Samsung “Galaxy Z Flip”: “Glas, das sich zusammenfalten lässt, ohne zu zerbrechen” gab es schon vor der Sintflut – in der Cheops-Pyramide +++ Video +++

VIDEO: Nicht nur beim Samsung "Galaxy Z Flip": "Glas, das sich zusammenfalten lässt, ohne zu zerbrechen" gab es schon vor der Sintflut (Bilder: PixaBay/gemeinfrei & Fischinger-Online)
VIDEO: Nicht nur beim Samsung “Galaxy Z Flip”: “Glas, das sich zusammenfalten lässt, ohne zu zerbrechen” gab es schon vor der Sintflut – in der Cheops-Pyramide (Bilder: PixaBay/gemeinfrei & Fischinger-Online)

Vor einiger Zeit hat der Elektronikhersteller eine Weltneuheit präsentiert: Das klappbare Smartphone “Galaxy Z Flip“. Ein Handy, das sich zusammenklappen lässt, ohne dass das Glas des Smartphone zerbricht. Eine Erfindung, die für große Aufmerksamkeit sorgte und sorgt. Denn wer hätte bis vor einiger Zeit gedacht, dass eines Tages faltbares und im großen Stil auch nutzbares Glas in dieser Form entwickelt wird? Doch Glas, das sich zusammenfalten lässt, ohne zu zerbrechen”, gab es angeblich schon vor Jahrtausenden – sogar vor der Sintflut. Und dieses wundersame Glas soll in der Cheops-Pyramide für zukünftige Generationen versteckt worden sein. Unglaublich? Doch genau das besagt eine Überlieferung über die Pyramiden von Gizeh, wie Ihr es in diesem YouTube-Video erfahren werdet.


Das “Galaxy Z Flip” mit vorsintflutlicher Technologie

Voller Stolz hat die Firma Samsung kürzlich Ihr neues Handy präsentiert: Das “Galaxy Z Flip“. Ein Smartphone, das der Nutzer mit samt seinem Display zusammenklappen kann. Und dieses Display ist aus Glas. Aus ultradünnem “Glas, das sich zusammenfalten lässt, ohne zu zerbrechen”.

Eine Weltneuheit, die für große Aufmerksamkeit sorgte und sorgt. Denn wer hätte bis vor einiger Zeit gedacht, dass eines Tages faltbares und im großen Stil auch nutzbares Glas in dieser Form entwickelt wird?

Doch diese Erfindung ist alles andere als neu. Im Gegenteil, sie ist sogar uralt. Genauer gesagt soll es ein solches Glas oder eine solche Technologie schon vor Jahrtausenden gegeben haben. Noch vor der Sintflut. Und versteckt wurde dieses faltbare und dabei nicht zerbrechende Glas in der Cheops-Pyramide bzw. in den Pyramiden von Gizeh.

Es klingt unglaublich. Doch genau das behauptet eine alte arabische Chronik aus dem Mittelalter, die von diesen angeblichen Ereignissen rund um den Bau der Pyramiden vor der Sintflut erzählt.

Was genau darin überliefert ist und was noch alles geschehen sein soll, erfahrt Ihr in diesem YouTube Video.

Mehr auch in der umfangreichen Artikel-Serie HIER auf diesem Blog, in diesem Artikel HIER sowie in einem weiteren YouTube-Video HIER.

Bleibt neugierig …

Video vom 13. Feb. 2020 auf Fischinger-Online

Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Grenzwissenschaft & Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

, , , , , , markiert