seite: Er betätigte sich einst auch als “UFO-Forscher”.

Die "schwarze Pyramide": Eine verschollene 4. Pyramide von Gizeh - gab es sie? (Bild: Fischinger)

Die “schwarze Pyramide”: Eine verschollene 4. Pyramide von Gizeh – gab es sie? (Video)

Teilen:

Jeder kennt die die drei Pyramiden von Gizeh in Ägypten. Seit Jahrtausenden faszinieren diese Monumente für die Ewigkeit die Menschen. Archäologen wie auch normale Touristen stehend staunen vor den drei Bauwerken, die den Pharaonen Cheops, Chephren und Mykerinos zugesprochen werden. Und natürlich kursieren zahlreiche Spekulationen und kuriose Aussagen um diese Bauwerke. So wie etwa Berichte von Augenzeugen, dass es einst eine vierte Pyramide in Gizeh gab. Doch von dieser fehlt heute jede Spur!

Ist DAS eine riesige Pyramide auf dem Mond? Kurioses aus dem All (Bilder: gemeinfrei & NASA/ESA / Montage: Fischinger)

Ist DAS eine riesige Pyramide auf dem Mond? Kurioses Bild aus dem All (Video)

Teilen:

Seit Jahrzehnten tauchen auf Fotos vom Mars oder Mond immer wieder mutmaßliche Anomalien auf. Strukturen, Objekte oder Gebilde, die gerne als künstlich gedeutet werden. Sogar ganze Städte und Pyramiden wurden so schon “entdeckt”. Alles Ansichtssache und verschwommene Interpretation. Im besten Fall eine optische Täuschung. So die Kritiker. Aber ein Bild vom Mond sticht hierbei dann doch heraus. Was mag darauf zu sehen sein?

Cheops-Pyramide und geheime Aufzeichnungen: Die verrückten "Entdeckungen" des David H. Lewis (Video)

Cheops-Pyramide und geheime Aufzeichnungen: Die unglaublichen “Entdeckungen” des David H. Lewis (Video)

Teilen:

Über kein Monument der Vergangenheit wurde mehr diskutiert, spekuliert und auch fantasiert, wie über die Große Pyramide von Gizeh. Und das seit Jahrtausenden. Denn die Cheops-Pyramide ist geradezu ein Magnet für Forschungen und auch Spekulationen aller Art. Natürlich nicht für etablierte Archäologen. Auch „alternative Forscher“ nehmen sich gerne diesem Bauwerk der Antike an. Und einer hiervon berichtete einst von unfassbaren und vor allem unglaubliche Entdeckungen, die er in verschiedenen Geheimkammern im Inneren gemacht haben will.

Ein Hobby-Forscher will eine 12.000 Jahre alte versunkene Stadt vor der Küste von New Orleans entdeckt haben - inklusive Pyramide! (Bild: Illustration, gemeinfrei/Fischinger)

Kühne Behauptung: Hobby-Forscher will eine 12.000 Jahre alte versunkene Stadt und Pyramide vor der Küste von New Orleans entdeckt haben! (Video)

Teilen:

Rund 100 Kilometer Luftlinie vor New Orleans in den USA soll eine versunkene Pyramiden-Stadt im Golf von Mexiko liegen. Eine Art “Atlantis von Louisiana”, wie es sein Entdecker George Gelé behauptet. Denn der Hobby-Forscher ist überzeugt, dass dieser Ort bereits vor 12.000 Jahren in den Fluten versunken ist. Und dennoch würde die dortige Pyramide noch immer seltsame “Energien” abstrahlen, die sogar die Elektronik von Booten stört. Das habe der Forscher selber mehrfach erlebt, wie er behauptet.

Video: Sensation in Russland: Eine riesige Geoglyphe im Ural stammt aus der Steinzeit - von einer unbekannten Megalithkultur (Bilder: Google Earth / Bearbeitung: Fischinger)

Sensation in Russland: Eine riesige Geoglyphe im Ural stammt aus der Steinzeit – von einer unbekannten Megalithkultur (Video)

Teilen:

Die gewaltigen Geoglyphen von Nazca in der Peru sind unlängst in aller Welt bekannt. Doch solche “Erdbilder” und Linien gibt es rund um die Welt und vielen verschiedenen Gestaltungen und Dimensionen. Und mit unterschiedlichem Alter. Doch eine solche Erdzeichnung im Ural in Russland ist bisher kaum bekannt. Und das, obwohl sie riesig ist und tausende Jahre älter als jene in Nazca in Südamerika sein soll.

Cheops-Pyramide: Winzige "Geheimkammer" soll JETZT weiter erforscht werden! (Bilder: Fischinger & National Geographic Channel)

Cheops-Pyramide: Die winzige “Geheimkammer” im “Gantenbrink-Schacht” soll JETZT weiter erforscht werden! (Video)

Teilen:

Erwartet uns bald eine neue Sensation aus dem Inneren der Cheops-Pyramide? Oder nur heiße Luft und warmer Wüstensand? Geht es nach Dr. Zahi Hawass, dann soll so schnell wie möglich die winzige Kammer am Ende des rund 64 Meter langen “Gantenbrink-Schachtes” weiter erforscht werden. Es ist jener Hohlraum, der sich hinter der 1993 entdeckten und 2002 durchbohrten “Tür” am Ende eines Schachtes in der Königinnenkammer befindet. Hawass gab nun bekannt, dass “seine” Entdeckung jetzt weiter auf dem Grund gegangen werden soll.

