Absurdes aus dem Netz: Der Mond ist nur Tarnung vor dem Weltuntergang

Der Weltuntergang ist ausgeblieben, doch er kommt: Hinter dem “Fake-Mond” versteckt sich das nahende Ende der Menschheit

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Das Ende der Welt ist ausgeblieben - kein Problem: Hinter dem "Fake-Mond" versteckt sich das Ende der Menschheit (Bild: NASA)
Das Ende der Welt ist ausgeblieben – kein Problem: Hinter dem “Fake-Mond” versteckt sich das nahende Ende der Menschheit (Bild: NASA)

Die Weltuntergänge kommen und gehen. Praktisch jeden Tag im Jahr soll das Ende aller Tage sein. Zumindest könnte man das angesichts der überschaubaren Vielzahl von Ankündigungen eines Weltuntergang glauben. Doch man muss kein Experte für Grenzwissenschaft oder vermeintlich “esoterische Mysterien” sein, um zu erkennen, dass alle diese “Prophezeiungen” nichts als Unfug sind. Wenn man aber als Interessierter glaubt, dass man schon jede noch so bizarre Weltuntergang-Ankündigung einmal gehört hat, wird man doch wieder eines Besseren belehrt. So auch in diesem Fall eines nicht gekommenen Ende der Welt durch den viel zitierten Planeten Nibiru. Es verschlägt einem als Jäger des Phantastischen bei diesem Thema doch immer wieder die Sprache. Weshalb das so ist, erfahrt Ihr in diesem Beitrag jenseits des gesunden Menschenverstandes!


+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Liebe Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Wenn Du denkst …

“Wenn du denkst es geht nicht mehr, warte ab – es kommt noch mehr”, sagt ein Spruch im Volksmund. Eine Volksweisheit, die wie kein zweiter Spruch auch auf all die unendlich vielen Ankündigungen eines kommenden Weltunterganges zutrifft.

Bei wohl keinem anderen Thema, das zum Teil den Bereich Grenzwissenschaft und Mystery Files berührt, wird so viel Schindluder und Unsinn getrieben, wie bei diesem. In diesem Zusammenhang habe ich schon viel gehört und gelesen, so dass ich dachte, es kann nicht noch schlimmer kommen.

Ich wurde jüngst eines Besseren belehrt und man muss wirklich am Verstand einiger Menschen zweifeln.

“Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her”, lautet ein anderer Spruch. In diesem Fall ist es nicht nur ein “Lichtlein”, sondern gleich drei: Die Sonne, der angebliche Plante Nibiru als Zerstörer der Erde und der Mond. Besser gesagt, dass was wir “Normalbürger” als Mond am Himmel ansehen.

n Wahrheit ist dieses leuchtende Objekt am Himmel nämlich ein Fake und Teil einer gewaltigen Verschwörung!

Der Super-Mond und die Apokalypse

Nachts sehen wir dem Mond am Himmel stehen und erst jüngst kam es wieder zu einem sogenannt “Super-Mond”. Das heißt, dass unser Trabant dann näher an unserem Planeten ist und so von der Erde aus betrachtet größer und prachtvoller erscheint. Es gibt Menschen, die sind verständlicherweise vom Mond begeistert. Er fasziniert sie und sie fühlen sich einfach mit unserem Begleiter verbunden.

Für die Alcione-Gesellschaft ist Nibiru das Böse und heißt "Hercólubus" - und bringt natürlich den Weltuntergang! (Bilder: NASA / Montage/Bearbeitung: L. A. Fischinger)
Für die Alcione-Gesellschaft ist Nibiru das Böse und heißt “Hercólubus” – und bringt natürlich den Weltuntergang! (Bilder: NASA / Montage/Bearbeitung: L. A. Fischinger)

Geht es aber nach dem Verschwörungstheoretiker Matt Rogers, sind sie auf eine gewaltige Verschwörung herein gefallen!

Nach Meinung von Rogers hätte am 18. November 2017 die Welt untergehen müssen. Inzwischen ganz “klassisch” für Apokalyptiker wäre seinen Aussagen nach an diesem Tag der Nibiru alias Planet X zur Erde gekommen. Die Folge wäre der Weltuntergang und das Ende der Menschheit gewesen.

Auf diesem Blog bin ich in den vergangenen Jahren auf derartige Spekulationen vielfach eingegangen.

Matt Rogers hat natürlich auch bemerkt, dass der 18. November spurlos an unserem Planeten und unserer Spezies vorüber ging. Für ihn ist das allerdings kein Grund für eine Entwarnung vor dem Weltuntergang durch den Phantasie-Planeten Nibiru.

Im Gegenteil, denn Rogers warnt auf seinem YouTube-Kanal, dass er noch kommen wird. Wir sehen nur unser eigenes Ende durch diesen Killer-Planeten nicht kommen, da die “Mächtigen” der Welt ihn vor unser verstecken. Das Ende der Menschheit verstecke sich demnach quasi hinter dem Mond.

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Das ist kein Mond …

Rogers ist der Meinung, dass unser Mond ein Fake-Mond ist, erschaffen von jener Elite, die von Nibiru weiß. In Wahrheit, so Rogers weiter, sei das gar nicht der Mond, sondern nichts weiter als ein gigantischer Schwindel.

Er ist überzeugt:

“Ich glaube, das ist nicht der Mond, den wir sehen. Ich bin mir sicher, dass die da oben einen Reflektor benutzen. Das sieht einfach seltsam aus. Es gibt nicht den Hauch von Zweifel: Das ist nicht der Mond – viel zu hell, viel zu weiß.”

Auf seinem Video-Kanal versucht Rogers zu belegen, dass nicht nur dieser Nibiru kommt bzw. fast hier ist, sondern präsentiert auch zahllose “Belege”. Seinen Ideen nach würde die “Welt-Elite” hinter diesem hellen “Fake-Mond” den Nibiru verstecken, um so eine weltweite Panik zu verhindern. Auch die berühmten Chemtrails sollen Teil dieser Vertuschung sein.

Im Herbst 2017 kommt der Planet Nibiru und der Weltuntergang, heißt es. Zusammenfassung der 5 vergessenen “Planet X”-Fakten
Fünf eindeutige Fakten zu Nibiru alias Planet X! (Bilder: NASA / Montage: L. A. Fischinger)

Chemtrails sind Kondensstreifen von Flugzeugen, die nach nach Matt Rogers Ansicht Stoffe/Chemikalien in unserer Atmosphäre verbreiten, die Nibiru tarnen sollen. Diese Chemtrails sind eine beliebte Verschwörungstheorie, bei der es heißt, dass die Streifen eben keine normalen Abgase von Flugzeugen sind.

Was genau hier angeblich zu Manipulation der Bevölkerung oder des Himmels von den “Mächtigen” versprüht wird, ist auch den Anhängern dieser Idee unklar. Zumindest ist man sich uneins, warum genau das gemacht wird.

Bei Rogers eben zur Vertuschung und Tarnung des Weltuntergangs durch Nibiru, wie er in zahlreichen seiner YouTube-Videos ausführt. Was allerdings auch andere Menschen glauben. Bei ihm kommt aber die Vorstellung hinzu, dass unser Mond nicht das ist, was wir zu wissen glauben.

Der “Mond-Reflektor” wird die Menschen so lange in die Irre führen, bis es zu spät ist. Bis der Weltuntergang über die Erde herein brach und die “Welt-Elite” ihn so auch nicht mehr vertuschen kann und muss.

Man muss sich wirklich manchmal fragen, was einige Menschen so alles glauben (wollen) …!

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema Weltuntergang und Nibiru bei amazon.de:

, , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar