Video: UFO-Anhörung der US-Regierung: UAPs bleiben ein Rätsel und „unerklärlich aber real“

Teilen:
Video: UFO-Anhörung der US-Regierung: UAP bleiben ein Rätsel und "unerklärlich aber real" (Bilder: envato / Montage: Fischinger)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video: UFO-Anhörung der US-Regierung: UAP bleiben ein Rätsel und „unerklärlich aber real“ (Bilder: envato / Montage: Fischinger)

Nach vielen Jahrzehnten fand vor dem US-Kongress wieder eine Anhörung zum Phänomen der UFOs/UAPs statt. Eine zum Teil öffentliche Debatte, die erneut zeigte, dass das hier ein reales Phänomen vorliegt. Und vor allem auch, dass die USA in einigen Fällen diesen Unbekannten Flugobjekten vollkommen ratlos begegnet. Selbst der Geheimdienst habe hierbei versagt, wie es hieß.


Das UFO-Thema für den US-Kongress

Im Mai fand vor dem Kongress der USA nach Jahrzehnten wieder eine Anhörung zum Thema UAP (UFOs) statt. Teilweise war diese öffentlich. Und erneut wurde klar: Es besteht kein Zweifel, dass das Phänomen real ist – und dass die USA keine Ahnung haben, was über ihr eigenes Land fliegt.

Als im Sommer 2021 der „UFO-Bericht des Pentagon“ vorgelegt wurde, waren die Erwartungen hoch. Skeptiker spielen diesen gerne runter. Andere begrüßen vor allem, dass endlich eingestanden wurde, dass es ein reales Phänomen dieser Art gibt. Ebenso, dass die USA, ihre Streitkräfte und Behörden, ratlos vor einem Rätsel stehen. Denn niemand weiß, was diese UAPs (in einigen Fällen!) sind und woher sie kommen.

Auch ein später publizierter geheimer Anhang zu dieser Ausarbeitung brachte keine wirklichen Erklärungen. Es war ein Dokument, das in weiten Teilen für die Öffentlichkeit zensiert wurde, wie in diesem Video HIER gezeigt.

So wie die Kongress-Anhörung ebenso, die nur teilweise öffentlich war. Dabei wurde im Prinz nur das unterstreichen, was so oder so bereits bekannt war. Was im nicht öffentlichen Teil besprochen wurde, ist natürlich im Detail reine Spekulation. Ausgesagt wurde beispielsweise, dass man inzwischen weit mehr Berichte über UAPs und UFOs  habe. Oder auch, dass es 11 Beinahe-Zusammenstöße mit diesen Unbekannten Flugobjekten gab.

Es wurde sogar von einem „Versagen der Geheimdienste“ gesprochen, dass man nicht in der Lage sei solche Objekte über dem eigenen Land zu identifizieren. Was bei dieser UFO-Anhörung gesagt und auch nicht gesagt wurde, erfahrt Ihr in diesem zusammenfassenden Mystery Files-Video.

Mystery Files-Video

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de: