Schlagwort: US-Air Force

Im März 1676 kam es am Himmel über der Toskana in Italien zu einer "UFO-Sichtung" (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Eine UFO-Sichtung 1676 über der Toskana in Italien – aber was hatte die NASA in den 1960ger Jahren damit zu tun? (Artikel)

Teilen:

Die Welt der Mythen, Sagen und Legenden kennt zahlreiche Geschichten über „unbekannte Flugobjekte“ am Himmel. Die Chroniken und Aufzeichnungen der Vergangenheit sind voll mit derartigen Berichten. Nicht nur aus dem “finsteren Mittelalter” – denn zu allen Zeiten wurde Seltsames am Himmel beobachtet. So auch im Jahre 1676 über der Toskana in Italien, wo ein “stark leuchtender Körper in der Form einer Scheibe oder eines Kornsacks oder einer Garbe, aber etwas runder”, über den Himmel flog. Was aber genau war das? Und warum soll sich Mitte der 1960ger Jahre die NASA für den Original-Bericht der Sichtung interessiert und diesen über “Strohmänner” aufgekauft haben? Eine “historische UFO-Sichtung”, die viele Fragen aufwirft, wie Ihr in diesem Artikel lesen könnt.

Weiterlesen
"50 Jahre Roswell – Ein UFO-Mythos stürzt ab": Kritisches Buch zum UFO-Absturz von Roswell ab sofort kostenlos erhältlich (Bilder Archiv / PixaBay)

“50 Jahre Roswell – Ein UFO-Mythos stürzt ab”: Kritisches Buch zum UFO-Absturz von Roswell ab sofort aktualisiert kostenlos erhältlich

Teilen:

Im Sommer 1947 soll nahe dem Ort Roswell in New Mexiko in den USA ein UFO abgestürzt sein. Samt außerirdischen Piloten, woraufhin Militär, Geheimdienste und Regierung der USA diesen unlängst weltberühmten UFO-Absturz von Roswell vertuscht haben sollen. Bis heute ein UFO-Fall, der in der UFO-Forschung und unter Interessierten immer wieder für neue Meldungen und Diskussionen sorgt. Viele vermuten hier bis heute ein große Verschwörung, zu der unzählige Bücher bereits erschienen. Eines davon war 1997 das Buch “50 Jahre Roswell – Ein UFO-Mythos stürzt ab” von Uli Thieme. Eine Veröffentlichung, die in einer kleinen Auflage im Eigenverlag publiziert wurde, und damit eher einem kleinen Kreis von Lesern zugänglich war. Jetzt hat Thieme sein Buch überarbeitet und aktualisiert und bietet es jedem kostenlos im Internet an. Eine erweiterte Ausgabe soll in Buchform folgen. Hier erfahrt Ihr alle Einzelheiten über diese wenig bekannte Publikation, den Inhalt und die Hintergründe.

Weiterlesen
"Sturm auf die Area 51" und das Festival Alien-Stock: Behörden bereiten sich auf Notstand vor (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

“Sturm auf die Area 51” und das Festival Alien-Stock: Behörden bereiten sich auf Notstand vor (+ Videos)

Teilen:

Der 20. September naht in kapp drei Wochen. Der Tag, an dem Millionen Menschen nach einem Facebook-Aufruf die “Area 51” in den USA stürme wollen. Eine legendäre Militärbasis im US-Bundesstaate Nevada , in der angeblich UFOs und Aliens vor der Welt versteckt werden. Und obwohl die Veranstaltung als Scherz gemeint war, das US-Militär vor dieser Aktion unlängst warnte, und der “Sturm auf die Area 51” inzwischen zu einem Festival “umgestaltet” wurde, sind die Behörden und Bewohner der Region in Sorge. Es werden zwar nicht Millionen Menschen anreisen – doch man befürchtet ein Chaos. Vor allem in dem winzigen Dorf Rachel unweit der Militärbasis. Selbst eine Notstandserklärung wurden von den Behörden bereits für den Tag X formuliert. Alle Neuigkeiten zu diesem fragwürdigen Aufruf erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen
Der geplante "Sturm auf die Area 51" am 20. September 2019: Facebook löschte versehentlich die Veranstaltung für den "guten Zweck" (Bilder: PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Der geplante “Sturm auf die Area 51”: Facebook löschte “versehentlich” die Veranstaltung für den “guten Zweck” (+ Videos)

