Suchergebnisse: Hans-Dieter Gau

Steinzeit-Rätsel auf Malta, Teneriffa und den Azoren – und das Fels-Mysterium von Perperikon in Bulgarien. Interview-Talk auf YouTube

VIDEO-Talk: Uralte Rätsel der Steinzeit auf Malta, Teneriffa, Azoren und auf dem Balkan (Bilder H.-D. Gau & Fischinger-Online)
VIDEO-Talk: Uralte Rätsel der Steinzeit auf Malta, Teneriffa, Azoren und auf dem Balkan (Bilder H.-D. Gau & Fischinger-Online)

Weltweit gibt es uralte Rätsel in Fels und Stein. Wahre Steinzeiträtsel, die man auch auf der Insel Malta, auf Teneriffa und auf den Azoren findet. Auf den Azoren sogar quasi identische Mysterien wie auf der Mittelleerinsel Malta. Doch auch in Bulgarien befindet sich eine megalithische Anlage mit Namen “Perperikon”, die nach offiziellen Angaben mindestens 7.500 Jahren alt ist. Dazu führte ich ein Interview-Talk mit dem Mystery-Jäger Hans-Dieter Gau, der sich all diese Steinzeiträtsel vor Ort angesehen hat. Der Talk ist nun auf meinem Grenzwissenschafts-Kanal bei YouTube online.


Liebe und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

“Cart Ruts”, parallele “Rillen” im Feldgestein, sind in der Grenzwissenschaft vor allem von der Insel Malta im Mittelmeer bekannt.

Dort, wo es rund zwei Dutzend uralte Tempel gibt, die (offiziell) 7.000 und mehr Jahre alt sein sollen. Aber diese “Rillen-Spuren” existieren auch auf den Inseln der Azoren im Atlantik, sie schon seit sehr lange Zeit sogar als “Reste von Atlantis” angesehen werden!

Besteht ein Zusammenhang? Und warum gibt es auf Inseln im Atlantik keine Stufenpyramiden-Plattformen?

Was hat es mit der uralten Fels-Anlage “Perperikon” in Bulgarien auf sich, die laut Meinung der Archäologen bereits vor 7.500 Jahren als “Kultplatz” diente? Wie steht – wenn überhaupt – Wein damit im Zusammenhang?

Dazu führte ich mit dem Grenzwissenschafts-Kollegen Hans-Dieter Gau am Rande des 20. Seminars “Phantastische Phänomene” in Bremen ein Interview. Dort sprach Gau in einem Vortrag über die Rätsel der uralten Anlage “Perperikon”, die er sich vor Ort ansah.

Bleibt neugierig …

YouTube-Video vom 10. März 2015 auf Grenzwissenschaft und Mystery Files

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

+++ Postet mir Eure Fragen, Anregungen, Kommentare & Meinungen dazu bei YouTube. / Abo & Daumen hoch nicht vergessen … +++

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema:

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

, , , , , , , , , , , markiert <

“Phantastische Phänomene”: 22. Meeting zur Grenzwissenschaft im März 2017 in Bremen – Programm und alle Infos

Tagung "Phantastische Phänomene": Der Meeting-Klassiker zur Grenzwissenschaft zum 22. Mal in Bremen Programm und Infos (Bild: L. A. Fischinger)
Tagung “Phantastische Phänomene”: Der Meeting-Klassiker zur Grenzwissenschaft zum 22. Mal in Bremen Programm und Infos (Bild: L. A. Fischinger)

Alle Jahre wieder findet am ersten Wochenende im März in Bremen-Vegesack das Seminar “Phantastische Phänomene” statt. Am Wochenende um den 4. März  2017 bereits  zum 22. Mal und wie seit über zwei Jahrzehnten in der Mystery-Autor Walter-Jörg Langbein der Organisator es Meeting. “Die Vorbereitungen für “Phantastische Phänomene” laufen auf Hochtouren”, so Langbein, und “das umfangreiche Programm steht inzwischen fest”. Das Vortrags-Programm, Tipps sowie alle weitere Informationen zu der von vielen grenzwissenschaftlich Interessierten als “Kult” bezeichneten Tagung finde Ihr ab sofort hier online.

 

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++
Crowdfunding-Projekt zur Grenzwissenschaft

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Am Samstag, den 4. März 2017 sowie am Sonntag (5. März) wird in Bremen das 22. Seminar “Phantastische Phänomene” stattfinden. Erneut im “Atlantic-Hotel” im Stadtteil Bremen-Vegesack.

Dabei empfiehlt sich eine Anreise bereits am Freitag, den 3. März 2017, da alle Referenten und fast alle Teilnehmer wie jedes Jahr sich bereits am Freitag-Abend im Lokal “Cordoba” treffen. Das “Cordoba” befindet sich nur wenige Schritte vom Tagungshotel entfernt und wird von den Gästen für das dortige Essen im wird immer sehr gelobt.

Am Samstag wird es den ganzen Vorträge und Diskussionen geben, am Sonntag halbtags. Auch ich selber werde wie jedes Jahr dort teilnehmen. Walter-Jörg Langbein schreibt dazu in seiner Seminar-Einladung:

Ich hoffe sehr, dass ich auch Sie bald in Bremen-Vegesack begrüßen darf. Kommen auch Sie zum 22. Seminar nach Bremen, zu Vorträgen mit Beamer-Präsentationen, zu Diskussionen und Gesprächen mit kompetenten Buchautoren, zum Meinungsaustausch untereinander?


"Phantastische Phänomene" in Bremen: seit 21 Jahren ein fester Seminar-Termin (Bild: NASA / W.J.- Langbein / Montage: L. A. Fischinger)
“Phantastische Phänomene” in Bremen: YouTube-Video zum Seminar 2016 (Bild: NASA / W.J.- Langbein / Montage: L. A. Fischinger)

Veranstaltungsort:

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de

Programm

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Anreise zur Tagung “Phantastische Phänomene” ist der Freitag vor dem Seminar: Freitag, 3. März 2017. Am Abend erstes Treffen im Restaurant/Bistro “Cordoba”. Dies liegt direkt gegenüber vom Hotel und es ist für uns reserviert.

Tag 1/ Samstag, 4. März 2017

  • 9.00-9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein – Begrüßung und Vortrag: Schwarze Madonnen, Himmelfahrten und mysteriöse Kirchen I
  • 9.45-9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50-10.35 Uhr: Peter Hoeft – Geister, UFOs, Aliens: Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
  • 10.35-10.45 Uhr: Fragen an Peter Hoeft

 10.45- 11.00 Uhr: Kaffeepause

  • 11.00 -11.45 Uhr: Marie-Luise Sievers – Geh nicht dort hin! Schreckliche Ereignisse am Djatlow-Pass
  • 11.45-11.55 Uhr: Fragen an Marie-Luise Sievers

Mittagessen/Pause 11.55-13.30

  • 13:30- 14:15 Uhr: Peter Koehncke – Oldendorf: Hünengräber und Megalithen
  • 14.15-14.20 Uhr:  Fragen an Peter Koehncke
  • 14:20- 15.05 Uhr: Alexander Knörr: Das Rätsel der vergessenen Terrakotta Armeen Chinas
  • 15.05-15.10 Uhr: Fragen an Alexander Knörr

 15.10-15.30: Kaffeepause

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++
  • 15.30-16.15 Uhr: Hans Werner Sachmann: Talisman Horusauge – Die Pharaonen kannten Flugzeuge
  • 16.15-16.20 Uhr: Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 16.20- 17.05 Uhr: Hubert Berghaus – Die Große Pyramide: Schnittmengen zwischen Wissenschaft und Paläo-SETI
  • 17.05-17.15 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus
Interview-Talk mit Robert Fleischer von Exopolitik: Von falschen Behauptungen, Desinformationen über Facebook und Geheimdiensten bis Majestic 12 und Internet-Hatern (Bild: L. A. Fischinger)
YouTube-VIDEO: Interview-Talk mit Robert Fleischer von Exopolitik am Rande der Tagung “Phantastische Phänomene” 2016 (Bild: L. A. Fischinger)

17.15-17.30 Uhr: Kaffeepause

  •  17.30-18:15 Uhr: Hans-Dieter Gau – Santuário de Panóias / Aufstieg in die “Unterwelt”? Neues aus dem alten Portugal
  • 18.15-18.25 Uhr: Fragen an Hans-Dieter Gau
  • 18.25-19.10 Uhr: Dieter Bremer: Die Manna-Maschine (in alten Texten)
  • 19.10-19.15: Fragen an Dieter Bremer
  • 19.15-19.45 Uhr: Lars A. Fischinger: Von alten Steinen und alten UFOs
  • 19.45-19.50 Uhr: Fragen an Lars A. Fischinger

Anschließend: Gemütliches Beisammensein im “Cordoba”, das reserviert wurde.

 Tag 2/ Sonntag, 5. März 2017

  • 9.00-9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein – Schwarze Madonnen, Himmelfahrten und mysteriöse Kirchen II
  • 9.45-9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50-10.35 Uhr: Gunnar Kaltofen  – Fledertiere: Mythen, Anekdoten und Kuriositäten
  • 10.35-10.40 Uhr: Fragen an Gunnar Kaltofen

 10.40-11.00: Kaffeepause

  •  11.00-11.45 Uhr: Alexander Knörr – Größenwahn im Alten China – oder: wer entdeckte Amerika wirklich?
  • 11.35-11.40 Uhr: Fragen an Alexander Knörr
  • 11.40-11.45 Uhr: Abschließende Worte von Walter-Jörg Langbein
Lars A. Fischinger & Walter-Jörg Langbein bei den "Phantastischen Phänomenen" in Bremen 2012 (Bild: L.A. Fischinger)
Lars A. Fischinger & Walter-Jörg Langbein bei den “Phantastischen Phänomenen” in Bremen 2012 (Bild: L.A. Fischinger)

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

(Geschäfts-E-Mail: FischingerOnline@gmail.com)

►► Eure Unterstützung: Paypal.me/Fischinger

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , markiert <

(Programmänderung!) Mystery-Seminar im März 2016 in Bremen: “Phantastische Phänomene” – Der Tagungs-Klassiker seit über zwei Jahrzehnten. Programm, Video & alle Infos hier.

"Phantastische Phänomene" in Bremen: seit 21 Jahren ein fester Seminar-Termin (Bild: NASA / W.J.- Langbein / Montage: L. A. Fischinger)
“Phantastische Phänomene” in Bremen: seit 21 Jahren ein fester Seminar-Termin (Bild: NASA / W.-J. Langbein / Montage: L. A. Fischinger)

Alle Jahre wieder findet am 1. Wochenende im März in Bremen-Vegesack das Grenzwissenschaft-Seminar “Phantastische Phänomene” statt. Im März 2015 waren die zwei Jahrzehnte “voll”, in dem diese Mystery-Tagung bereits stattfindet. Und so nährt sich im kommenden Jahr 2016 das Treffen bereits zum 21. Mal! Die Vorbereitungen für “Phantastische Phänomene” mit Walter-Jörg Langbein und 9 weiteren Referenten laufen auf Hochtouren und das umfangreiche Programm steht bereits fest. Ihr findet es neben vielen weiteren Informationen hier online. Ebenso auf meinem Video-Kanal ein YouTube-Video von mir zur 21. Ausgabe dieses klassischen Mystery-Meeting in Bremen.

Blog-News hier abonnieren

++Update 13. Januar 2016:++

Ich habe leider die überaus traurige Nachricht erhalten, dass mein Freund, Kollege und langjähriger Wegbegleiter auf den Spuren des Unfassbaren, Jürgen Hutmann, verstorben ist!

Er war oft Referent auf diesem Seminar und sollte es auch 2016 wieder sein … darum beachtet bitte die am 16. Januar eingefügte Programmänderung.

Lebe wohl, mein lieber Freund! 🙁

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Noch rund 2,5 Monate – dann heißt es wieder im Atlantic Hotel in Bremen-Vegesack: “Phantastische Phänomene” von Walter-Jörg Langbein.

Mit Stolz kann der bekannte Autor und Erfinder des Begriffes “Astronautengötter” im März 2016  bereits auf 21 Jahre seiner Mystery-Tagung blicken. Im kommenden Jahr werden neben Langbein noch neun weitere Referenten aus der Grenzwissenschaft und Mystery-Forschung in Bremen Vorträge halten. Auch ich bin – wie jedes Jahr – wieder mit dabei.

Das Programm und alle weiteren Infos findet Ihr unten. Anmeldungen über Walter-Jörg Langbein, wie unten beschrieben.

Ein Video von und mit mir auf meinem YouTube-Channel der Ancient Aliens & Mystery Files folgt nach Weihnachten (heute ist schon Heilig Abend) an dieser Stelle.

Alles zum Seminar nochmal von mir in einem Video zusammengefasst:

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Veranstaltungsort:

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de

Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de

Atlantic Hotel Vegesack (Bild: Atlantic Hotel)
Atlantic Hotel Vegesack (Bild: Atlantic Hotel)

Programm “Phantastische Phänomene” Nr. 21 am 5. und 6. März 2016

in Bremen mit Walter-Jörg Langbein und 8 Gastreferenten

In Memoriam Jürgen Huthmann

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Tag 1: Samstag, 5. 3. 2016

  • Vegesack 2015 Jubiläum mit Alien-Kuchen und Sekt
    Seminar-Jubiläum im März 2015: 20 Jahre “Phantastische Phänomene” … inkl. Alien-Kuchen (Bild: L. A. Fischinger)

    9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein – Begrüßung und Vortrag: Symbole zwischen den Welten, Teil 1
    9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein

  • 9.50 – 10.35 Uhr: Peter Hoeft – Kontakt? UFOs, Aliens und unsere Realität
    10.35 – 10.45 Uhr: Fragen an Peter Hoeft

10.45 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

  • 11.00 – 11.45 Uhr: Jutta de Zordo – Nahtoderlebnisse
    11.45 – 11.55 Uhr: Fragen Jutta de Zordo

Mittagessen bzw. Pause 11.55 – 13.30

  • 13:30 – 14:15 Uhr: Dieter Bremer – Die vergessene Katastrophe14.15 – 14.20 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 14:20 – 15.05 Uhr: Lars A. Fischinger – Astronautengötter: Was die Kritiker nicht sehen wollen
    15.05 – 15.10 Uhr: Fragen an Lars A. Fischinger

