Video: UFO-Anhörung der US-Regierung: UAP bleiben ein Rätsel und "unerklärlich aber real" (Bilder: envato / Montage: Fischinger)

Video: UFO-Anhörung der US-Regierung: UAPs bleiben ein Rätsel und „unerklärlich aber real“

Teilen:

Nach vielen Jahrzehnten fand vor dem US-Kongress wieder eine Anhörung zum Phänomen der UFOs/UAPs statt. Eine zum Teil öffentliche Debatte, die erneut zeigte, dass das hier ein reales Phänomen vorliegt. Und vor allem auch, dass die USA in einigen Fällen diesen Unbekannten Flugobjekten vollkommen ratlos begegnet. Selbst der Geheimdienst habe hierbei versagt, wie es hieß.

Neuer UFO-Bericht der USA: Pentagon-Pressesprecher Brigadegeneral Pat Ryder hat keine Ahnung wann er kommt (Bilder: Screenshot / DoD/USA / Montage: Fischinger

Neuer UFO-Bericht der USA: Pentagon-Pressesprecher Brigadegeneral Pat Ryder hat keine Ahnung (+ Videos)

Teilen:

Seit Ende Oktober wartet die UFO-Gemeinde auf den neuen Bericht des Pentagon zur UFO-Forschung. Bisher liegt er noch nicht vor. Und wann dieser „UFO-Bericht“ letztlich vorgelegt wird, ist weiter unklar. Auch wenn angebliche Insider bereits anonym Details über dessen Inhalt ausplauderten. Nun wurde bei einer Pressekonferenz auch der Pentagon-Pressesprecher Pat Ryder nach diesem Papier gefragt. Doch Ryder zeigte sich erstaunlich unwissend.

Neuer UFO-Geheimbericht der USA: Erste Vertuschungs-Vorwürfe von "Insidern" werden laut (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Neuer Geheimbericht der USA zu UFOs: Erste Vertuschungsvorwürfe von „Insidern“ werden laut: „Sie klopfen sich selbst auf die Schulter“ (+ Videos)

Teilen:

Diese Tage wird der neue UFO-Bericht der USA an diverse Behörden und den Kongress versandt. Ein geheimes Dossier, dass angeblich manipulativ verfasst wurde, wie es jetzt eine Zeitung unter Berufung auf „Insiderquellen“ berichtet. Geklärte Sichtungen würden hervorgehen, ungeklärte lieber ignoriert. Und dabei würde das Papier 366 Fälle enthalten, von denen über 150 Sichtungen durch Militär- und Regierungsbeamte „ungeklärt“ blieben. Doch die Quellen verrieten noch mehr über den neuen Bericht und über entsprechende UFO-Fälle.

Video: Neuer US-Geheimbericht über UFOs: Fast alle Sichtungen seien Irrtümer, Täuschungen, Ballone und Spionage aus China! (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Video: Neuer UFO-Bericht der USA: (Fast) alle Sichtungen beruhen auf Irrtümern, Technikfehlern, Ballone und Spionage aus China

Teilen:

Die staatliche UFO-Forschung in den USA nimmt bekanntlich seit einigen Jahren „Fahrt auf“. Vor allem in der öffentlichen Wahrnehmung. Spätestens nachdem 2021 ein „UFO-Bericht des Pentagon“ vorlegt wurde, dem nun ein weiterer Bericht für den Kongress folgt. Über den „geheimen Inhalt“ dieses Papiers wurde jetzt bekannt, dass die meisten UFO-Sichtungen auf Spionage von China, Wetterballone und andere normale Ursachen zurückzuführen seien. Was steckt dahinter?

Grenzwissenschaft Classics, #23: Ein TV-Bericht über die angeblichen UFO-Kontakte des Gurus Billy Meier von 1934 (Bilder: gemeinfrei / Montage: L. A. Fischinger)

Grenzwissenschaft Classics, Folge #23: „Einstein war außerirdischen Ursprungs!“ Die angeblichen UFO-Kontakte des Billy Meier in der Schweiz +++ YouTube-Video +++

Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] In der Schweiz gibt es eine UFO-Gruppe, die sich „Freie Interessengemeinschaft für Grenz- und Geisteswissenschaften und UFOlogiestudien“ (kurz FIGU). Ein höchst zweifelhafte Gemeinschaft, die sich um den UFO-Guru – und Propheten Eduard Albert Meier bzw. „Billy Meier“ gegründet hat. Dieser Billy Meier behauptet schon jahrzehntelang, dass er in …

Weiterlesen …

Die DEGUFO stellt weiteres Archivmaterial von UFO-Presseberichten zum Download bereit. Diesmal aus Deutschland aus den Jahren 1954 bis 2012

Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] Der Ableger der deutschen UFO-Forschungsorganisation „DEGUFO e.V.“ in Österreich (hier) stellte vor einiger Zeit umfangreiches Archivmaterial zum Thema „UFOs in Österreich“ als PDF-Datein ins Internet. Es handelt sich um UFO-Presseberichte von 1960 bis 1980, die in Österreich erschienen sind (hier). Nun haben die UFO-Forscher der „Deutschsprachige Gesellschaft für …

Weiterlesen …

Österreichische UFO-Forscher der DEGUFO stellen umfangreiches Archiv von UFO-Presseberichten von 1960 bis 1980 zum Download bereit

Teilen:
Zusammenschnitt von UFO-Meldungen aus dem Pressearchiv der DEGUFO Österreich (Bild: DEGUFO.at / L.A. Fischinger)
Zusammenschnitt von UFO-Meldungen aus dem Pressearchiv der DEGUFO Österreich (Bild: DEGUFO.at / L.A. Fischinger)

Der Ableger der deutschen UFO-Forschungsorganisation „DEGUFO e.V.“ in Österreich (hier) übernahm vor einiger Zeit das Archiv des verstorbenen UFO-Forschers Felix Robert Maschek und ist derzeit mit der intensiven Aufarbeitung des Materials befasst. Nun stellten die UFO-Forscher der DEGUFO Österreich das erste Material als umfangreiche PDF-Datein ins Internet. Es handelt sich um UFO-Presseberichte von 1960 bis 1980, die in Österreich erschienen sind.

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …