Interview mit Erich von Däniken: Die Götter kommen eines Tages - "Es könnte schon morgen sein. Oder in einem Jahr" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Interview mit Erich von Däniken: Die Götter kommen eines Tages – "Es könnte schon morgen sein. Oder in einem Jahr"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Erich von Däniken

 Interview mit Götterforscher und Prä-Astronautik-Experten Erich von Däniken.

 
Das Gespräch führte Noah von Neuem für MYSTIKUM im Beisein von Reinhard Habeck, Elvira Schwarz und Karl Lesina.

Dieses Interview ist auch in der November 2010-Ausgabe vom MYSTKUM nachzulesen.

M.: Lieber Erich, als bekanntester Vertreter der Präastronautik mit über 60 Millionen verkauften Büchern stellt sich die Frage für unsere Leser: Was möchtest Du noch erreichen? Gibt es noch eine Herausforderung für Dich? Gibt es noch einen Lebenstraum?


Erich von Däniken: Bis heute existiert kein objektiver Beweis für meine Hypothese. Ich habe keinen Gegenstand gefunden, keine Zeitkapsel, etwas, was man in den Händen haben sollte, etwas, was ich der Wissenschaft präsentieren könnte – triumphierend: „Seht, ich hatte doch recht“ –, das existiert nicht! (kurze Pause) Aber der Beweis existiert, irgendwo gibt es eine oder mehrere Zeitkapseln und der Traum wäre natürlich, wenn ich oder irgendwer anders – das muss ja nicht ich sein – so etwas findet, das wäre absolut das Sensationellste! Und, das wäre schon der Traum. Der andere Traum wäre: Bis heute bin ich nie einem UFO begegnet. Ich hätt die Brüder gern einmal gesehen. Ich hätt sie gern einmal gefragt, was da eigentlich los war und wie weit ich richtig liege und wo ich vielleicht falsch liege.



<A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F92d3250a-bea3-458f-9db7-812b9157132d&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

Schreibe einen Kommentar