(An dieser Stelle vor vorgesehen:

14:20 – 15.05 Uhr: Jürgen Huthmann – Was geschah in grauer Vorzeit? Widersprüchliche Aussagen der Ahnen
15.05 – 15.10 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann)

15.10 – 15.25: Kaffeepause

  • 15.25 – 15.55 Uhr: Hubert Berghaus – Der Schatz der Templer
    15.55 – 16.00 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus
  • 16.00 – 16.45 Uhr: Alexander Knörr – Zu Besuch bei den steinernen Pyramiden Chinas. Das Erbe der Astronautengötter
    16.45 – 16.50 Uhr: Fragen an Alexander Knörr

16.50 – 17.05 Uhr: Kaffeepause

  • 17.05 – 17:50 Uhr: Hans-Werner Sachmann – Märchenstunde/Märchenwunde: Der Reinfall von Lüdenscheid
    17:50 – 17:55 Uhr: Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 17.55 – 18.40 Uhr: Hans-Dieter Gau – SHQIPERIA – Spuren im “Land der Skipetaren”
    18.40 – 18.45: Fragen an Dieter Gau
  • 18.45 – 19.30 Uhr: Lars A. Fischinger – Astronautengötter: Was die Kritiker nicht sehen wollen
    19.30 – 19.40: Fragen an Fragen an Lars A. Fischinger

Abends: Gemütliches Beisammensein im “Cordoba”(direkt gegenüber des Tagungshotels)

Tag 2: Sonntag, 6. 3. 2016

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein – Symbole zwischen den Welten, Teil 2
    9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Alexander Knörr – Die Wahrheit über Deutschlands UFO-Akten
    10.35 – 10.40 Uhr Fragen an Alexander Knörr

10.40 – 10.50: Kaffeepause

  • 10.50 – 11.35 Uhr: Dieter Bremer – In jenen Tagen gab es auf der Erde die Riesen
    11.35 – 11.40 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 11.40 – 11.45 Uhr: Abschließende Worte von Walter-Jörg Langbein

Einladung von Walter-Jörg Langbein

Liebe Freunde der “Phantastischen Phänomene”!

Ein gutes, gesundes, glückliches “Neues Jahr” wünsche ich Ihnen allen! Möge es Ihnen viel Freude schenken und nur Gutes bringen!

Alle Jahre wieder findet am ersten Wochenende im März in Bremen-Vegesack unser Seminar “Phantastische Phänomene” statt, 2016 bereits zum 21. Mal! Die Vorbereitungen für “Phantastische Phänomene” laufen auf Hochtouren. Das umfangreiche Programm steht fest.

20. Seminar "Phantastische Phänomene" - Mystery-Seminar im März 2015 in Bremen (Bild: WikiCommons / L.A. Fischinger / Bearbeitung: L.A. Fischinger)
VIDEO: 20. Seminar “Phantastische Phänomene” 2015 (Bild: WikiCommons / L.A. Fischinger / Bearbeitung: L.A. Fischinger)

Ich hoffe sehr, dass ich auch Sie bald in Bremen-Vegesack begrüßen darf! Kommen auch Sie zum 21. Seminar nach Bremen, zu Vorträgen mit Beamer-Präsentationen, zu Diskussionen und Gesprächen mit kompetenten Buchautoren, zum Meinungsaustausch untereinander!

Am Samstag, den 5. März 2016, und am Sonntag, den 6. März 2016, wird das 21. Seminar “Phantastische Phänomene” stattfinden, wiederum im “Atlantic-Hotel Bremen-Vegesack”. Am Samstag wird es ganztägig Vorträge und Diskussionen geben, am Sonntag halbtags.

Es empfiehlt sich eine Anreise bereits am Freitag, den 4. März 2016. Warum? Alle Referenten und fast alle Teilnehmer treffen sich bereits am Freitag-Abend im Lokal “Cordoba”. Das “Cordoba” befindet sich nur wenige Schritte vom Tagungshotel entfernt. Das Essen im Cordoba wird immer sehr gelobt.

Falls Sie noch Fragen haben, beantworte ich sie Ihnen gern!

