Video: In den Zeiten der Anderswelt - Vortrag von Lars A. Fischinger 2022 (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Video: Anderswelt und Außerirdische aus anderen Universen? Rätselhafte Sagen und Legenden (Vortrag von Lars A. Fischinger)

Teilen:

Zahlreiche Sagen, Legenden und Mythologien berichten von Reisen in eine sogenannte Anderswelt. Kuriose Ereignisse jenseits von Raum und Zeit und nicht selten jenseits des Bereifens. Doch könnten diese (angeblichen) Erfahrungen alle miteinander zusammenhängen? Durch Eingriffe einer uns vollkommen unverständlichen, nicht-irdischen Intelligenz? Eine komplexe Frage, der in diesem Vortrag nachgegangen werden soll.

Indianische Mythologie: Eine Sintflut in Kalifornien und das Monster im Tahoe-See (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)

Indianische Mythologie: Eine Sintflut in Kalifornien, seltsame Legenden und unheimliche Monster im Tahoe-See (+ Videos)

Teilen:

Wer als Jäger des Phantastischen die Sagen, Mythen und Legenden verschiedenster Kulturen der Welt durchstöbert, findet immer wieder erstaunliche Ähnlichkeiten und sogar Übereinstimmungen. Egal wo auf der Welt und bei welchen Völkern. Das gilt auch für den Mythos von einer Sintflut, der weltweit in Überlieferungen oft verblüffende Parallelen zeigt. Auch was das Geschehen rund um diese Urkatastrophe der Menschheit betrifft. Eine solche Sintflut-Legende aus Kalifornien soll hier einmal vorgestellt werden, da sie eher weniger bekannt sein dürfte. Dann aber doch wieder einiges darin bekannt erscheint. Und sie der Einstieg in einen Stoff ist, aus dem im wahrsten Sinne des Wortes Legenden sind.

VIDEO: Die versunkene Burg nahe Kiel und die Strafe des Himmels (Bilder: A. Kramer & Google Earth / Montage: Fischinger-Online

VIDEO: Kleiner See, große Legende: Gottes Strafe für einen Heiden und eine verschwundene Burg bei Kiel

Teilen:

Nahe Kiel in Schleswig-Holstein findet sich der kleine Borgdorfer See. Und obwohl er nur rund einen Kilometer lang ist, soll sich hier vor vielen Jahrhunderten etwas Unheimliches ereignet haben. Denn an seinem Ufer stand einst eine Burg, eine Ringwallanlage mit Türmen, die im 9. oder 10. Jahrhundert von den “Heiden” erbaut wurde. Heute ist davon nichts mehr zu sehen. Warum und was hier vor über 1.000 Jahren geschehen sein soll, erfahrt Ihr in diesem Video.

Die Hagia Sophia in Istanbul: Mythen und Legenden um das (einst) christliche Gotteshaus (Bild: Fischinger-Online)

Die Hagia Sophia in Istanbul: Geschichte, Mythen und Legenden um das (einst) christliche Gotteshaus

Teilen:

Die eigentlich christliche Kirche Hagai Sophia in Istanbul in der Türkei sorgt derzeit für Schlagzeilen. der Prachtbau war rund 1.000 Jahre eine Kirche der Christen und teilweise das wichtigste Gotteshaus überhaupt. Bis zum Fall der Stadt 1453 durch die Eroberung durch Sultan Mehmed II., woraufhin die Kirche einige Jahrhunderte zu einer Moschee und ab 1934/35 zu einem Museum wurde. Bis heute, denn seit dem 24. Juli 2020 ist die Hagia Sophia auf Anordnung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wieder eine Moschee. Trotz weltweiter Proteste, über die in den Medien vielfach berichtet wurde. Doch die prachtvolle Hagia Sophia hat auch hinter den Kulissen und ihrer wechselvollen Geschichte vieles zu bedienten. Und zwar Sagen, Legenden und Mythen, die sich um sie ranken. In diesem Beitrag erfahrt Ihr von diesen und von der Geschichte des Bauwerkes. Spannende Hintergründe, die in der aktuellen Berichterstattung der Medien keinen Platz fanden.

