Video: Eine versunkene Stadt im See? "Chinas Atlantis" - Pyramiden aus der Eiszeit (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Video: Eine versunkene Stadt im See? „Chinas Atlantis“ und seltsame Pyramiden aus der Eiszeit

Teilen:

Vor genau 30 Jahren machte ein Taucher in einem See in China eine scheinbar sensationelle Entdeckung: Eine versunkene Stadt aus Stein auf dem Grund des Sees! Rund 10 Jahre später erfolgten erste offizielle Untersuchungen, die diesen Fund bestätigten. Seit dem reißen die Gerüchte und Spekulationen über dieses „Atlantis von China“ nicht ab. Was aber steckt hinter diesen versunkenen Ruinen? Und könnten sie tatsächlich aus der Eiszeit stammen, wie gemunkelt wird?

Archäologen identifizieren eine riesige Pyramide in China - und verdoppeln ihr ursprünglich geschätztes Alter (Bild: Z. Sun & J. Shao)

Falsch datiert und interpretiert: Archäologen identifizieren eine riesige Pyramide in China – und verdoppeln fast ihr Alter

Teilen:

Pyramiden in China sind in der westlichen Welt inzwischen lange bekannt. Wo zuvor noch Gerüchte und Spekulationen über chinesische Pyramiden kursierten, liegen heute viele Antworten dazu vor. Doch auch weiterhin sind die Pyramiden im Reich der Mitte von Geheimnissen und offene Fragen umweht, die Archäologen erst nach und nach ans Licht bringen. So auch bei aktuellen Ausgrabungen unweit der nordchinesichen Stadt Shimao, wo Forscher jetzt eine 4.300 Jahre alte Stufenpyramide identifiziert haben. Über 40 Jahre lang haben Archäologen das Bauwerk falsch datiert und interpretiert, so dass sie jetzt von einer archäologischen Sensation sprechen. Warum, dass erfahrt Ihr hier.

10. Juni 2017, Galileo-Park Lennestadt: "Grenzwissenschaft und Mystery Files im Dialog" - Das Programm (Bild: Galileo Park)

10. Juni 2017, Galileo-Park Lennestadt: „Grenzwissenschaft & Mystery Files im Dialog“: Programm

Teilen:

Am 10. Juni 2017 veranstalte ich zusammen mit Euch das erste Meeting zu „Grenzwissenschaft & Mystery Files im Dialog“! Das Treffen wird im bekannten Galileo-Park in Lennestadt im Sauerland („Sauerland-Pyramiden“) stattfinden, wie HIER auf diesem Blog und in diesem YouTube-Video HIER von mir bereits berichtet. Heute kann ich Euch in diesem Posting das – zugegeben …

Weiterlesen …

Archäologen fanden in China eine 2.000 Jahre alte "ägyptische Pyramide" im Mini-Format (Bild: YouTube-Screenshot / Varbage)

Eine „schockierende Entdeckung“: Archäologen fanden in China eine 2.000 Jahre alte „ägyptische Pyramide“ im Mini-Format

Teilen:

Das weltweite Vorkommen von Pyramiden aus zahlreichen Kulturen der Geschichte fasziniert schon lange die Forschung. Sowohl Grenzwissenschaft, „alternative Geschichtsschreibung“ wie auch die etablierte Archäologie begeistern sich über solche Funde und Monumente, die sehr oft als Grabmale gedient haben. Seit Mitte März 2017 berichten vor allem englische Medien inzwischen verstärkt über den Fund einer neuen Pyramide, …

Weiterlesen …

(Programmänderung!) Mystery-Seminar im März 2016 in Bremen: „Phantastische Phänomene“ – Der Tagungs-Klassiker seit über zwei Jahrzehnten. Programm, Video & alle Infos hier.

Teilen:

Alle Jahre wieder findet am 1. Wochenende im März in Bremen-Vegesack das Grenzwissenschaft-Seminar „Phantastische Phänomene“ statt. Im März 2015 waren die zwei Jahrzehnte „voll“, in dem diese Mystery-Tagung bereits stattfindet. Und so nährt sich im kommenden Jahr 2016 das Treffen bereits zum 21. Mal! Die Vorbereitungen für „Phantastische Phänomene“ mit Walter-Jörg Langbein und 9 weiteren …

Weiterlesen …