„Allghoi Khorkhoi“ - der Mongolische Todeswurm der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (YouTube-Video) - Grenzwissenschaft & Mystery Files

„Allghoi Khorkhoi“ – der Mongolische Todeswurm der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (YouTube-Video)

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Der Mongolische Todeswurm der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (Bild: L.A. Fischinger / WikiCommons / s shepherd)
Der Mongolische Todeswurm „Allghoi Khorkhoi“ der Wüste Gobi: Fakt oder Fiktion? (Bild: L.A. Fischinger / WikiCommons / s shepherd)

Was lebt da im Sand der Wüste Gobi in der Mongolei tatsächlich? Seit Jahrzehnten kursieren Geschichten von dem Mongolischen Todeswurm („Allghoi Khorkhoi“), der Menschen und Vieh mit Gift töten soll. Eine fast 1,5 Meter lange Kreatur, die viel gesucht – aber bisher nie gefunden wurde. Zu diesem seltsamen Wesen aus dem Bereich der Kryptozoologie ist nun in neues Video auf meinem YouTube-Kanal zur Grenzwissenschaft online.

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Es sollen nicht nur Bigfoot, Yeti & Co. unentdeckt auf der Erde leben. Auch ganz andere “Bestien” treiben angeblich hier ihr Unwesen. Doch ob es den Mongolischen Todeswurm in der Unendlichkeit der Mongolei tatsächlich gibt, konnte bis heute ebenso niemand beweisen.

Dennoch könnte hinter dem „Volksglauben“ der Nomaden in Zentralasien mehr als ein reiner Aberglauben stecken.

Warum, lege ich in diesem Video dar. „Teilen”, kommentieren, liken und verbreiten ist natürlich wie immer erwünscht.

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Also, ran an die Tasten bei YouTube. Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Wenn Ihr mögt, folgt mir doch auch bei Facebook und/oder Twitter. Ich freue mich, Euch, liebe Userinnen und User, auch dort begrüßen zu können.

Ich danke Euch – Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)


, , , , markiert

Schreibe einen Kommentar