Die außerirdischen Anunnaki, der Nibiru und die Schöpfung der Menschheit des Zecharia Sitchin im Heavy Metal (Bilder: gemeinfrei & NASA / Montage: Fischinger-Online)

Außerirdische Anunnaki, der Nibiru und die Schöpfung der Menschheit durch Aliens: Besungen im Heavy Metal

Teilen:

Die Astronautengötter, die Anunnaki, die Schöpfung des Menschen durch die “Götter” aus dem All und der 12. Planet Nibiru alias “Planet X” – all das sind feste Themen der Prä-Astronautik und der Ancient Aliens. Teilweise sind diese Themen seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Idee “kamen die Götter aus dem All?” und werden bis heute diskutiert. …

Weiterlesen …

Das Mysterium des “Kalender der Maya” und der große Irrtum: Über den Maya-Kalender, der kein Maya-Kalender ist.

Teilen:
Die Wahrheit über den angeblichen Maya-Kalender 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)
Die Wahrheit über den angeblichen “Maya-Kalender” zum Thema 21. Dezember 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)

2009 begann spätestens der Booms rund um die Maya, 2012, ihren Kalender und dem Doomsday etc. pp. Wir schlossen uns Ende 2009/Anfang 2010 mit dem Buch “Die Akte 2012” da an – und schließen uns damit nicht von diesem Mystery-Boom aus. Wer dieses Buch  gelesen hat, der weiß, was darin für (Anti-)Positionen im Zuge des Hype um den Maya-Kalender, dem 21. Dezember 2012 und deren angrenzende Themen eingenommen werden. Doch was hat es mit diesem immer wieder in allen Medien zu sehenden Maya-Kalender auf sich? Ganz einfach: Es ist schlicht kein Maya-Kalender und wird dennoch als eben solcher in den Medien und von einigen Autoren verbreitet. Alle Details und Erklärungen erfahrt Ihr dazu hier.

Weiterlesen …

38 Zentimeter lang: Das Geheimnis des Gruselfingers aus Ägypten. Gab es Riesen?

Teilen:

Lars A. Fischinger vor einer Rekonstruktion eines “Riesen” anhand von Knochenfunden in Ecuador Was um Himmels willen ist DAS? Auf dem Foto sieht man einen riesenhaften Gruselfinger. Man erkennt es eigentlich sofort, muss aber trotzdem zweimal hinschauen. Abgehackt scheint der Knochen zu sein. Wie von einem Beil. Und sehr, sehr alt. Mumifiziert. Stellenweise zerbröselt. Aufgerissene, …

Weiterlesen …

Monströse Entdeckung: Gab es im alten Ägypten Riesen?

Teilen:

Das Geheimnis um das “Relikt von Bir Hooker” ist gelüftet: Im Sommer 2010 informierte der Unternehmer Gregor Spörri (Bild) die Zeitschrift MYSTERIES über ein rätselhaftes “Ding”, das er in der Nähe des ägyptischen Örtchens Bir Hooker (Wadi El Natrun) persönlich anfassen und fotografieren durfte. Was genau er dort in einem alten Bauernhaus zu Gesicht bekam, …

Weiterlesen …

IN EIGENER SACHE: Im November 2013 erscheint mein neues Buch "Rebellion der Astronautenwächter"!

Teilen:

REBELLION DER ASTRONAUTENWÄCHTER – Ab November 2013 im Handel Ein neues Prä-Astronautik-Buch, das thematisch auch die 1997 in meinem zweiten Buch “Götter der Sterne” dargelegten Thematiken/Spekulationen teilweise erweitert und behandelt, wird im November 2013 erscheinen: “Rebellion der Astronautenwächter”! Es wurde vom Verlag bereits für den Herbst 2012 angekündigt, musste jedoch verschobene werden. Das neue “Ancient …

Weiterlesen …

Prä-Astronautik: Beweise in Mexiko? (Video)

Teilen:

Zeigt ein Video BEWEISE für die Astronautengötter? Beweise in Form von Artefakten aus Mittelamerika, die belegen: “Und Erich von Däniken hat doch recht“?! Schon interessant das Video, keine Frage – und weitere Ergebnisse müssen kommen. Neu: Video: Vortrag über neue rätselhafte Artefakte der verborgenen Geschichte der Menschheit – von Klaus Dona Beachtet bitte dazu auch …

Weiterlesen …

Nazi-UFOs, Flugscheiben und rechte Gedanken in der UFO- und Grenzwissenschafts-Szene

Teilen:

Aus aktuellem Anlaß weitere Informationen zum Thema “Nazis in der Grenzwissenschaft & UFOlogie” (Siehe den BLOG-Beitrag: “UFOlogen im Antisemitismus-Bericht des Deutschen Bundestages“) Online-Artikel und Links (nach UFO-Information.de): Ulrich Magin: Die Wurzeln des Flugscheibenmythos. Artikel über die nicht tot zu kriegenden Mythen rund um deutsche Reichsflugscheiben (aus “UFOzine” Ausgabe 31, 1,3 MB, PDF) Ingbert Jüdt: Rechtsextreme …

Weiterlesen …

Was tun, wenn Nibiru und der Weltuntergang kommen? “Das Planet X Survival-Handbuch” – Oder: wie schreibe ich möglichst viel Quatsch?