Enthüllung? CIA hat heimlich 9 UFO geborgen - 2 sind intakt! Doch nicht nur das (Bild: gemeinfrei)

Whistleblower-Enthüllung? Die CIA hat heimlich 9 UFOs geborgen – 2 sind intakt! Doch nicht nur das (Video)

Teilen:

Mal wieder erschien in der Presse eine “exklusive Enthüllung” in Sachen UAPs/UFOs. Und zwar ganz konkret als außerirdische Fahrzeuge. Also Technologie von Außerirdischen. Drei Whistleblower packten gegenüber der “Daily Mail” aus, dass die CIA seit Jahren weltweit solche (abgestürzten) Alien-Maschinen einsammelt. Koordiniert von einem Top Secret-Büro, so dass bereits zahlreiche Objekte geborgen und in die USA gebracht werden konnten. Und zwei davon seien sogar vollkommen intakt. Selbst Geheimtechnologien helfen dabei der CIA, diese Objekte in aller Welt aufzuspüren.

Nur Mythologie? Der "Donnervogel" der Ureinwohner Amerikas (Indianer) und ein kurioses Ereignis 1911 (Bilder: gemeinfrei / envato / Montage: Fischinger)

Nur Mythologie? Der “Donnervogel” der Indianer Nordamerikas und eine kuriose “Donnervogel-Begegnung” 1911 (Video)

Teilen:

In ganz Nordamerika bewahrten und bewahren die Ureinwohner in ihren unterschiedlichen Stämmen ebenso vielschichtige Legenden und Mythologien. Überlieferungen über die Welt und weit darüber hinaus. Und in einige dieser Erzählungen spielt der sogenannte “Donnervogel” eine Zentrale Rolle und ist ein oft wiederkehrendes Motiv. Könnte es aber sein, dass weit mehr hinter diesen Mythen über das tosende Untier steckt, das sogar von Menschen selber gesehen worden sein soll?

VIDEO: "Erschreckende Geheimnisse über Erich von Däniken": Vorsicht, Falle: Ein Fake-Buch als erschreckende Verarsche (Bilder: envato / YouTube/Screenshot / Fischinger)

“Erschreckende Geheimnisse über Erich von Däniken”: Vorsicht, Falle: Ein Fake-“Buch” und erschreckende Verarsche (Video)

Teilen:

„Das wohl sinnloseste ‚Buch“, das jemals zu diesem Thema veröffentlicht wurde“ – so nannte ich 2019 in einem Mystery Files-Video ein „Buch“ (eine Broschüre) zum Thema Außerirdische entführen Kinder. Eine reine – man muss es so sagen! – verarsche des „Autoren“ der Leser. Ein “Autor”, der jedoch hunderte weitere Heftchen mit Sensationen und Enthüllungen veröffentlichte. Und eines seiner neuen „Bücher“ enthüllt angeblich „erschreckende Geheimnisse über Erich von Däniken“. Ich habe mir für Euch dieses “Buch” und die darin enthaltenen “Sensationen” einmal angesehen. Haltet Euch fest …

Eine "verbotene Botschaft der Anunnaki" an die Erde schon 1958? Hintergründe einer kuriosen "Enthüllung"! (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Eine “verbotene Botschaft der Anunnaki” an die Erde schon 1958? Hintergründe einer kuriosen “Enthüllung”! (Video)

Teilen:

Im (englischen) Internet kursiert eine “geheime” oder sogar “verbotene” Botschaft von Außerirdischen mit Namen Anunnaki. Sie stamme schon aus einer Veröffentlichung von 1958, die sie von noch älteren Quellen übernahm, wie es heißt. Und das ist mehr als erstaunlich! Denn diese Astronautengötter namens Anunnaki als Aliens aus dem All sind erst 20 Jahre später bekannt geworden. Wie kann es dann sein, dass Jahrzehnte zuvor diese angeblichen Außerirdischen schon Botschaften an die Menschheit gesendet haben sollen, wie es in diversen Magazinen behauptet wurde? Stimmt das?

Video: Rätsel um die Sphinx von Gizeh gelöst - der Wind war es (Bilder: Fischinger & NYU/Applied Mathematics Laboratory)

Rätsel um die Sphinx von Gizeh (angeblich) gelöst: Der Wind schuf die Vorlage (Video)

Teilen:

Seit tausenden von Jahren steht vor den Pyramiden von Gizeh die rätselhafte, große Sphinx. Halb Mensch, halb Löwe und eine Art Sinnbild alles Rätselhaften. Doch wie kamen die alten Ägypter vor mindestens 4600 Jahren auf die Idee eine solche gewaltige Statue aus dem Feld zu schlagen? Das wollen jetzt Forscher aus den USA herausgefunden haben.

Video: Mai 1555: UFO-Absturz in den Rhein bei Wesel! (Bild: gemeinfrei & Fischinger)

Was war das? Ein “UFO-Absturz” in den Rhein bei Wesel schon im Mai 1555! (Video)

Teilen:

Unweit der “Stadt Wesel im Clever Land” ereignete sich im Mai 1555 etwas mehr als Erstaunliches, wie es alte Chroniken berichten. Demnach stürzte ein feurig ein unbekanntes Flugobjekt vom Himmel in den Rhein und brachte daraufhin sogar das Wasser zum Kochen oder Sieden. Ein Meteor war es indes nicht, denn nach dem Absturz stieg das fremde Etwas wieder aus dem Fluss auf und schwebte wenige Meter darüber. Was könnte das gewesen sein?