Monströse Entdeckung: Gab es im alten Ägypten Riesen?

Teilen:

Das Geheimnis um das “Relikt von Bir Hooker” ist gelüftet: Im Sommer 2010 informierte der Unternehmer Gregor Spörri (Bild) die Zeitschrift MYSTERIES über ein rätselhaftes “Ding”, das er in der Nähe des ägyptischen Örtchens Bir Hooker (Wadi El Natrun) persönlich anfassen und fotografieren durfte. Was genau er dort in einem alten Bauernhaus zu Gesicht bekam, …

Weiterlesen …

IN EIGENER SACHE: Im November 2013 erscheint mein neues Buch "Rebellion der Astronautenwächter"!

Teilen:

REBELLION DER ASTRONAUTENWÄCHTER – Ab November 2013 im Handel Ein neues Prä-Astronautik-Buch, das thematisch auch die 1997 in meinem zweiten Buch “Götter der Sterne” dargelegten Thematiken/Spekulationen teilweise erweitert und behandelt, wird im November 2013 erscheinen: “Rebellion der Astronautenwächter”! Es wurde vom Verlag bereits für den Herbst 2012 angekündigt, musste jedoch verschobene werden. Das neue “Ancient …

Weiterlesen …

Artikel: Mysteriöse Feuerbälle am Himmel

Teilen:

In den letzten Wochen rasten mehrere helle und ungewöhnliche Feuerbälle übers Firmament, die vor allem über den Vereinigten Staaten registriert wurden. Seit Februar versetzen sie Beobachter in Erstaunen, während Wissenschaftler über die Quelle rätseln. Von Andreas von Rétyi Bereits in früheren Jahren zeigte sich ein ähnliches Phänomen: Der Jahresanfang kann zuweilen eine beeindruckende Häufung an …

Weiterlesen …

Video: Star-Talk mit Erich von Däniken

Teilen:

Erich von Däniken & Lars A. Fischinger bei einem Kongress Erfurt, 28.10.11: Über seine These, dass die Menschen in grauer Vorzeit von Außerirdischen besucht wurden, wird seit 1968 diskutiert. Mit rd. 30 Büchern, mehr als 65 Millionen mal verkauft, ist er wohl der bekannteste Sachbuchautor der Welt: Erich von Däniken Hier das interessante Video: Aktuell …

Weiterlesen …

YouTube-Video: Peter Lustig sucht bei “Löwenzahn” die kleinen grünen Männchen aus dem All! (Update 24. Feb. 2016: Peter Lustig gestorben)

Teilen:
Video: "Löwenzahn" - Peter Lustig sucht die kleinen grünen Männchen aus dem All
Wo sind die Aliens? (Bild: NASA/JPL / L. A. Fischinger)

Es könnte doch sein, dass wir nicht die einzigen intelligenten Wesen im All sind. Das fragt sich auch Peter Lustig in einer Folge von der Serie “Löwenzahn”. Mit einem Fernrohr und einer selbst gebauten Satellitenschüssel forscht Peter Lustig im nächtlichen Nachthimmel nach Außerirdischen. Langsam findet Peter sich in diesen unzähligen Sternen zurecht – er sieht Sternbilder und erfährt viel über unser Planetensystem und entfernte Galaxien. Plötzlich macht er eine sensationelle Entdeckung: Es scheint dort oben doch intelligente außerirdische Wesen zu geben! Das muss der “Erklärbär” Peter sofort der “Bärstädter” Sternwarte mitteilen …

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …

GJ 1214B: Ein Exoplanet wie kein anderer

Teilen:

Neue Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Hubble haben gezeigt, dass es sich bei dem rund 40 Lichtjahre entfernten Planeten GJ 1214b tatsächlich um eine Wasserwelt handeln muss, die von einer dichten Atmosphäre umgeben ist. Lebensfreundlich dürfte die ferne Welt heute nicht sein, doch könnte sie sich einmal in der habitablen Zone befunden haben. von Stefan Deiters …

Weiterlesen …

Die Lüge vom "Vorbild Deutschland" und seine "Arbeitsplätzte"

Teilen:

Haben die Arbeitsmarktreformen für “mehr Wettbewerbsfähigkeit” gesorgt? Es gibt ernsthafte Gründe, daran zu zweifeln Von Ruth Berger Deutschland gehe es gut, so heißt es unisono, weil hier vor einigen Jahren Arbeitsmarktreformen durchgeführt wurden, die Arbeitnehmerrechte einschränkten (“Flexibilisierung”) und das Lohnniveau niedrig hielten, ja real sogar gesenkt haben. Außerdem wurden “ineffizient” wirtschaftende staatliche Bereiche privatisiert und für …

Weiterlesen …

Die Apokalypse! Aber wo bleibt der angebliche Planet Nibiru alias “Planet X” eigentlich immer? (Update)

