Video: Leben im All, Außerirdische und die Gesellschaft: Theologen für die NASA und Missionare im Weltraum?

Teilen:
Video: Leben im All, Außerirdische und der Mensch: Theologen für die NASA? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video: Leben im All, Außerirdische und der Mensch: Theologen für die NASA? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Wie reagiert die Gesellschaft, sobald (offiziell) außerirdisches Leben entdeckt wird? Und wie Religionen oder religiöse Menschen, nach der Bekanntgabe, dass man Leben im Weltraum gefunden hat? Genau dazu hat unter anderem die NASA bereits vor Jahren Wissenschaftler bei einer Art Workshop mitfinanziert. Ein Programm zur Untersuchung möglicher Auswirkungen auf die Gesellschaft bei der Entdeckung von außerirdischen Leben. Unter anderem waren hierbei auch zahlreiche Theologen zugegen.


Außerirdische

Sobald eines Tages Außerirdische im Universum gefunden werden, werden viele Menschen „Kopfstehen“. Die einen vor Freude, dass man beispielsweise irgendwelche Bakterien auf dem Mars gefunden hat. Die anderen, da sie nicht wahrhaben und akzeptieren wollen, dass es noch anderswo Leben gibt. Letztlich wird es es ein Schock sein, worüber ich in Büchern, Blog-Artikeln, Videos und Vorträgen seit Jahrzehnten immer mal wieder berichtet habe (Beispiele HIER, HIER, HIER; HIER, HIER & HIER)

Denn längst nicht alle Menschen dieser Erde sind naturwissenschaftlich interessiert und informiert oder wohnen in den Industrienationen. Denn dort wird Gesellschaft und Religion diese Entdeckung leichter akzeptieren. Bei dem Nachweis einer intelligenten AlienZivilisation im Weltall werden sich diese Reaktionen in ungeahnten Höhen steigern.

Ein unendliches Thema.

Leider wird dabei immer sträflich vernachlässigt, dass wir von uns ausgehen. Von unserem Umfeld, unserer westlichen Gesellschaft in unseren „aufgeklärten Ländern“. Dabei ist die Erde voller unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Gesellschaften und Menschen, die auch alle anderes „ticken“. Und damit auf diese Nachricht auch anders reagieren. Vor allem religiöse Menschen.

Leben im All: Wie reagiert die Gesellschaft?

Genau deshalb hat die US-Weltraumbehörde NASA zu diesem Thema vor einigen Jahren Wissenschaftler und auch Theologen zur „Beratung“ an der Princeton University versammelt. Es sollte – mit Finanzierung der NASA – ausgearbeitet werden, wie Menschen diese sensationelle Neuigkeit verarbeiten oder sogar verkraften werden. Dafür hat die US-Weltraumbehörde mal eben 1,1 Millionen Dollar springen lassen. Um „gesellschaftliche Auswirkungen für die astrobiologischen Bemühungen der NASA und die Suche nach Leben zu bewerten“. (Dass die NASA diese Theologen einstellte, stimmt übrigens nicht.)

Obwohl, so meine persönliche Einschätzung, sämtliche zuvor debattierten Folgen oder Verhaltensweisen der Menschen nach dem „Tag X“ so oder so unvorhersehbar sein werden. Niemand wird in der Lage sein vorherzusagen, wie Menschen in dieser Ecke jenes Kontinent oder Landes reagieren. Oder irgendwelche tief religiöse Menschen. Was die Theologen und Wissenschaftler aber damals wenigstens unterstrichen, ist die Tatsache, dass nicht-religiöse Menschen die Folgen für religiöse und gläubige Menschen weit unterschätzen.

Wohin die Millionen Dollar flossen, erfahrt Ihr in diesem Mystery Files-Video.

Video auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de: