Das Vermögen des Erich von Däniken: 30 Millionen Dollar netto! Stimmt das auch? Von Büchern, Geld und Fake-News

Das Vermögen des Erich von Däniken: 30 Millionen Dollar netto, heißt es! Stimmt das auch? (Bild: Archiv E. v. Däniken & gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)
Teilen:

Wer ein Buch bei einem Verlag publiziert, verdient Geld an dem Verkauf. Ob für das Werk im Vorfeld erst mal Geld – etwa für Recherchen –  investiert werden musste, einmal ausgeblendet. In der Prä-Astronautik ist es seit über 50 Jahren Erich von Däniken, der mit weitem Abstand den größten Erfolg mit seinen Veröffentlichungen  zu diesem Thema hat. Erst jüngst erschien sein 43. Buch. Doch wie viel Vermögen hat von Däniken durch seine Arbeiten und Bücher inzwischen „angehäuft“? Das will kürzlich eine News-Webseite gewusst haben, die das „Reinvermögen“ des Autors auf „30 Millionen Dollar netto“ taxierte. Eine gewaltige Summe. Was aber steckt hinter dieser Meldung und Webseite? Ich habe mir das für Euch einmal genauer angeschaut und auch von Däniken selber gefragt.

Video mit Erich von Däniken: „Meine Geschichte“ – Von Däniken über seinen Weg zum Autor der Prä-Astronautik

Erich von Däniken: " Meine Geschichte" - Der weg von Dänikens zum Autor der Prä-Astronautik (Bilder: Screenshot YouTube / E. v. Däniken / Bearbeitung: Fischinger-Online)
Teilen:

Vor allem seit die TV-Dokureihe „Ancient Aliens“ aus den USA seit über 10 Jahren so erfolgreich läuft, gibt es eine Art neuen Boom um Erich von Däniken. Damit verbunden natürlich ein großes Interesse an den Thesen, Spekulationen und Ideen der Prä-Astronautik. Also jener Überlegung, dass die „Götter“ der Vergangenheit in Wahrheit außerirdische Astronauten waren. Von Däniken machte sie mit seinem 1. Buch „Erinnerungen an die Zukunft“ 1968 schlagartig weltberühmt. Wie es aber genau dazu kam, wissen im Internetzeitalter die neuen Generationen der Fans und Interessieren eher weniger. Genau das erzählt von Däniken in diesem spannenden Video auf YouTube. Mit einer scheinbar „überheblichen“ Aussage, die vor allem seine Kritiker „sauer aufstoßen“ könnte. Welche das ist, und warum er schlicht und einfach Recht hat, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

50 Jahre Erich von Däniken und „Erinnerungen an die Zukunft“: Das sagen seine Fans und Leser heute (+ Videos)

50 Jahre Erich von Däniken und "Erinnerungen an die Zukunft": Das sagen seine Fans und Leser heute (Bilder: L. A. Fischinger & Archiv E. v. Däniken / Montage: Fischinger-Online)
Teilen:

Im Februar 1968 publizierte der ECON Verlag in Düsseldorf das Buch „Erinnerungen an die Zukunft“ eines bis dato unbekannten Schweizer Autoren mit Namen Erich von Däniken. Damit wurde von Däniken und mit ihm die Idee der Astronautengötter der Antike schlagartige weltberühmt. Über 50 weitere Bücher folgten und der „Vater der Prä-Astronautik“ hat bis heute in aller Welt treue Leser und Fans. Vor allem in den USA ist von Däniken ein regelrechter Superstart der „Alien-Szene“. Viele Menschen wurden durch ihn inspiriert, sich mit Grenzwissenschaft und Ancient Aliens auseinander zu setzen. Nicht wenige wurde selber Autoren und Forscher des Unfassbaren. Ein halbes Jahrhundert später denken zum Jubiläum des Weltbestsellers „Erinnerungen an die Zukunft“, Freunde, Weggefährten, Kollegen und Autoren zurück. Was sie heute zum Ideengeber von Däniken sagen, worauf sie zurück blicken und wie seine Bücher von vielen das weitere Leben veränderten und bestimmten, erfahrt Ihr in diesem Beitrag auf Fischinger-Online.

