Schon wieder: NASA vs. Weltuntergang! Weil Esos gerne träumen (nicht nur vom Ende) - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Schon wieder: NASA vs. Weltuntergang! Weil Esos gerne träumen (nicht nur vom Ende)

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Zum Beispie:

Am 21. Dezember endet der Maya-Kalender – und angeblich geht zeitgleich die Welt unter. Das glauben zumindest zahllose Esoteriker. Die Nasa räumt nun mit den Apokalypse-Theorien auf.

Das alles (und mehr) sage & schreibe ich doch seit Jahren – was die NASA nun (erneut) berichtet. Auch auf diesen BLOG motze ich seit Januar 2012 natürlich darüber.
 

Aber schon 2009 hat sich die NASA sich klar und mehr als deutlich auf ihren Webseiten gegen den 2012-Quatsch ausgesprochen. In Wort, Video & Bild …


In oben gezeigten Buch “Die Akte 2012” hieß es schon 2010 zum Beispiel:

Auch im Zuge des Emmerich-Filmes über den Untergang der Erde kursierten wie ein Lauffeuer im Internet Berichte bei zahllosen Onlinezeitungen über die NASA. Grund war eine Meldung der AFP am 10. November 2009. „Spiegel online“ etwa titelte am 10. November sogleich: „Redaktion auf ,2012’-Film: Nasa bekämpft Weltuntergangsphantasien“. Und die Onlineausgabe der „Frankfurter Rundschau“ meldete kurz danach am selben Tag „Nasa dementiert Weltuntergang“. Auf ihrer Webseite stellte die NASA nämlich damals klar, dass es 2012 keinen Untergang der Welt gibt. Und auch der Planet Nibiru, den wir uns später noch genauer ansehen werden, stößt nicht mit unserer Erde zusammen. So die NASA in ihrem Bericht “2012: Beginning of the End or Why the World Won’t End?” vom 6. November 2009.”

Naja – dazu ohne Worte:

<A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2Ff63b4ab6-4e15-453b-b5c0-08444f07a48c&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

Schreibe einen Kommentar