Teilen:

Wie auf  meinem YouTube-Kanal Grenzwissenschaft und Mystery Files vergangenen Monat mehrfach berichtet, schlägt eine “Scherz-Veranstaltung” bei Facebook sehr hohe Wellen. Unter dem Motto “Sturm auf Area 51” haben sich dort Millionen Menschen zusammengetan, die am 20. September die legendäre Basis “Area 51” in Nevada stürmen wollen. “Sie können uns nicht alle stoppen”, so die Veranstalter, und so wolle man ein für allemal dort nach UFOs und Aliens suchen. Das rief auch das US-Militär auf den Plan. Doch jetzt hat Facebook die Veranstaltung gelöscht – um sie nur kurz darauf wieder freizugeben. Was war da los? Alle Hintergründe dazu erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen
VIDEO: "Sturm auf die Area 51": Jetzt warnt die US-Air Force alle UFO-Fans (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

“Sturm auf die Area 51” – Millionen wollen inzwischen “teilnehmen”: Jetzt warnt die US-Air Force alle UFO-Fans +++ YouTube-Video +++

Teilen:

Wie in einem YouTube-Video am 10. Juli berichtet, wollen UFO-Fans am 20. September die Basis “Area 51” in Nevada “stürmen”. So ein Aufruf bzw. eine Veranstaltung, die bei Facebook online gestellt wurde. Inzwischen ging diese Veranstaltung unter dem Motto “Sturm auf die Area 51 – Sie können uns nicht alle stoppen” durch weltweite Presseberichte viral, so dass nun mehr über eine Millionen User ihre Teilname online “zugesagt” haben. Hunderttausende haben “Interesse” mitzumachen. Das hat jetzt auch die US-Air Force auf den Plan gerufen. Eine Sprecherin der Luftwaffe warnt alle UFO-Fans eindringlich vor diesem Vorhaben. Ob ein Spaß oder nicht – alle Details erfahrt Ihr in diesem neuen YouTube-Video auf Fischinger-Online.

Weiterlesen
US-Präsident Donald Trump bringt eine Richtlinie zur Einrichtung einer Weltraum-Kampftruppe auf dem Weg (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

US-Präsident Donald Trump bringt Richtlinie zur Einrichtung einer “Weltraum-Armee” auf dem Weg – doch was ist diese “Space Force”?

Teilen:

Der US-Präsident Donald Trump plant große Schritte im All. Nicht nur auf dem Mond und Mars sollen zukünftig Amerikaner landen, sondern Trump will auch eine “Space Force” für die USA. Eine “Weltraum-Truppe” als eigenständigen Teil der US-Streitkräfte, die die Vormachtstellung der USA im All sichern soll. So jüngste Medienberichte nach bekannt werden von Trumps Plänen […]

Weiterlesen
Auf Jobsuche? Die Airline der "UFO-Basis Area 51" sucht Flugbegleiter (Bild: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Auf Jobsuche? – So kommt Ihr in die “UFO-Basis Area 51”: Die geheimnisvolle Airline JANET der “Area 51” sucht neue Mitarbeiter/Innen

Teilen:

Im vergangenen Jahr musste die Deutsche Fluglinie von “Air Berlin” Insolvenz anmelden. Eine der spektakulärsten Pleiten in Deutschland, die natürlich Folgen für alle Mitarbeiter hatte und hat. Doch in den USA sucht eine geheimnisumwitterte Airline jetzt neue MitarbeiterInnen: Die Fluggesellschaft “JANET Airline” in Las Vegas, Nevada, die unter anderem neue Flugbegleiter einstellt. Um die Airline […]

Weiterlesen