Teilen:
Das Planet X Survival-Handbuch - oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten
Das Planet X Survival-Handbuch – oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten

Der Markt der 2012-Bücher ist ja seit 2009 ein Boom für Esoteriker um das schnelle Geld zu machen. 99,5 Prozent der Bücher sind dabei schlichter Schrott, der gerne auch mit Lügen und Unwissenheit sowie überaus absurden Phantasien vermischt wird. Kein Autor (auch ich nicht!) der “Grenzwissenschaft ist perfekt, aber: Ein “Bonbon” in all den unzähligen Veröffentlichungen zum 21. Dezember 2012, dem Maya-Kalender, Nibiru & Co. ist fraglos das “Sachbuch” mit dem hochtrabenden Titel “Das Planet X Survival-Handbuch für 2012 und danach” (2008) von dem im Internet als “Planet X-Experten” bejubelten Autor Marshall Masters (und anderen). Ich stelle das Buch und seinen Inhalt hier einmal genauer vor, da es offenkundig eine Art Kultstatus in den Reihen derartiger Literatur genießt. Warum auch immer …

Weiterlesen …

Teleboom.de: Wie man sich ein (albernes) Weltbild erträumt

Teilen:

Bei den 2012-Recherchen über google ab Ende 2009 zu meinem Buch “Die Akte 2012” stieß ich fast nur auf absurde Webseiten mit ebensolchen Aussagen, “Beweisen” und “Thesen” – die sehr oft einfach nur zum Lachen und zum Weinen waren. Da ich gerade wieder eine dieser Seiten besuchte, stelle ich Ihnen diese mal kurz vor. Es …

Weiterlesen …

+++ Artikel +++ Die Sekte “Fiat Lux”, die kaum beachteten UFO- und Alien-Lehren der Führerin “Uriella” und was aus aus ihr wird …

Teilen:
Die Sekte Fiat Lux - die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)
Die Sekte Fiat Lux – die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)

1999 veröffentlichte ich nach langen und intensiven Recherchen zusammen mit Roland M. Horn das  umfangreiche Buch “UFO-Sekten“. Teil dieser Arbeit ist auch der “Orden Fiat Lux” aus der Schweiz, der bisher in der Öffentlichkeit nicht richtig interpretiert wurde. Bis heute steht der “Orden” in einschlägigen Sekten-Lexikons und Online-Quellen als “Neuoffenbarungs-Sekte” gelistet, was zwar zutreffend aber nicht vollständig ist. Vollkommen ignoriert werden scheinbar bis heute die intensiven und pseudo-religiösen UFO-Lehren von Fiat Lux. Diese Gruppe gehört damit offensichtlich auch zu den UFO-Sekten – und übernahm dabei sogar in weiten Teilen den Glauben einer anderen Alien-Sekte. Warum das so ist und welchen UFO-Glauben die Sekten-Führer propagieren, fasst dieser Artikel zusammen.

Weiterlesen …

Wie findet man eigentlich einen Exoplaneten?

Teilen:

Planeten – größere kugelförmige Himmelskörper, die ihren Zentralstern umkreisen – sind schon so lange bekannt, wie es menschliche Hochkulturen gab. Bereits in der Antike und davor waren Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn bekannt – die fünf Planeten unseres Sonnensystems, die sich mit bloßem Auge beobachten lassen. Einer der Planeten unseres Sonnensystems brachte Leben hervor: …

Weiterlesen …

Artikel: Das Wunder der Maria von Guadalupe, Mexiko 1531

Teilen:

Die aztekische Schrift Nican Mopohua (16. Jh.) berichtet von einem unglaublichen Ereignis, das sich im Dezember 1531 in Mexiko zugetragen hat. Damals kam der aztekischstämmige Juan Diego aus Tolpetlac am Hügel Tepeyac vorbei, der heute die Wallfahrtsstätte Guadalupe ist. Von der Kuppe her hörte er Musik und Gesang, und als sie verstummt waren, erklomm er …

Weiterlesen …