Mit allen guten Wünschen

Walter-Jörg Langbein

 

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , , , , markiert <

20. Grenzwissenschaft-Seminar “Phantastische Phänomene” 2015 in Bremen: Programm, Infos & YouTube-Video zum Jubiläums-Seminar

20. Seminar "Phantastische Phänomene" - Mystery-Seminar im März 2015 in Bremen (Bild: WikiCommons / L.A. Fischinger / Bearbeitung: L.A. Fischinger)
20. Seminar “Phantastische Phänomene” – Mystery-Seminar im März 2015 in Bremen (Bild: WikiCommons / L.A. Fischinger / Bearbeitung: L.A. Fischinger)

Bald ist es wieder soweit: zum 20mal treffen sich Ancient Aliens- & Mystery-Forscher zum Seminar “Phantastische Phänomene” in Bremen-Vegesack. Alle Jahre wieder findet am ersten Wochenende im März im “Atlantis Hotel” Bremen-Vegesack das bekannte Seminar von Walter-Jörg Langbein und zahlreichen weiteren Referenten statt. Das umfangreiche Vortragsprogramm des Wochenendseminars mit insgesamt zehn Referenten steht nun fest. Dies findet Ihr zusammen mit weiteren Informationen und einem entsprechenden YouTube-Video auf meinem Channel von mir nun hier vollständig online.

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

20 Jahre Seminar “Phantastische Phänomene” von und mit Walter-Jörg Langbein und vielen weiteren Referenten. Die zeit vergeht! Ein Jubiläum, auf dem in diesem Jahr insgesamt zehn Mystery-Jäger am 7. und 8. März Vorträge halten werden.

“Kenner der Szene” wissen seit vielen Jahren (HIER & HIER) von der Tagung, die jedes Jahr in Bremen (Atlantic Hotel Bremen-Vegesack, Sagerstraße 20, 28757 Bremen) stattfindet. Auch ich selber bin seit nun 20 Jahren dabei und 2015 feiern wir unsere Zwanzigjähriges. Die Götter waren uns nun mehr zwei Jahrzehnte wohlgesonnen – und so findet Ihr all Informationen dazu hier nun online.

Das detaillierte Programm, weitere Informationen und die herzliche Einladung von Langbein stehen etwas weiter unten.

Aus diesem Anlass stelle ich Euch Freundinnen und Freunde des Unfassbaren die “Phantastischen Phänomene” 2015 in diesem Video umfangreich vor. Gerne könnt Ihr das Video kommentieren, liken, meinen Kanal abonnieren

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

 

Veranstaltungsort des 20. Seminar “Phantastische Phänomene”

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de

Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de

 

PROGRAMM des 20. Seminar “Phantastische Phänomene”

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Anreise ist der Freitag vor dem Seminar – 6. März 2015. Am Abend erstes Treffen im Restaurant/Bistro “Cordoba”. Dies liegt direkt gegenüber vom Hotel und es ist für uns reserviert.

Tag 1

Samstag, 7 .März 2015

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein/ Begrüßung/Vortrag: Akte Bibel – Vom Urweltmonster zur Taube der Göttin, Teil 1
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Peter Hoeft: Akte Bibel – Zeitreisen
  • 10.35-10.45 Uhr: Fragen an Peter Hoeft

10.45 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

  • 11.00 – 11.45 Uhr: Jürgen Huthmann: Carnak und das Liniennetz
  • 11.45 – 11.55 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann

11.55 – 13.30 Uhr: Mittagessen/Pause

  • 13:30 – 14:15 Uhr: Dieter Bremer: Worüber wird in den beiden Schöpfungsberichten der Bibel wirklich berichtet?
  • 14.15 – 14.20 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 14:20 – 15.05 Uhr: Christian Wellmann: Parapsychologische Phänomene – Über
    Geister und geheimnisvolle Orte in Deutschland, Teil 1
  • 15.05 – 15.10 Uhr: Fragen an Christian Wellmann

15.10 -15.25: Kaffeepause

  • 15.25 – 16.10 Uhr: Christian Wellmann: Parapsychologische Phänomene – Über
  • Geister und geheimnisvolle Orte in Deutschland, Teil 2
  • 16.10 – 16.15 Uhr: Fragen an Christian Wellmann
  • 16.15 – 17.00 Uhr: Alexander Knörr: Pyramiden, Dolmen, mythologische und
    archäologische Rätsel Koreas
  • 17.00 – 17.10 Uhr: Fragen an Alexander Knörr

17.10 – 17.25 Uhr: Kaffeepause

  • 17.25 – 18.10 Uhr: Hans-Werner Sachmann: Zur Frage “Blut und Gene – Rein irdisch?” / Eine Chronologie relevanter Publikationen
  • 18.10 – 18.20 Uhr: Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 18.20 – 18.50 Uhr: Hans-Dieter Gau: “Perperikon” – Mysterium im “heiligen Gebirge”
  • 18.50 – 19.00: Fragen an Dieter Gau
  • 19.00 – 19.30 Uhr: Lars A. Fischinger: Auf den Spuren der Nephilim
  • 19.30 – 19.40: Fragen an Lars A. Fischinger

Abends: Gemütliches Beisammensein im Cordoba (direkt gegenüber des Tagungshotels)

Tag 2

Sonntag, 8. März 2015

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein : Vom Urweltmonster zur Taube der
    Göttin, Teil 2
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Hubert Berghaus: Viele Fluten – eine Sintflut
  • 10.35 – 10.40: Fragen an Hubert Berghaus

10.40 – 10.50: Kaffeepause

  • 10.50 – 11.35 Uhr: Dieter Bremer: Die ultimative Götterwaffe in der Überlieferung
  • 11.35 – 11.40 Uhr: Fragen an Dieter Bremer
  • 11.40 – 11.45 Uhr: Abschließende Worte von Walter-Jörg Langbein

 

Einladung von Walter-Jörg Langbein zu den “Phantastische Phänomenen” 2015

Liebe Freunde der “Phantastischen Phänomene”!