Maria Reiche und die Linien von Nazca: Verdienter Mainstream-Bericht über die vergessene Gringa, die die Wüste in Peru fegte

Maria Reiche und die Linien von Nazca: Die Gringa, die die Wüste in Peru fegte (Bilder: latinamericanstudies.org)
Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] Es existiert wohl kein an Prä-Astronautik sowie Grenzwissenschaft und Mystery Files Interessierter auf diesem Planeten, der nicht die Linien und Scharrbilder von Nazca in Peru kennt. Zu verdanken haben die Nazca-Linien ihre Berühmtheit ohne Zweifel Erich von Däniken und seinen Thesen über die Raumfahrer des Altertums. Nazca ist … Weiterlesen

10 (erstaunliche) Dinge, die man wissen muss – über: Erich von Däniken +++ Blog-Serie, Teil #2 +++

Blog-Serie: "10 (erstaunliche) Dinge die man wissen muss - über Erich von Däniken" (Bild: Archiv E. v. Däniken / Montage: Fischinger-Online)
Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] “10 (erstaunliche) Dinge, die man über … wissen muss” – zweiter Teil der meiner Blog-Serie auf Grenzwissenschaft und Mystery Files für Euch. Teil #2 der erstaunlichen “10 Dinge, die man wissen muss” widmet sich diesmal der Person Erich von Däniken. Als bekanntester Autor und Pionier der Thesen um … Weiterlesen

Die Götter waren Astronauten! Erich von Däniken wird 83 Lenze – und 50 Jahre „Erinnerungen an die Zukunft“ +++ YouTube-Video +++

VIDEO: Die Götter waren Astronauten - Erich von Däniken wird 83 und 50 Jahre Erinnerungen an die Zukunft (Bildmontage: Fischinger-Online)
Teilen:

[+++ HIER den kostenlosen Mystery-Files-Newsletter abonnieren +++] Erich von Däniken wird 83 Jahre alt! Der am 14. April 1935 geborene Autor und Vater und Pionier der Prä-Astronautik / Ancient Aliens hat dabei allen Grund zu feiern. Denn vor genau 50 Jahren, im Februar 1968, erschien auch sein erstes Buch „Erinnerungen an die Zukunft“ („Chariots of … Weiterlesen

Interview mit dem Autoren und YouTuber Lars A. Fischinger von Grenzwissenschaft & Mystery Files: „Ich bin nicht der deutsche Erich von Däniken“

Interview mit Lars A. Fischinger von Grenzwissenschaft und Mystery Files 2011 (Bild: Mars/NASA/JPL / M. Sievers)
Teilen:

Anfang 2011 habe ich dem bekannten Internetportal „Nachgebloggt“ ein umfangreiches Interview zu meiner Arbeit als Autor des Phantastischen gegeben. Ein Interview, das einen Einblick hinter die Kulissen eines Phänomene-Jägers und hinter „Grenzwissenschaft und Mystery Files“ gibt. Hier erfahrt Ihr nicht nur, was ein Mystery-Autor macht, wenn er ein Buch schreiben möchte, sondern auch, warum ich … Weiterlesen

YouTube-Reihe: „Schon gehört…? Das Gerücht der Woche aus Grenzwissenschaft und Mystery Files“, Teil #1

YouTube-Reihe: “Schon gehört…? Das Gerücht der Woche aus Grenzwissenschaft und Mystery Files”, Teil #1
Teilen:
YouTube-Video-Reihe: Schon gehört...? Das Gerücht der Woche aus Grenzwissenschaft und Mystery Files - Teil #1 (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)
YouTube-Video-Reihe: „Schon gehört…? Das Gerücht der Woche aus Grenzwissenschaft und Mystery Files“ – Teil #1 (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: L. A. Fischinger)

NEUE YOUTUBE-SERIE: „Schon gehört …? Das Gerücht der Woche“ Gemunkel, Gerüchte und Getuschel  aus Grenzwissenschaft, Mystery Files, Prä-Astronautik, UFO-Forschung und der ganzen Welt des Unfassbaren. Start der neuen Video-Reihe von und mit dem Jäger des Phantastischen Lars A. Fischinger bei Fischinger-Online auf YouTube.

Weiterlesen

50 Jahre Erich von Däniken und „Erinnerungen an die Zukunft“: Das große Jubiläum „Legacy Night“ als Video

Teilen:

Mitte Oktober 2016 fand in London im historischen Princess-Anne-Theater die große „Legacy Night“ rund um Erich von Däniken und seine Arbeit auf den Spuren der Ancient Aliens statt. Zu feiern gab es ein halbes Jahrhundert „Erinnerungen an die Zukunft“. EvD sein erstes Buch, das unter dem englischen Titel „Chariots of the Gods“ vor 50 Jahren … Weiterlesen