^

Freigegebene UFO-Akten der CIA: Was wusste der US-Geheimdienst von “Reichsflugscheiben” wirklich? +++ Video +++

Teilen:
Freigegebene UFO-Akten der CIA: Was wusste der US-Geheimdienst von Reichsflugscheiben wirklich? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Freigegebene UFO-Akten der CIA: Was wusste der US-Geheimdienst von Reichsflugscheiben wirklich? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Derzeit sind die von der CIA freigegeben einst “geheimen UFO-Akten” wieder Thema in der UFO-Forschung. Grund sind knapp 2.700 Seiten dieser Dokumente, die der US-Geheimdienst jüngst auf recht unkonventionellen Wegen freigegeben hat. In diversen Berichten über diese Freigabe erwähnen Medien auch, dass darin etwas über “Reichsflugscheiben” zu finden sein. Jene fliegenden Untertassen, die angeblich in Deutschland im 3. Reich erfunden und gebaut wurden. Für Euch habe ich mir diese Aussage in den UFO-Akten der CIA einmal genau angesehen. Alle Hintergründe und Fakten dazu erfahrt Ihr  in diesem Video auf YouTube.


“Reichsflugscheiben” in den UFO-Akten der CIA

Derzeit in aller Munde, zumindest in der UFO-Gemeinde: Die von der CIA freigegeben einst “geheimen UFO-Akten”!

Lediglich rund 2.700 Seiten wurden vom CIA zum Thema UFOs bzw. UAP veröffentlicht. Sensationelle Informationen finden sich – wie fast immer – darin nicht. Ungewöhnlich ist eher die Art dieser Veröffentlichung. Die Papiere wurden vom US-Geheimdienst als Kopien dem UFO-Forscher John Greenewald auf einer CD-Rom zugeschickt, der sie dann auf seinem Bog zum Download stellte.

Sicher ein ungewöhnliches Vorgehen, da weltweit längst 100.000sende UFO-Akten diverser Länder und Organisationen frei zugänglich auf deren Webseiten zu finden sind. Inklusive CIA oder auch FBI. Überaus zweifelhaft bleibt, was die CIA damit erreichen wollte. Denn fraglos wird kein einziger UFO-Forscher glauben, dass das alle Akten zum Thema UFO waren.

In diversen Berichten über diese Freigabe erwähnen Medien auch, dass darin etwas über “Reichsflugscheiben” zu finden sein. Jene fliegenden Untertassen, die angeblich in Deutschland im 3.- Reich erfunden und gebaut wurden (s. dazu dieses Video HIER dazu)

Für Euch habe ich mir diese Aussage in den UFO-Akten der CIA einmal genau angesehen. Und schnell festgestellt: Das alles war schon vorher freigegeben und sogar von der CIA überaus nachlässig dokumentiert worden. Warum erfahrt Ihr in diesem Video – eine Spurensuche vom 20. Januar 2021.

Bleibt neugierig …

YouTube-Video vom vom 20. Januar 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Tagged , , ,
How to whitelist website on AdBlocker?

How to whitelist website on AdBlocker?

  1. 1 Click on the AdBlock Plus icon on the top right corner of your browser
  2. 2 Click on "Enabled on this site" from the AdBlock Plus option
  3. 3 Refresh the page and start browsing the site