^

Hunderte Briten gaben in einer Umfrage an, intime Beziehungen mit Außerirdischen gehabt zu haben

Teilen:
Hunderte Briten gaben in einer Umfrage an Sex mit Außerirdischen gehabt zu haben (Bild: PixaBay/gemeinfrei)
Hunderte Briten gaben in einer Umfrage an Sex mit Außerirdischen gehabt zu haben (Bild: PixaBay/gemeinfrei)

Umfragen gibt es zu jedem Thema, viele sind dabei auch für die Mystery-Forschung von Interesse. Doch Umfrage ist nicht gleich Umfrage. Das zeigt sich aktuell wieder an einer Befragung in Großbritannien, in der es um das Thema Sex und Beziehungen mit Außerirdischen ging. Ein gefundenes Fressen für die dortigen Boulevardmedien. Denn hunderte Teilnehmer gaben an, dass sie schon mit Aliens ein Verhältnis hatten. Kann das sein? Was davon zu halten ist, und warum das grundsätzlich keine neuen Behauptungen sind, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.


Sex mit Außerirdischen und Alien-Frauen

Erstaunliches ist in britische Boulevardmedien derzeit zu lesen: “Hunderte von Menschen behaupten, Sex mit Außerirdischen gehabt zu haben, wie eine neue Umfrage ergab”, so titelt zum Beispiel die Boulevardzeitung “Daily Star”.

Demnach gaben fast 300 Personen in dieser Umfrage an, dass sie intime Beziehungen zu einem Außerirdischen gehabt haben oder noch haben. Genau ein Viertel davon stammt aus Norwich, 23 Prozent aus Bristol und 22 Prozent aus Liverpool. Das wären demnach die Hotspots für derartige Begegnungen der anderen Art.

Wobei solche Aussagen, Sex mit Aliens, natürlich nicht neu sind. Der Maler David Huggins aus New Jersey (USA) behauptet sogar, wie HIER in einem Artikel berichtet, dass er hunderte Kinder mit Alien-Frauen gezeugt habe. Bereits im Alter von 17 Jahren (heute ist er über 70) sei das angefangen und zwei Jahre später begann seine erste Affäre mit einer Alien-Frau. Seit dem verarbeitet er diese angebliche Erlebnisse in seinen Gemälden.

Und einer der bekanntesten Fälle dieser Art geht sogar bis in das Jahr 1957 zurück. Damals behauptete der brasilianische Farmer Antonio Villas Boas, dass er am 16. Oktober 1957 während einer Entführung in ein UFO Sex mit einer Außerirdischen hatte. Nicht einvernehmlich, sondern eher im Rahmen einer “medizinischen Untersuchung”, die man heute weithin bei diesem Thema kennt.

Ungewöhnlich ist natürlich, dass Boas seine Geschichte in Brasilien erzählte, als das Thema UFO-Entführungen noch lange nicht im Mainstream und in der Allgemeinheit der UFO-Forscher präsent war. Als “Startschuss” der Thematik Entführungen durch Außerirdische gilt weithin der Fall von Betty und Barney Hill aus den USA vom September 1961. Diesen kann man guten Gewissens als den Entführungs-Klassiker schlechthin bezeichnen. (Wobei das Thema grundsätzlich Jahrhunderte oder Jahrtausende in die Vergangenheit reicht.)

Was die britische Umfrage angeht, so sollte man nicht viel auf deren Aussagekraft geben. Oder ihr für die UFO-Forschung irgendeine Bedeutung beimessen. Vielmehr wirft diese eher ein negatives Bild auf das UFO-Thema, da sie eben vor allem von der Regenbogenpresse aufgenommen wurde. Und die wird erfahrungsgemäß am meisten gelesen.

Fragwürdige Umfrage

Es ist allein schon an der Anzahl der Teilnehmer der Umfrage zu erkennen, dass diese kaum eine statistische Relevanz haben kann. Es waren (scheinbar!) nur 300 Personen. Befragt wurden sie auch nicht von irgendeinem Meinungsforschungsinstitut oder ähnlichem, sondern von der Glücksspiel-Internetseite BuzzBingo.com (wo ich diese leider nicht im Detail finden konnte). Unter deren User fand diese “Erhebung” statt. Denn eigentlich sind Umfragen oder Statistiken, wie immer mal wieder auf diesem Blog berichtet, in vielen Fällen bei Themen rund um die Mysterien der Welt sehr spannend.

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

David Abrams, der diese Umfrage unter den BuzzBingo-Usern durchführte, meinte zu dem Ergebnis:

Wir waren erstaunt zu sehen, wie viele Menschen behaupten, enge Beziehungen zu Außerirdischen gehabt zu haben, insbesondere in den Städten Norwich und Bristol. Es muss etwas an diesen Spots geben, das diese Erfahrungen häufiger macht als im Rest des Vereinigten Königreichs.”

Dass die teilnehmenden User einfach nur Witzbolde sind, kam Abrams wohl nicht in den Sinn.

Auch der Autor Paul Seaburn thematisiere die Umfrage am 25. Juli 2021 auf seiner Webseite “Mysterious Universe”. Er verweist in diesem Zusammenhang auf den “geschätzten britischen UFO-Forscher Nick Pope“. Dieser habe darauf verwiesen, dass Außerirdische auch “freundlich sein können”. Also nicht dem Bild entsprechen, dass wir aus Filmen kennen, in denen die Fremden (meistens) der Menschheit an den Kragen wollen. Was allerdings auch niemand je abstritt.

Seaburn fährt weiter fort – und meint es hoffentlich nicht ernst:

Vielleicht haben sie sich auf ihre Erdreise vorbereitet, indem sie einige andere kürzlich durchgeführte Umfragen gelesen haben, die ergaben, dass die Amerikaner für den Fall einer ET-Begegnung keine Pläne haben (außer bewaffnet zu sein). Während die Briten sagen, dass sie sich mit dem Nötigsten eindecken und sie mit einer Kanne Tee und einen frisch gebackenen Kuchen willkommen heißen. Es ist kein Wunder, dass Außerirdische auf eine so herzliche Begrüßung mit offenen Armen reagieren würden, indem sie den Erdlingen zeigen, was das ‘Extra’ im Außerirdischen wirklich bedeutet.

Ob sie “die Wahrheit” bei der Umfrage sagten, weiß indes auch Seaburn nicht.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Tagged , , , , ,
How to whitelist website on AdBlocker?

How to whitelist website on AdBlocker?

  1. 1 Click on the AdBlock Plus icon on the top right corner of your browser
  2. 2 Click on "Enabled on this site" from the AdBlock Plus option
  3. 3 Refresh the page and start browsing the site