^

Tag: 23. September 2021

Mann in den USA schießt aus seinem Hotel auf angebliche Aliens (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Netzfundstück: Mann in den USA schießt aus seinem Hotelfenster auf angebliche Außerirdische

Teilen:

Kurioses Netzfundstück aus den USA. Dort hat ein Mann mehrfach aus seinem Hotelfenster auf angebliche Außerirdische geschossen, die sich auf dem Parkplatz aufhielten.

Weiterlesen
VIDEO: Atlantis als Raumstation von Außerirdischen und das Altersparadoxon - Lars A. Fischinger im Gespräch mit dem Autoren Dieter Bremer (Bilder: gemeinfrei & T. Moylan/Twitter / Montage: Fischinger-Online)

VIDEO: Atlantis als Raumstation von Außerirdischen und das Altersparadoxon – Lars A. Fischinger im Gespräch mit dem Autoren Dieter Bremer

Teilen:

Vor rund 2.400 Jahren schrieb der griechische Philosoph Platon von einem versunken Reich, das er Atlantis nannte. Ein Reich, dass in ferner Vergangenheit untergegangen sein soll. Seit dem faszinierenden diese Berichte unzählige Menschen, die auf der ganzen Welt dieses untergegangene Atlantis suchen. Bisher vergeblich. Für den Prä-Astronautiker Dieter Bremer ist der Grund klar: Atlantis war keine irdische Insel, die im Meer versank, sondern eine Raumstation antiker Astronauten aus dem All. Mehr dazu in diesem Video vom 9. August 2021.

Weiterlesen
Rätselhafte Pilz gedeiht mitten im Reaktor von Tschernobyl (Bild: gemeinfrei)

Ein rätselhafter Pilz gedeiht mitten im Reaktor von Tschernobyl prächtig – das interessiert auch die NASA

Teilen:

Als 1986 der Reaktor 4 des Kernkraftwerkes Tschernobyl explodierte, stand die Welt still. Eine Katastrophe, die bis heute Nach- und Auswirkungen hat, die wohl noch viele Jahre erforscht werde. So wie ein seltsamer Pilz, der sich nur wenige Jahre später bereits im zerstörten Reaktor ansiedelte. Hier wächst er vor allem dort, wo die Strahlung am höchsten ist. Er lebt von dieser, was auch für zukünftige Missionen der NASA von Interesse ist.

Weiterlesen