Ein gutes, gesundes, glückliches “Neues Jahr” wünsche ich Ihnen allen! Möge es Ihnen viel Freude schenken! Und nur Gutes bringen!

Mit Freude und Spannung sehe ich einem besonderen Ereignis entgegen, einem runden Jubiläum! Feiern wir es gemeinsam… in Bremen! Alle Jahre wieder findet am ersten Wochenende im März in Bremen-Vegesack unser Seminar “Phantastische Phänomene” statt, 2015 bereits zum 20. Mal! Die Vorbereitungen für dieses ganz besondere Jubiläum laufen auf Hochtouren!

Ich hoffe sehr, dass ich auch Sie zu dieser ganz speziellen Veranstaltung begrüßen dürfen werde! Kommen auch Sie zum Jubiläumsseminar nach Bremen, zu Vorträgen mit Beamer-Präsentationen, zu Diskussionen und Gesprächen mit kompetenten Buchautoren, zum Meinungsaustausch untereinander!

Am Samstag, den 7.3.2015, und am Sonntag, den 8.3.2015, wird das 20. Seminar “Phantastische Phänomene” stattfinden, wiederum im “Atlantic Hotel Bremen-Vegesack“. Am Samstag wird es ganztags Vorträge und Diskussionen geben, am Sonntag halbtags.

Es empfiehlt sich eine Anreise bereits am Freitag, den 6.3.2015. Warum? Alle Referenten und fast alle Teilnehmer treffen sich bereits am Freitag-Abend sowie am Samstag-Abend im Lokal “Cordoba”.

Das “Cordoba” befindet sich nur wenige Schritte vom Tagungshotel entfernt. Das Essen im Cordoba wird immer sehr gelobt.

Falls Sie noch Fragen haben, beantworte ich sie Ihnen gern!

Mit allen guten Wünschen

Walter-Jörg Langbein

Lars A. Fischinger & Walter-Jörg Langbein bei den "Phantastischen Phänomenen" in Bremen 2012 (Bild: L.A. Fischinger)
Lars A. Fischinger & Walter-Jörg Langbein bei den “Phantastischen Phänomenen” in Bremen 2012 (Bild: L.A. Fischinger)

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , markiert <

Ancient Mystery- und Alien-Forscher treffen sich in Bremen: 19. Seminar "Phantastische Phänomene" – Programm

Bremen ist derzeit in allen Medien: “UFOs über Flughafen Bremen”, “Außerirdische auf Radar” oder ähnlich klingen die Meldungen der Presse. Auch ich habe HIER ein Video zu dem Thema des UFOs von Bremen auf meinen YouTube-Kanal online gestellt. Doch wie jedes Jahr ist es auch Anfang März 2014 wieder soweit, dass ich in Bremen-Vegesack Mystery-Forscher aus den Bereichen Prä-Astronautik, Rätsel der Welt und unglaubliche Phänomene wieder zu einem Seminar treffen. Insgesamt werden dieses Jahr neun Referenten beim Seninar “Phantastische Phänomene” Nummer 19 vortragen. Alles dazu und das Programm hier.

Update: 29. Januar 2014

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Eigentlich – und “Kenner der Szene” wissen dies seit sehr vielen Jahren (HIER & HIER) – ist Bremen schon immer eine “UFO-Stadt” gewesen. Jedes Jahr am ersten Wochenende im März treffen sich dort Mystery-Autoren, -Forscher und -Interessierte zum Seminar “Phantastische Phänomen” im “Atlantic Hotel” in Bremen-Vegesesack. So auch vom 28. Februar bis 2. März 2014.

Der bekannte Bestsellerautor und Organisator Walter-Jörg Langbein hat in diesem Jahr acht Gastreferenten eingeladen. Alle Informationen dazu findet Ihr nun hier online. 

Veranstaltungsort:

Atlantic Hotel Bremen-Vegesack
Sagerstraße 20
D – 28757 Bremen
Telefon: +49 (0421) 66 05-0
Fax: +49 (0421) 66 47 74
E-Mail: vegesack@atlantic-hotels.de

Anmeldungen und weitere Infos bei Walter-Jörg Langbein:
w-j.langbein@online.de 

PROGRAMM

(Änderungen im Programmablauf sind möglich!)

