Eine "genormte" Massenproduktion gab es schon vor 45.000 Jahren! (Bilder: envato & J. Gennai / Montage: Fischinger )

Funde in Jordanien: Eine „genormte“ Massenproduktion gab es schon in der Steinzeit vor 45.000 Jahren!

Teilen:

Erneut machten Archäologen eine verblüffende Entdeckung aus der Steinzeit. Diesmal in Jordanien. Dort fanden sie in großen Mengen kleine Steine, die sie für Reste hielten, die bei der Herstellung von Steinwerkzeugen anfielen. Nun stellten sie in einer neuen Studie fest, dass es sich dabei in Wahrheit um eine vorzeitliche Massenproduktion standardisierter Ausrüstungsteile der Steinzeitmenschen handelte. Mit direkten Folgen für die Ausbreitung des Menschen vor zehntausenden von Jahren.

Video: 9000 Jahre alte rituelle Jagd-Ruinen in der Wüste von Jordanien entdeckt! (Bild: SEBAP)

Video: „Älteste bekannte Großbauwerk der Welt“: 9000 Jahre altes Jagd-Kult-Bauwerk in Jordanien entdeckt – doch stimmt das so?

Teilen:

Internationale Forscher haben in der Wüste von Jordanien einen „spektakulären und beispiellosen Fund“ gemacht: 9000 Jahre alte Ruinen, die sie seit fast 10 Jahren ausgraben. Wie sich nun herausstellte handelt es sich hierbei um ein Art steinzeitlichen Schlachthof. Im industriellen Maßstab wurden hier Tiere geschlachtet.

Atombomben auf die biblischen Städte Sodom und Gomorra? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Video: Portale durch Raum und Zeit, Atombomben auf Sodom und Gomorra und kuriose Bibel-Mysterien – Podcast-Mitschnitt

Teilen:

Das Buch Genesis erzählt die phantastische Geschichte der sündigen Städte Sodom und Gomorra sowie einiger weiterer Ortschaften. Vor allem Sodom ist dafür bekannt einer jener Orte gewesen zu sein, die Gott vor Jahrtausenden als Strafe durch „Feuer vom Himmel“ vernichtet haben soll. Jetzt wollen Archäologen Belege gefunden haben, die diese Überlieferung im neuen Licht erscheinen lassen. Darüber sprach ich in einen Podcast mit den YouTube-Kollegen von „Sagenhaft und Sonderbar“. Ebenso über die Ideen der Prä-Astronautik allgemein, die Götter aus dem All und über angebliche Portale hier auf der Erde. Regelrechte Stargates, die Raum und Zeit miteinander verbinden sollen.

Video vom September 2021: Beweise für den Untergang des verruchten Sodom der Bibel gefunden? (Bild: gemeinfrei)

Video: Gigantische Vernichtung – Beweise für den Untergang des sündigen Sodom der Bibel gefunden?

Teilen:

Das Buch Genesis erzählt die phantastische Geschichte der sündigen Stadt Sodom. Dabei handelt es sich um einen jener Orte, die Gott vor Jahrtausenden als Strafe durch Feuer vom Himmel vernichtet haben soll. Doch jetzt wollen Archäologen Belege gefunden haben, die diese Überlieferung im neuen Licht erscheinen lassen. Gab es demnach diese katastrophale Zerstörung tatsächlich? Mehr in diesem Video vom September 2021.

Die "Bosnischen Pyramiden" und die Touristen - hier "Sonnenpyramide" via Google Earth

„Bosnische Pyramiden“ von Visoko: Inzwischen boomt der Tourismus – Zur Freude der Bevölkerung (+ Videos)

Teilen:

Vor 15 Jahren entdeckte Dr. Sam Osmanagich unweit des Ortes Visoko in Bosnien und Herzegowina die sogenannten „Pyramiden von Bosnien“. Seit dem streiten sich die Kritiker und Gläubige um die als „Bosnische Pyramiden“ bekannten Berge und den Spekulationen dazu. Auch die etablierte Archäologie lehnt die Thesen um dortige „Sonnen-Pyramide“ und angeblich andere Monumente ab. Schon damals, nachdem Osmanagich die vermeintliche „Sensation“ publik gemacht hat. Doch gegen alle einstigen Erwartungen um die „Pyramidenmanie“ hat sich das Thema „Bosnische Pyramiden“ gehalten. Mehr noch, denn der Tourismus boomt dank der Entdeckungen rund um Visoko. Zur Freude der gesamten Bevölkerung! Wie sich das Thema in den letzten Jahren entwickelt hat, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

VIDEO: Die Flugwagen des Salomon und wie die Bundeslade nach Äthiopien flog (Bilder: gemeinfrei / Bearbeitung/Montage: Fischinger-Online)

Die Flugwagen des König Salomon und wie die Bundeslade nach Äthiopien flog +++ Video +++

Teilen:

Sie gilt als eines der größten Rätsel der Bibel und des Glaubens: Die Bundeslade. Jenes Heiligtum, das die Hebräer laut dem Alten Testament beim Exodus aus Ägypten anfertigten, um darin unter anderem die Zehn Gebote zu verwahren. Letztlich bekam die Lade ihren Platz im Salomonischen Tempel von Jerusalem, von wo sie eines Tages spurlos verschwand. Fast spurlos – denn das Nationalepos von Äthiopien, das Kebra Nagast, erzählt eine ganz andere Geschichte rund um die Bundeslade und König Salomon. Demnach sei das größte Heiligtum der Hebräer nach Äthiopien verschleppt worden. Doch unter welchen Umständen dieser Diebstahl im Detail geschehen sein soll, wird oft übersehen. In diesem YouTube-Video erfahrt Ihr die unglaublichen Hintergründe.

Erich von Däniken: Not-OP! Was war geschehen? (Bild: L. A. Fischinger E. v. Däniken/A.A.S.)

Erich von Däniken: Not-OP im Krankenhaus! Was geschehen ist und alle Infos zum kommenden Ancient Aliens-Kongress der A.A.S. in Ulm +++ YouTube-Video +++

Teilen:

Gestern (2. Oktober 2013) twitterte der Ancient Astronauts-Jäger Erich von Däniken, dass er zu einer „Not-OP“ Ägypten verlassen musste und in Interlaken in das Krankenhaus kam. Die Gerüchte brodelten. Doch Entwarnung für alle Fans und auch Hater: von Däniken ist bereits heute wieder in seinem Büro bei der Arbeit! Denn die „Götter lieben mich!“, wie …

Weiterlesen …