Teilen:
Wann kommt der Planet Nibiru - der legendäre Planet X - nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)
Wann kommt der Planet Nibiru – der legendäre Planet X – nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)

Glauben wir gewissen Kreisen der Esoterik-Szene, kommt ein Planet mit dem Namen Nibiru oder auch Planet X im Jahr 2012 nahe der Erde vorbei oder kollidiert sogar mit dieser. Die Folgen eines solches Szenarios sind bekannt und sollen hier nicht weiter ausgeführt werden. Nur ein Wort: Weltuntergang! Doch, dass es sich dabei um eines der vielen 2012-Märchen handelt, mit den Maya nichts zu tun hat und woher dieser Mythos genau kommt – das wissen scheinbar nur wenige. Die wichtigsten Details zum Planeten Nibiru und seiner erwarteten Wiederkehr deshalb auf dieser Seite. Auch wenn 2012 lange vorbei ist, sind diese Fakten quasi im jeden Jahr immer wieder aktuell!

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …

Nazi-UFOs, Flugscheiben und rechte Gedanken in der UFO- und Grenzwissenschafts-Szene

Teilen:

Aus aktuellem Anlaß weitere Informationen zum Thema “Nazis in der Grenzwissenschaft & UFOlogie” (Siehe den BLOG-Beitrag: “UFOlogen im Antisemitismus-Bericht des Deutschen Bundestages“) Online-Artikel und Links (nach UFO-Information.de): Ulrich Magin: Die Wurzeln des Flugscheibenmythos. Artikel über die nicht tot zu kriegenden Mythen rund um deutsche Reichsflugscheiben (aus “UFOzine” Ausgabe 31, 1,3 MB, PDF) Ingbert Jüdt: Rechtsextreme …

Weiterlesen …

Ashrar Sheran, der angebliche Alien-Kommandeur von Millionen UFOs: "Ich klage an!" (Bilder: gemeinfrei / NASA / Montage: Fischinger-Online)

“Ich klage an!”: Der angebliche Außerirdische Ashtar Sheran vom “galaktischen Kommando” von Aliens klagt über die Menschheit und Erde

Teilen:

Der angebliche Alien Ashtar Sheran ist schon seit Jahrzehnten eine “Kultfigur” von UFO-Sekten. Ein imaginärer Außerirdischer eine kosmischen Föderation oder eines intergalaktischen Kommandos, der die Menschheit immer mit Botschaften voller “Licht und Liebe” kontaktiert. Angeblich, da alle seine “Botschaften” natürlich nur von entsprechenden Ashtar-Alien-Gläubigen medial empfangen werden können. Jetzt hat der angebliche Außerirdische erneut eine …

Weiterlesen …

+++ Artikel +++ Die Sekte “Fiat Lux”, die kaum beachteten UFO- und Alien-Lehren der Führerin “Uriella” und was aus aus ihr wird …

Teilen:
Die Sekte Fiat Lux - die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)
Die Sekte Fiat Lux – die kaum beachteten UFO-Lehren der Uriella (Bild: YouTube-Screenshot/KEYSTONE Video / Montage: L. A. Fischinger)

1999 veröffentlichte ich nach langen und intensiven Recherchen zusammen mit Roland M. Horn das  umfangreiche Buch “UFO-Sekten“. Teil dieser Arbeit ist auch der “Orden Fiat Lux” aus der Schweiz, der bisher in der Öffentlichkeit nicht richtig interpretiert wurde. Bis heute steht der “Orden” in einschlägigen Sekten-Lexikons und Online-Quellen als “Neuoffenbarungs-Sekte” gelistet, was zwar zutreffend aber nicht vollständig ist. Vollkommen ignoriert werden scheinbar bis heute die intensiven und pseudo-religiösen UFO-Lehren von Fiat Lux. Diese Gruppe gehört damit offensichtlich auch zu den UFO-Sekten – und übernahm dabei sogar in weiten Teilen den Glauben einer anderen Alien-Sekte. Warum das so ist und welchen UFO-Glauben die Sekten-Führer propagieren, fasst dieser Artikel zusammen.

Weiterlesen …

Die DEGUFO e.V. gründet UFO-Forschungs-Gruppe in Österreich

Teilen:

Logo Am 24. März 2012 ist es so weit: beim “WE ARE NOT ALONE” UFO-Kongress wird die Regionalgruppe Österreich von der DEGUFO (deutschsprachige Gesellschaft für Ufo-Forschung e.V.) gegründet. Ziel der Vereinsgründung soll sein, UFO-Sichtungen aus Österreich besser koordinieren zu können und diese einer eingehenderen Untersuchung unterliegen zu lassen. Die DEGUFO Österreich ist dann online unter …

Weiterlesen …