Anreise ist der Freitag vor dem Seminar – 28. Februar 2014. Am Abend erstes Treffen im Restaurant/Bistro “Cordoba”. Dies liegt direkt gegenüber vom Hotel.

Tag 1

Samstag, 1. März 2014

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Walter-Jörg Langbein/ Begrüßung/Vortrag: Vom Himmel hoch… Teil 1
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Walter-Jörg Langbein
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Peter Hoeft: Christlicher Fundamentalismus und der Glaube an außerirdisches Leben
  • 10.35 – 10.45 Uhr: Fragen an Peter Hoeft

10.45 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

  • 11.00 – 11.45 Uhr: Hans-Dieter Gau: Göbekli Tepe
  • 11.45 – 11.55 Uhr: Fragen an Hans-Dieter Gau

11.55 – 13.30: Mittagessen/Pause 

  • 13:30 – 14:15 Uhr: Hubert Berghaus: Prozessakte Gott – Teil 1
  • 14.15 – 14.20 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus
  • 14:20 – 15.05 Uhr: Hubert Berghaus: Prozessakte Gott – Teil 2
  • 15.05 – 15.10 Uhr: Fragen an Hubert Berghaus

15.10 – 15.25: Kaffeepause 

  • 15.25 – 16.10 Uhr: Hans-Dieter Gau: Curt Ruts: Ein Weltphänomen?
  • 16.10 – 16.15 Uhr: Fragen an Hans-Dieter Gau
  • 16.15 – 17.00 Uhr: Lars A. Fischinger: Die Artefakte der Astronautengötter
  • 17.10 – 17.15 Uhr: Fragen an Lars A. Fischinger

17.15 – 17.30 Uhr: Kaffeepause

  • 17.30 – 18.15 Uhr: Jürgen Huthmann: Südengland und Wales – Bekanntes und zu Entdeckendes
  • 18.15 – 18.20 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann
  • 18.20 – 19.00 Uhr: Hans-Werner Sachmann: Japans bizarre Throninsignien
  • 19.00 – 19.05 Fragen an Hans-Werner Sachmann
  • 19.05 – 19.35 Uhr: Dieter Bremer: Schufen die Götter die Menschen als Sklaven?
  • 19.35 – 19.40 Uhr: Fragen an Dieter Bremer

Ab ca. 19.40 Uhr: Gemütliches Beisammensein im Cordoba (direkt gegenüber des Tagungshotels)

Tag 2

Sonntag, 2. März 2014

  • 9.00 – 9.45 Uhr: Alexander Knörr: Wie vom Blitz getroffen! Das Rätsel der Versteinerungen von Fossilien und der Bezug zu Mythen unserer Gesellschaft
  • 9.45 – 9.50 Uhr: Fragen an Alexander Knörr
  • 9.50 – 10.35 Uhr: Dieter Bremer: Die biblische Sintflut – Versuch einer physikalischen Erklärung
  • 10.35 – 10.40: Fragen an Dieter Bremer
  • 10.40 – 11.25 Uhr: Jürgen Huthmann: Galapagos – Neues Leben durch Schöpfung oder Evolution?
  • 11.25 – 11.30 Uhr: Fragen an Jürgen Huthmann
  • 11.30 – 11.55 Uhr: Abschließende Worte von Walter-Jörg Langbein: Vom Himmel hoch … Teil 2

Übrigens:

Auch die A.A.S. – “Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI” – veranstaltet bekanntlich jedes Jahr ein “One-Day-Meeting” in jeweils unterschiedlichen Städten.Wie nun bekannt gegeben wurde, wird der Kongress 2014 auch in Bremen stattfinden. Am Wochenende um den 25. Oktober 2014 laden Erich von Däniken und die A.A.S. dazu ein (HIER).

Ich danke Euch – Euer
Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen
(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

<

Neue Erich von Däniken-DVD: "Außerirdische Besucher in der Vorzeit?" – die Vorträge des One-Day-Meetings der A.A.S. 2012

“Außerirdische Besucher in der Vorzeit?” – präsentiert von Erich von Däniken. Wurde die Erde in grauer Vorzeit von außerirdischen Raumfahrern besucht? Die von Erich von Däniken mitbegründete “Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI” (A.A.S.) sammelt seit Jahrzehnten rings um den Erdball Indizien für diese Theorie. Beim One-Day-Meeting der A.A.S. 2012 in Dresden präsentierten die Forscher ihre neuesten Erkenntnisse in Sachen Prä-Astronautik und SETI.