Das Mysterium von Agartha: Eine versunkene unterirdische Welt der Vorzeit – oder nichts weiter als Legenden? (+++Gast-Artikel+++)

Teilen:

Nach einer durch tibetanische Lamapriester überlieferten Legende soll es irgendwo an der Nordgrenze Afghanistans einen Eingang zu einer unterirdische Stadt geben, einem ausgedehnten Labyrinth gleich, mit kilometerlangen Tunnels, Gängen, Hallen, Kammern und Sälen in der unbekannten Tiefe der Erde, Agarthi/Agartha genannt. Nach einer indischen Legende soll es irgendwo unter dem Himalaya-Massiv eine unterirdische Stadt oder …

Weiterlesen …

Den Körper verlassen: Astralreisen als Flucht vor Folter und Leid im Gefängnis? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Den Körper verlassen: Astralreisen als Flucht vor Folter und Leid im Gefängnis? (Video)

Teilen:

Außerkörperliche Erfahrungen oder auch Astralreisen sind ein fester Bestandteil der sog. Esoterik. Aber auch ein festes Thema bei dem Mysterium der seltsamen Nah-Tod-Erfahrungen. Bei nach solchen Erfahrungen “an der Schwelle des Todes” zwischen dem mutmaßlichen Diesseits und Jenseits berichten die Betroffenen vielfach, dass sie währenddessen erlebten, wie sie ihren Körper verließen. Ja, sie sahen sich selber – ihren physischen Körper – dabei teilweise sogar von “außerhalb”. Um so erstaunlicher sind Erfahrungen, die vor über 100 Jahren ein Sträfling in den USA mit solchen Astralreisen machte!

Rätsel um das mythische Volk der Redin und Pyramiden auf den Malediven (Bild: TH. Heyerdahl aus Fua Mulaka)

Vergessene Pyramiden auf den Malediven und das Rätsel des mythischen Volkes der Redin (Video)

Teilen:

Die zahllosen Inseln der Malediven im Indischen Ozean kennen viele nur als eine Art “Urlaubsparadies” mit Sonne, Meer, Strand und Palmen. Doch das Inselreich hat auch eine mythische, unbekannte Seite und Vergangenheit. Und zwar das rätselhafte Volk der Redin, das die Insel vor Jahrtausenden zuerst besiedelt haben soll – und sogar Stufenpyramiden auf ihnen errichtete.

Tödliche Himmelfahrt des Propheten Henoch: Es gab angeblich abertausende Tote! (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Abertausende Tote (durch “Gottes” Unachtsamkeit): Die katastrophale Himmelfahrt des Propheten Henoch (Video)

Teilen:

Angeblich, so sagt es die Bibel, lebten vor der Sintflut 10 mythische “Urväter”. Und einer dieser Patriarchen sticht in dieser Liste besonders heraus: Der fromme Prophet Henoch (Enoch). Denn er wurde “nur” 365 Jahre alt – doch dann starb er nicht, sondern Gott habe ihn in den Himmel entrückt. Doch glauben wir Sagen und Legenden über diese Himmelfahrt, verlief diese für unzählige Menschen katastrophal! Sie bezahlten ihre Neugier mit dem Leben.

