IN EIGENR SACHE: Umfrage zu einem eigenen YouTube-Kanal

Teilen:

 Hallo liebe Freundinnen und Freunde (und auch all jene, die mich nicht leiden können) Ich plane auf Anregung einer Leserin und “Cyber-Freundin” einen eigenen Youtube-Kanal. Seit 2008 bin ich dort so oder so mit einem Konto vertreten. Das ist aber erstmal alles noch “in Vorbereitung” und einen Zeitplan für die Idee habe ich noch nicht. …

Weiterlesen …

Video – aus aktuellen Anlass: Gab es einen Messias vor Christus?

Teilen:

Er nannte sich König der Juden und galt als der lang ersehnte Messias. Schliesslich wurde er von der roemischen Besatzungsmacht umgebracht, und viele seiner Anhaenger starben am Kreuz. Doch die Geschichte dieses Mannes ist keine biblische Geschichte, denn bei ihm handelt es sich nicht um Jesus von Nazareth.   Sein Name war Simon von Peraea, …

Weiterlesen …

Video: Vortrag "Steinbearbeitung gestern und heute" von Jürgen Huthmann

Teilen:

Beispielbild: Sarg in Abusir, Ägypten (Fischinger) In diesem Vortrag am 2. Prä-Astronautik-Meeting in Wien erklärt Jürgen Huthmann seine prä-astronautische Sichtweise zur Steinbearbeitung wie etwa beim Pyramidenbau: Prä-Astronauitik Österreich <A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F4b4ef09a-9451-4058-a412-bd13105d139e&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

Video: DEGUFO e.V.-UFO-Meldestelle in Österreich gegründet

Teilen:

Bislang hatte Österreich keine eigene UFO-Meldestelle. Seit dem 24. März 2012 hat sich das geändert: Gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung aus Deutschland gründete der Wiener Mario Rank die österreichische Außenstelle der DEGUFO. Über das neue Webportal können UFO-Zeugen schnell und unkompliziert Meldungen einreichen. Für die ordnungsgemäße Erfassung der Fälle sorgt …

Weiterlesen …

Nibiru alias "Planet X" ist in Wahrheit ein Kampfstern wie in STAR WARS!

Teilen:

Der “Todesstern” von Star Wars … Es war alles ganz anders: Der Autor Zecharia Sitchin irrte sich in seinen rund ein Duzend Büchern, denn Nibiru alias “Planet X” war in Wahrheit ein Kampfstern von fremden Aliens. Das glauben zumindest ernsthaft einige Esoteriker… Wir haben uns Anfang 2010 schon in unserem Sachbuch “ Die Akte 2012” …

Weiterlesen …

"WE ARE NOT ALONE" UFO-Kongress am 24. 3. 2012 in Wien

Teilen:

Update: 22. 3. 2012 Die Indizien sprechen dafür: Wir sind nicht Allein, die außerirdische Präsenz ist Realität! Bekannte Forscher und Autoren berichten bei Wiens erstem UFO – Kongress über die nicht mehr verschleierbare Existenz von Außerirdischen und bringen überwältigende Beweise auf den Tisch.  Am 24.03.2012 im “Wahre Alternativen” – Betriebsgebäude in 1230 Wien, Gleichentheilgasse 16. …

Weiterlesen …

Informationsfreiheit in Deutschland(?): UFO-Forscher streitet mit dem Bundestag

Teilen:

Wie sehr beeinflusst der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages politische Entscheidungen? Und: Muss er seine Arbeiten öffentlich zugänglich machen? Darum geht es jetzt in einem Aufsehen erregenden Streit vor deutschen Gerichten. Sie sind unter uns. Ob sie nun Zeitreisende aus der Zukunft sind oder Aliens aus einer fernen Galaxie. Ufos sind Realität, doch die Regierung verschweigt …

Weiterlesen …

"Prometheus": Prä-Astronautik-Aktion kommt ins Kino!