Gefilmt wurde der Kongress im Oktober 2012 von “EXOPOLITIK Deutschland” (hier)

Der Trailer der DVD:

 Inhalt der Doppel-DVD:

  • Träger des bewegten Gottesnamens – Peter Fiebag
  • Geheime Zeichen in Südamerika – Marie-Marthe Rennel, Wolfgang Siebenhaar
  • Unmöglich! Technologietransfer in der Vorzeit – Alexander Knörr
  • Teufelswerk: Totenkult und Auferstehungsglaube – Daniela Machnitzke
  • Cart Ruts auf den Azoren – Hans-Dieter Gau
  • Faszinierende Objekte ungeklärten Ursprungs auf der Marsoberfläche – Dr. Detlef Hoyer
  • Monstrum Humanum Rarissimum – Alien oder Missgeburt? – Angelika Jubelt
  • Neues zu Objekt M von Tallinn – Lars A. Fischinger (Buch zum Thema hier)
  • Verborgene Einsiedler und fliegende Wagen – Dr. Algund Eenboom
  • Neue Rätsel im Mysteries-Land – Luc Bürgin
  • Die Rückkehr der Götter – Erich von Däniken
  • Diskussion

Spieldauer: ca. 380 Minuten

Hier bestellen:
 

Links zum Thema:
Zum Thema

    Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.”
    (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)
    www.Youtube.com/FischingerOnlineDER MYSTERY-VIDEO-CHANNEL
    <

    "ExoMagazin" Nr. 1/2013 und DVD des A.A.S. Meetings 2012 in Dresden erschienen – inkl. Erich von Däniken: "Sind Sie bereit für den ,Götterschock’?"

    Sind Sie bereit für den “Götterschock”? Dieser steht uns allen bevor, warnt Erich von Däniken. Spätestens, wenn die außerirdischen Besucher der Vorzeit auf unseren Planeten zurückkehren. Außerdem im neuen “ExoMagazin”: Richard Dolan spricht über Hinweise auf ultrageheime US-Weltraummissionen mit erbeuteter UFO-Technologie. Und der Physiker Claus Turtur präsentiert neueste Erkenntnisse in der Raumenergieforschung. Vergessen wir den Quatsch mit dem Weltuntergang – die Zukunft beginnt jetzt!

    Alle in der Sendung vorgestellten Themen können Sie in voller Länge im “ExoMagazin” sehen: www.exopolitik.org/magazin

    Die Pyramiden von Gizeh, Tempelanlagen in Südamerika, Felszeichnungen aus uralter Zeit – für den Schweizer Bestsellerautor Erich von Däniken sind solche Monumente stumme Zeugen einer fantastischen Gewissheit: Die Erde wurde vor langer Zeit von Außerirdischen besucht. Diese nahmen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung unserer Spezies. Verdanken wir unsere Zivilisation am Ende den geheimnisvollen Besuchern, die unsere Vorfahren als “Götter” bezeichneten? Und stimmen die uralten Überlieferungen, dass sie zurückkehren werden?


    Beim One-Day-Meeting der Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI (A.A.S.) 2012 präsentierte Erich von Däniken Hinweise auf eine außerirdische Präsenz in der Vorzeit, die sich wie ein roter Faden durch unsere Geschichte ziehen. Erich ist überzeugt: Die “Götter” werden zurückkehren – die Frage ist nicht nur wann, sondern vor allem wie die Menschheit damit umgehen wird…

    Alle Vorträge gibt es hier nun auch auf DVD.

    “Außerirdische Besucher in der Vorzeit?” – präsentiert von Erich von Däniken jetzt vorbestellen (Lieferung ca. Anfang/Mitte Januar).

    Wurde die Erde in grauer Vorzeit von außerirdischen Raumfahrern besucht? Die von Erich von Däniken mitbegründete Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI (A.A.S.) sammelt seit Jahrzehnten rings um den Erdball Indizien für diese Theorie. Beim One-Day-Meeting der A.A.S. 2012 in Dresden präsentierten die Forscher ihre neuesten Erkenntnisse in Sachen Prä-Astronautik und SETI.

    Inhalt:

    • Träger des bewegten Gottesnamens – Peter Fiebag
    • Geheime Zeichen in Südamerika -Marie-Marthe Rennel, Wolfgang Siebenhaar
    • Unmöglich! Technologietransfer in der Vorzeit – Alexander Knörr
    • Teufelswerk: Totenkult und Auferstehungsglaube – Daniela Machnitzke
    • Cart Ruts auf den Azoren – Hans-Dieter Gau
    • Faszinierende Objekte ungeklärten Ursprungs auf der Marsoberfläche – Dr. Detlef Hoyer
    • Monstrum Humanum Rarissimum – Alien oder Missgeburt? – Angelika Jubelt
    • Neues zu Objekt M von Talinn – Lars A. Fischinger
    • Verborgene Einsiedler und fliegende Wagen – Dr. Algund Eenboom
    • Neue Rätsel im Mysteries-Land – Luc Bürgin
    • Die Rückkehr der Götter – Erich von Däniken
    • Diskussion

     Spielzeit ca. 380 Minuten!

    Links zu Exopolitik:

    Mehr:

    Zum Thema:

     

    <