Nur Mythologie? Der "Donnervogel" der Ureinwohner Amerikas (Indianer) und ein kurioses Ereignis 1911 (Bilder: gemeinfrei / envato / Montage: Fischinger)

Nur Mythologie? Der “Donnervogel” der Indianer Nordamerikas und eine kuriose “Donnervogel-Begegnung” 1911 (Video)

Teilen:

In ganz Nordamerika bewahrten und bewahren die Ureinwohner in ihren unterschiedlichen Stämmen ebenso vielschichtige Legenden und Mythologien. Überlieferungen über die Welt und weit darüber hinaus. Und in einige dieser Erzählungen spielt der sogenannte “Donnervogel” eine Zentrale Rolle und ist ein oft wiederkehrendes Motiv. Könnte es aber sein, dass weit mehr hinter diesen Mythen über das tosende Untier steckt, das sogar von Menschen selber gesehen worden sein soll?

Video: Mythos der Kalahari - die versunkene Stadt in der Wüste Afrikas (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Verlorene Zivilisation in der Wüste: Gibt es das Atlantis Afrikas wirklich in der Kalahari? (Video)

Teilen:

Überall auf der Welt kursieren Gerüchte, Legenden und Mythen über im Meer versunkene Städte und Ruinen. Allen voran das legendäre Atlantis. Doch auch in der afrikanischen Wüste Kalahari soll eine solche verschollene Stadt liegen. Verloren und verschluckt vom Sand der Wüste, wie es seit Ende des 19. Jahrhunderts immer wieder berichtet wurde. Und obwohl seine Entdecker sogar eine Karte des Standortes anfertigten – hat sie bis heute niemand gefunden. Gab es sie überhaupt?

Video: Von der Nordsee verschluckt - versunkene Ort auf Sylt und wie Sylter Großbritannien kolonisierten (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

In der Nordsee versunken: Untergegangene Orte auf Sylt – und Britannien als Kolonie von Sylt (Video)

Teilen:

Überall aus der Welt gibt es im Meer versunkene Orte, von denen teilweise kaum mehr als Sagen und Mythen blieben. Auch wenn diese einst tatsächlich existierten. Einer dieser versunkenen Orte liegt heute 2 Kilometer vor der Küste der Insel Sylt in der Nordsee. Und dieses untergegangene “Alt-Wennigstedt” (Wennigstadt) spielte einst eine entschiedene Rolle bei der Eroberung Großbritanniens!

Video: Arche Noah entdeckt? Mythen, Sagen und kuriose Überlieferungen um die Arche Noah und die "neuen Hinweise" (Bilder: gemeinfrei/envato / Montage: Fischinger)

Arche Noah am Ararat: Neue Hinweise? Mythen, Sagen und kuriose Überlieferungen um die Arche Noah und die “neuen Spuren” (Video)

Teilen:

Die Sintflut und die Arche Noah aus der Bibel gehören fraglos zu den großen Rätseln der Menschheit. Eine Art Ur-Mythos, den eigentlich jeder kennt. Auch wenn viele hier reine Phantasie sehen, so glauben doch nicht wenige Christen an die Realität der Arche Noah. Mehr noch: Sie sind sicher, dass die Reste der Arche unlängst im Osten der Türkei gefunden wurden. Und genau dort wurden nun mutmaßlich neue Hinweise entdeckt. Obwohl sich die in Medien genannten “Hinweise” bei Betrachtung der Quellen als wenig spektakulär erweisen: Die Sagen, Mythen und Erzählungen um die Arche Noah, die Strandung des Schiffes und die Sintflut an sich sind spannend genug!

Video: Der Drache, der vom Himmel fiel: Die verrückte Story der abgestürzten Drachen von Yingkou in China 1934 (Bild und Illustration: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Die Drachen von Yingkou: Stürzte 1934 ein Drache in China vom Himmel? Eine verrückte Story! (Video)

Teilen:

Weltweit erzählt man sich seit Jahrtausenden Sagen, Legenden und Geschichten von Drachen. Seltsamen Kreaturen der Mythologie, von denen es allerlei unterschiedliche “Arten” gegeben haben soll. In China und Fernost ist dieser Mythos bis heute lebendig. Doch stürze dort 1934 ein Drache vom Himmel, der sogar ausgestellt wurde? Denn genau das berichteten damals die Zeitungen.