^

Schlagwort: Reichsflugscheiben

VIDEO: "Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos", Teil 2: Video-Vortrag von André Kramer von der GEP online (Bild: gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)

VIDEO: „Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos“, Teil 2: Vortrag von André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ online

Teilen:

Hatten die Nazis im 3. Reich UFOs? Die sogenannten Reichsflugscheiben als Wunderwaffen mit einer weit fortschrittlichen Technologie? Und woher kommt dieser Mythos? Der UFO- und Mystery-Forscher André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ (GEP) nahm sich Ende Juli 2021 genau diesem Thema in einem Online-Vortrag an, der auch auf Mystery Files vorgestellt wurde. Jetzt stellte die GEP einen zweiten Teil dazu online, in dem Kramer die Geschichte dieser „Nazi-UFOs“ weiter verfolgt.

Weiterlesen
Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos: Video-Vortrag von André Kramer von der GEP online (Bild-Montage: gemeinfrei / Bearbeitung: Fischinger-Online)

VIDEO: „Entstehung des Reichsflugscheiben-Mythos“: Vortrag von André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ online

Teilen:

Angeblich hatten die Nazis im 3. Reich eine ganz besondere „Wunderwaffe“: Die sogenannten Reichsflugscheiben, die man gemeinhin schlicht „Nazi-UFOs“ nennt. Luftfahrzeuge in Form von klassischen UFOs, die einer weit überlegenden Technologie entsprungen sein sollen. Selbst Außerirdische werden mit ihnen in Verbindung gebracht, die mit den Ingenieuren der Nazis gemeinsame Sache machten. Wie es zu diesem Mythos kam fasste kürzlich André Kramer von der „Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens“ (GEP) in einem Kurzvortrag zusammen. Dieser ist ab sofort online zu sehen.

Weiterlesen
Freigegebene UFO-Akten der CIA: Was wusste der US-Geheimdienst von Reichsflugscheiben wirklich? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Freigegebene UFO-Akten der CIA: Was wusste der US-Geheimdienst von „Reichsflugscheiben“ wirklich? +++ Video +++

Teilen:

Derzeit sind die von der CIA freigegeben einst „geheimen UFO-Akten“ wieder Thema in der UFO-Forschung. Grund sind knapp 2.700 Seiten dieser Dokumente, die der US-Geheimdienst jüngst auf recht unkonventionellen Wegen freigegeben hat. In diversen Berichten über diese Freigabe erwähnen Medien auch, dass darin etwas über „Reichsflugscheiben“ zu finden sein. Jene fliegenden Untertassen, die angeblich in Deutschland im 3. Reich erfunden und gebaut wurden. Für Euch habe ich mir diese Aussage in den UFO-Akten der CIA einmal genau angesehen. Alle Hintergründe und Fakten dazu erfahrt Ihr  in diesem Video auf YouTube.

Weiterlesen
VIDEO: Gab es Nazi-UFOs? NS-Rüstungsminister Albert Speer war sich beim Thema "Reichsflugscheiben" sicher: "Es gab keine Flugscheiben im Dritten Reich" (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Gab es Nazi-UFOs? NS-Rüstungsminister Albert Speer war sich beim Thema „Reichsflugscheiben“ sicher: „Es gab keine Flugscheiben im Dritten Reich!“ +++ Video +++

Teilen:

Gab es schon UFOs – Flugscheiben – im dritten Reich? Diese sogenannten Nazi-UFOs oder Reichsflugscheiben sind seit Jahrzehnten ein Thema in der Grenzwissenschaft und UFO-Forschung. Immer wieder sollen Autoren angeblich nachgewiesen haben, dass das NS-Regime bereits solche Flugscheiben funktionsfähig entwickelt hatte. „Wunderwaffen“ mit einer Technologie, die ihrer Zeit weit voraus war. Zahllose Spekulationen und Verschwörungen ranken sich seit dem um diese Flugscheiben und immer wieder meldeten sich angebliche „Augenzeugen“. NS-Rüstungsminister Albert Speer und andere hohe Nazis aus der Luftfahrt und Rüstung des NS-Regimes sollten eigentlich davon gewusst haben. Sollte man denken. Denn wie Ihr in diesem YouTube-Video erfahrt, haben Speer & Co. diese Nazi-UFOs oder Reichsflugscheiben schon vor Jahrzehnten als Phantasieprodukte zurückgewiesen.

Weiterlesen

„Muss man wissen! Ein Interview mit Dr. Axel Stoll“: Von Freier Energie, Nazi-UFOs und „Raumzeit-Schleusen“ auf der Erde – (m)ein Mystery-Review

Teilen:

Der Geologe Dr. Axel Stoll ist im nähren Kreise der Grenzwissenschaft und Rätsel der Menschheit durchaus ein fester Begriff. Er gilt nicht nur als überaus umstritten sondern durch seine Thesen, Aussagen und Ideen in zahlreichen Internet-Videos unlängst als ein Web-Phänomen. Am 21. September 2013 haben die skeptischen „Ruhrbarone“ Dr. Stoll in Berlin besucht und umfangreich […]

Weiterlesen

Neues Buch der GEP e.V.: „Vorsicht Verschwörung! Verschwörungstheorien, UFOs, Atlantis und Paläo-SETI im Lichte rechtsextremer Unterwanderung“ von André Kramer

Teilen:

„Nur so, indem man auch die grenzwissenschaftliche Szene selbst anspricht, lassen sich Effekte erzielen und es besteht die Chance auf eine gewisse Aufklärung. Solange die Behauptungen aus entsprechenden Kreisen weiterhin als nicht widerlegt und potenziell plausibel dastehen (unabhängig vom Grad des tatsächlich Irrationalen), solange werden sie weiterhin Anhänger finden und ihre Vertreter können diesen Aspekt […]

Weiterlesen