Obama behält Geheimnis um Roswell-UFO für sich

US-Präsident Barack Obama ist in der sagenumwobenen Stadt Roswell gelandet – hat das Geheimnis um eine angebliche fliegende Untertasse aus dem Jahr 1947 aber für sich behalten. “Als ich gelandet bin, habe ich den Menschen gesagt, dass ich in Frieden gekommen bin”, scherzte Obama nahe der Stadt im US-Bundesstaat New Mexico, wo er ein nahegelegenes Ölfeld besuchen wollte. Damit spielte er auf eine Aussage an, die in Filmen oft Aliens zugesprochen wird.

<A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F676c6450-7af9-4ea7-a330-2c5155510275&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>