Teilen:

“Kamen die Götter aus dem All?” Frage auch ich seit 1989 als Autor. Die Antwort kann auch voller Aktion sein, wie wir 2012 sehen werden! Deutscher Kinotrailer für Prometheus von Ridley Scott (USA 2012) mit Noomi Rapace, Michael Fassbender und Charlice Theron. Alle Infos hier Haben die Filmautoren dies Buch von mir gelesen? 😉 <A …

Weiterlesen …

Video: Neuer Unsinn von "Durch die Apokalypse" zu Nibiru & Co. ging online

Teilen:

TEIL II “Tritt dem internationalen Forschungsprojekt “Durch die Apokalypse” bei. Viele Länder gaben Papiere frei, die die Existenz ausserirdischen Lebens beweisen. Es gibt auch Beweise, dass Ausserirdische ihre Stützpunkte auf dem Mond haben. Die UNO selbst will eine Person vorbereiten, die für die zukünftigen Kontakte mit den Ausserirdischen verantwortlicht wird.” Hier das 1. Quatsch-Video – …

Weiterlesen …

Das Mysterium des “Kalender der Maya” und der große Irrtum: Über den Maya-Kalender, der kein Maya-Kalender ist.

Teilen:
Die Wahrheit über den angeblichen Maya-Kalender 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)
Die Wahrheit über den angeblichen “Maya-Kalender” zum Thema 21. Dezember 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)

2009 begann spätestens der Booms rund um die Maya, 2012, ihren Kalender und dem Doomsday etc. pp. Wir schlossen uns Ende 2009/Anfang 2010 mit dem Buch “Die Akte 2012” da an – und schließen uns damit nicht von diesem Mystery-Boom aus. Wer dieses Buch  gelesen hat, der weiß, was darin für (Anti-)Positionen im Zuge des Hype um den Maya-Kalender, dem 21. Dezember 2012 und deren angrenzende Themen eingenommen werden. Doch was hat es mit diesem immer wieder in allen Medien zu sehenden Maya-Kalender auf sich? Ganz einfach: Es ist schlicht kein Maya-Kalender und wird dennoch als eben solcher in den Medien und von einigen Autoren verbreitet. Alle Details und Erklärungen erfahrt Ihr dazu hier.

Weiterlesen …

Video: Star-Talk mit Erich von Däniken

Teilen:

Erich von Däniken & Lars A. Fischinger bei einem Kongress Erfurt, 28.10.11: Über seine These, dass die Menschen in grauer Vorzeit von Außerirdischen besucht wurden, wird seit 1968 diskutiert. Mit rd. 30 Büchern, mehr als 65 Millionen mal verkauft, ist er wohl der bekannteste Sachbuchautor der Welt: Erich von Däniken Hier das interessante Video: Aktuell …

Weiterlesen …

YouTube-Video: Peter Lustig sucht bei “Löwenzahn” die kleinen grünen Männchen aus dem All! (Update 24. Feb. 2016: Peter Lustig gestorben)

Teilen:
Video: "Löwenzahn" - Peter Lustig sucht die kleinen grünen Männchen aus dem All
Wo sind die Aliens? (Bild: NASA/JPL / L. A. Fischinger)

Es könnte doch sein, dass wir nicht die einzigen intelligenten Wesen im All sind. Das fragt sich auch Peter Lustig in einer Folge von der Serie “Löwenzahn”. Mit einem Fernrohr und einer selbst gebauten Satellitenschüssel forscht Peter Lustig im nächtlichen Nachthimmel nach Außerirdischen. Langsam findet Peter sich in diesen unzähligen Sternen zurecht – er sieht Sternbilder und erfährt viel über unser Planetensystem und entfernte Galaxien. Plötzlich macht er eine sensationelle Entdeckung: Es scheint dort oben doch intelligente außerirdische Wesen zu geben! Das muss der “Erklärbär” Peter sofort der “Bärstädter” Sternwarte mitteilen …

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …