Nazi-UFOs, Flugscheiben und rechte Gedanken in der UFO- und Grenzwissenschafts-Szene

Teilen:

Aus aktuellem Anlaß weitere Informationen zum Thema “Nazis in der Grenzwissenschaft & UFOlogie” (Siehe den BLOG-Beitrag: “UFOlogen im Antisemitismus-Bericht des Deutschen Bundestages“) Online-Artikel und Links (nach UFO-Information.de): Ulrich Magin: Die Wurzeln des Flugscheibenmythos. Artikel über die nicht tot zu kriegenden Mythen rund um deutsche Reichsflugscheiben (aus “UFOzine” Ausgabe 31, 1,3 MB, PDF) Ingbert Jüdt: Rechtsextreme …

Weiterlesen …

Was tun, wenn Nibiru und der Weltuntergang kommen? “Das Planet X Survival-Handbuch” – Oder: wie schreibe ich möglichst viel Quatsch?

Teilen:

Der Markt der 2012-Bücher ist ja seit 2009 ein Boom für Esoteriker um das schnelle Geld zu machen. 99,5 Prozent der Bücher sind dabei schlichter Schrott, der gerne auch mit Lügen und Unwissenheit sowie überaus absurden Phantasien vermischt wird. Kein Autor (auch ich nicht!) der “Grenzwissenschaft ist perfekt, aber: Ein “Bonbon” in all den unzähligen …

Weiterlesen …

Teleboom.de: Wie man sich ein (albernes) Weltbild erträumt

Teilen:

Bei den 2012-Recherchen über google ab Ende 2009 zu meinem Buch “Die Akte 2012” stieß ich fast nur auf absurde Webseiten mit ebensolchen Aussagen, “Beweisen” und “Thesen” – die sehr oft einfach nur zum Lachen und zum Weinen waren. Da ich gerade wieder eine dieser Seiten besuchte, stelle ich Ihnen diese mal kurz vor. Es …

Weiterlesen …

SETA – Spurensuche nach dem extrasolaren Monolithen

Teilen:

“Mars-Gesicht” (Fake!) Von Harald Zaun Als das Akronym SETA (Search for ExtraTerrestrial Artifacts) 1983 erstmals Erwähnung fand, waren alle bisherigen vier offiziellen (erfolglosen) Suchläufe nach außerirdischen Artefakten bereits wieder Vergangenheit. Seither ist es ruhig geworden um SETA. Doch nach Jahren der Stagnation und Resignation mehren sich wieder die Stimmen, die verstärkt für eine Suche nach …

Weiterlesen …

Schwierige Suche nach einer zweiten Erde

Teilen:

Von Jörg WeingrillAuf der Suche nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems sind Forscherinnen und Forscher auf bisher unbekannte Phänomene gestoßen. Diese erschweren nicht nur das Auffinden extrasolarer Planeten, sondern haben auch gezeigt, dass Planetensysteme um sonnenähnliche Sterne dem unseren weniger ähnlich sind, als vermutet. Offenbar ist unsere Sonne ein vergleichsweise sehr ruhiges Exemplar, schreibt Jörg Weingrill …

Weiterlesen …

SDO: Ende eines Kometen beobachtet

Teilen:

Der Komet “Hale Bopp” von Stefan Deiters, astronews.com Kometen sind Brocken aus Staub und Eis, die die Sonne umkreisen und dabei unserem Zentralstern manchmal auch zu nahe kommen. Ihr Schicksal ist dann besiegelt: Sie verdampfen in der enormen Hitze. Astronomen ist es im Sommer des vergangenen Jahres erstmals gelungen, diesen Vorgang zu verfolgen. Bei aller …

Weiterlesen …

Der Weltuntergang wird definitiv KOMMEN!

Teilen:

Die Erde wird untergehen – 100-prozentig! Vollkommene Vernichtung droht … Auch die Sonne wird in etwa 6.5 Mrd. Jahren zum Roten Riesen werden. Diese Verwandlung geschieht, weil der Wasserstoffvorrat im Zentrum der Sonne nach Ablauf dieser Zeit zur Neige gehen wird. Die Sonne hat dann einen Heliumkern und geht schließlich über zum Wasserstoffbrennen in den …

Weiterlesen …

Heerscharen von Laien helfen am heimischen Computer, die Datenflut moderner Forschung zu bewältigen

Teilen:

Der SETI@home-Bildschirmschoner über BONIC  Freitag, 20.01.2012, 08:01 / von Frederik Jötten Auch wenn es nicht so aussieht an diesem Herbstnachmittag bei McDonalds in Holzwickede bei Dortmund – der Mann, der mit gerunzelter Stirn in der Ecke auf den Bildschirm seines Computers starrt und schnell ein paar Mausklicks macht, ist gerade dabei zu forschen. Er hat …

Weiterlesen …

Wie findet man eigentlich einen Exoplaneten?

Teilen:

Planeten – größere kugelförmige Himmelskörper, die ihren Zentralstern umkreisen – sind schon so lange bekannt, wie es menschliche Hochkulturen gab. Bereits in der Antike und davor waren Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn bekannt – die fünf Planeten unseres Sonnensystems, die sich mit bloßem Auge beobachten lassen. Einer der Planeten unseres Sonnensystems brachte Leben hervor: …

Weiterlesen …

Langsam wird es Zeit, die Galaxis zu kolonisieren

Teilen:

Auf zu den Sternen (NASA) Beobachtungen legen die Existenz von Milliarden Planeten nahe, auf denen Leben möglich wäre. Wir sollten nicht warten, bis uns Außerirdische kontaktieren. Seit Jahrzehnten fantasieren Science-Fiction-Autoren von der Kolonisierung fremder Planeten oder der Begegnung mit außerirdischer Intelligenz. Jedoch wurde erst 1995 der erste Planet außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. weiter ..

Mythos 2012 – Wahn und Wirklichkeit: 10 Fakten gegen den Weltuntergang und den in den Medien ausufernden 2012-Maya-Wahnsinn

Teilen:

10 kurze Punkte gegen die Falschaussagen gewisser Apokalyptiker, die im Zuge der Mythen um 2012 & Co. leider boomen. Leserinnen und Leser unseres Buches “Die Akte 2012 – Wahn und Wirklichkeit” kennen diese hier vorgestellten Punkte aus diesem bereits im Detail. Aber offensichtlich ist es so, dass die sämtliche Medien sich in “unseren” Themen mit …

Weiterlesen …

Erde ist nicht einzigartig: Die Milchstraße wimmelt von erdähnlichen Planeten

Teilen:

Wo ist die “Erde II” von FOCUS-Redakteur Michael Odenwald: Astronomen sind überrascht: Entgegen ihrer bisherigen Annahme sind ausgerechnet Planeten mit erdähnlicher Masse besonders häufig. Vermutlich existiert im All viel mehr Leben als gedacht. Für die Planetenjäger war 2011 das bislang erfolgreichste Jahr. In diesem Zeitraum erhöhte sich die Zahl der bekannten Exoplaneten von rund 500, …

Weiterlesen …