Informationsfreiheit in Deutschland(?): UFO-Forscher streitet mit dem Bundestag

Teilen:

Wie sehr beeinflusst der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages politische Entscheidungen? Und: Muss er seine Arbeiten öffentlich zugänglich machen? Darum geht es jetzt in einem Aufsehen erregenden Streit vor deutschen Gerichten. Sie sind unter uns. Ob sie nun Zeitreisende aus der Zukunft sind oder Aliens aus einer fernen Galaxie. Ufos sind Realität, doch die Regierung verschweigt …

Weiterlesen …

Video: Neuer Unsinn von "Durch die Apokalypse" zu Nibiru & Co. ging online

Teilen:

TEIL II “Tritt dem internationalen Forschungsprojekt “Durch die Apokalypse” bei. Viele Länder gaben Papiere frei, die die Existenz ausserirdischen Lebens beweisen. Es gibt auch Beweise, dass Ausserirdische ihre Stützpunkte auf dem Mond haben. Die UNO selbst will eine Person vorbereiten, die für die zukünftigen Kontakte mit den Ausserirdischen verantwortlicht wird.” Hier das 1. Quatsch-Video – …

Weiterlesen …

Schon wieder: NASA vs. Weltuntergang! Weil Esos gerne träumen (nicht nur vom Ende)

Teilen:

  Zum Beispie: Am 21. Dezember endet der Maya-Kalender – und angeblich geht zeitgleich die Welt unter. Das glauben zumindest zahllose Esoteriker. Die Nasa räumt nun mit den Apokalypse-Theorien auf. weiter … Das alles (und mehr) sage & schreibe ich doch seit Jahren – was die NASA nun (erneut) berichtet. Auch auf diesen BLOG motze …

Weiterlesen …

Die außerirdischen Anunnaki, der Nibiru und die Schöpfung der Menschheit des Zecharia Sitchin im Heavy Metal (Bilder: gemeinfrei & NASA / Montage: Fischinger-Online)

Außerirdische Anunnaki, der Nibiru und die Schöpfung der Menschheit durch Aliens: Besungen im Heavy Metal

Teilen:

Die Astronautengötter, die Anunnaki, die Schöpfung des Menschen durch die “Götter” aus dem All und der 12. Planet Nibiru alias “Planet X” – all das sind feste Themen der Prä-Astronautik und der Ancient Aliens. Teilweise sind diese Themen seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Idee “kamen die Götter aus dem All?” und werden bis heute diskutiert. …

Weiterlesen …

Tourismus: Mexiko setzt auf den Weltuntergang (der Unwissenden)

Teilen:

Den Mayas zufolge geht am 21. Dezember 2012 die Welt unter – das ist einer der Höhepunkt des Jahres im Kulturkalender Mexikos. Urlaubern wird schon vorher jede Menge geboten. Mexiko setzt 2012 ganz auf den Weltuntergang: “Rund 600 Veranstaltungen sind das ganze Jahr über rund um das Thema Mayas geplant”, sagt Tourismusministerin Gloria Guevara. Ausstellungen, …

Weiterlesen …

Das Mysterium des “Kalender der Maya” und der große Irrtum: Über den Maya-Kalender, der kein Maya-Kalender ist.

Teilen:
Die Wahrheit über den angeblichen Maya-Kalender 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)
Die Wahrheit über den angeblichen “Maya-Kalender” zum Thema 21. Dezember 2012 (Bild: L. A. Fischinger / gemeinfrei)

2009 begann spätestens der Booms rund um die Maya, 2012, ihren Kalender und dem Doomsday etc. pp. Wir schlossen uns Ende 2009/Anfang 2010 mit dem Buch “Die Akte 2012” da an – und schließen uns damit nicht von diesem Mystery-Boom aus. Wer dieses Buch  gelesen hat, der weiß, was darin für (Anti-)Positionen im Zuge des Hype um den Maya-Kalender, dem 21. Dezember 2012 und deren angrenzende Themen eingenommen werden. Doch was hat es mit diesem immer wieder in allen Medien zu sehenden Maya-Kalender auf sich? Ganz einfach: Es ist schlicht kein Maya-Kalender und wird dennoch als eben solcher in den Medien und von einigen Autoren verbreitet. Alle Details und Erklärungen erfahrt Ihr dazu hier.

Weiterlesen …

Video: "Durch die Apokalypse: Nibiru!" – Neuer Unsinn zu "Planet X"

Teilen:

“Tritt dem internationalen Forschungsprojekt “Durch die Apokalypse” bei. Viele Länder gaben Papiere frei, die die Existenz ausserirdischen Lebens beweisen. Es gibt auch Beweise, dass Ausserirdische ihre Stützpunkte auf dem Mond haben. Die UNO selbst will eine Person vorbereiten, die für die zukünftigen Kontakte mit den Ausserirdischen verantwortlicht wird.” heisst es zu diesem Quatsch-Video – KLICK …

Weiterlesen …

Prä-Astronautik: Beweise in Mexiko? (Video)

Teilen:

Zeigt ein Video BEWEISE für die Astronautengötter? Beweise in Form von Artefakten aus Mittelamerika, die belegen: “Und Erich von Däniken hat doch recht“?! Schon interessant das Video, keine Frage – und weitere Ergebnisse müssen kommen. Neu: Video: Vortrag über neue rätselhafte Artefakte der verborgenen Geschichte der Menschheit – von Klaus Dona Beachtet bitte dazu auch …

Weiterlesen …

Die Apokalypse! Aber wo bleibt der angebliche Planet Nibiru alias “Planet X” eigentlich immer? (Update)

Teilen:
Wann kommt der Planet Nibiru - der legendäre Planet X - nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)
Wann kommt der Planet Nibiru – der legendäre Planet X – nun endlich zur Erde? (Bilder NASA/JPL / Montage: L. A. Fischinger)

Glauben wir gewissen Kreisen der Esoterik-Szene, kommt ein Planet mit dem Namen Nibiru oder auch Planet X im Jahr 2012 nahe der Erde vorbei oder kollidiert sogar mit dieser. Die Folgen eines solches Szenarios sind bekannt und sollen hier nicht weiter ausgeführt werden. Nur ein Wort: Weltuntergang! Doch, dass es sich dabei um eines der vielen 2012-Märchen handelt, mit den Maya nichts zu tun hat und woher dieser Mythos genau kommt – das wissen scheinbar nur wenige. Die wichtigsten Details zum Planeten Nibiru und seiner erwarteten Wiederkehr deshalb auf dieser Seite. Auch wenn 2012 lange vorbei ist, sind diese Fakten quasi im jeden Jahr immer wieder aktuell!

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …

Nazi-UFOs, Flugscheiben und rechte Gedanken in der UFO- und Grenzwissenschafts-Szene

Teilen:

Aus aktuellem Anlaß weitere Informationen zum Thema “Nazis in der Grenzwissenschaft & UFOlogie” (Siehe den BLOG-Beitrag: “UFOlogen im Antisemitismus-Bericht des Deutschen Bundestages“) Online-Artikel und Links (nach UFO-Information.de): Ulrich Magin: Die Wurzeln des Flugscheibenmythos. Artikel über die nicht tot zu kriegenden Mythen rund um deutsche Reichsflugscheiben (aus “UFOzine” Ausgabe 31, 1,3 MB, PDF) Ingbert Jüdt: Rechtsextreme …

Weiterlesen …

Was tun, wenn Nibiru und der Weltuntergang kommen? “Das Planet X Survival-Handbuch” – Oder: wie schreibe ich möglichst viel Quatsch?

Teilen:
Das Planet X Survival-Handbuch - oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten
Das Planet X Survival-Handbuch – oder wie schreibe ich möglichst viel Quatsch auf wenigen Seiten

Der Markt der 2012-Bücher ist ja seit 2009 ein Boom für Esoteriker um das schnelle Geld zu machen. 99,5 Prozent der Bücher sind dabei schlichter Schrott, der gerne auch mit Lügen und Unwissenheit sowie überaus absurden Phantasien vermischt wird. Kein Autor (auch ich nicht!) der “Grenzwissenschaft ist perfekt, aber: Ein “Bonbon” in all den unzähligen Veröffentlichungen zum 21. Dezember 2012, dem Maya-Kalender, Nibiru & Co. ist fraglos das “Sachbuch” mit dem hochtrabenden Titel “Das Planet X Survival-Handbuch für 2012 und danach” (2008) von dem im Internet als “Planet X-Experten” bejubelten Autor Marshall Masters (und anderen). Ich stelle das Buch und seinen Inhalt hier einmal genauer vor, da es offenkundig eine Art Kultstatus in den Reihen derartiger Literatur genießt. Warum auch immer …

Weiterlesen …

Ashrar Sheran, der angebliche Alien-Kommandeur von Millionen UFOs: "Ich klage an!" (Bilder: gemeinfrei / NASA / Montage: Fischinger-Online)

“Ich klage an!”: Der angebliche Außerirdische Ashtar Sheran vom “galaktischen Kommando” von Aliens klagt über die Menschheit und Erde

Teilen:

Der angebliche Alien Ashtar Sheran ist schon seit Jahrzehnten eine “Kultfigur” von UFO-Sekten. Ein imaginärer Außerirdischer eine kosmischen Föderation oder eines intergalaktischen Kommandos, der die Menschheit immer mit Botschaften voller “Licht und Liebe” kontaktiert. Angeblich, da alle seine “Botschaften” natürlich nur von entsprechenden Ashtar-Alien-Gläubigen medial empfangen werden können. Jetzt hat der angebliche Außerirdische erneut eine …

Weiterlesen …

Teleboom.de: Wie man sich ein (albernes) Weltbild erträumt

Teilen:

Bei den 2012-Recherchen über google ab Ende 2009 zu meinem Buch “Die Akte 2012” stieß ich fast nur auf absurde Webseiten mit ebensolchen Aussagen, “Beweisen” und “Thesen” – die sehr oft einfach nur zum Lachen und zum Weinen waren. Da ich gerade wieder eine dieser Seiten besuchte, stelle ich Ihnen diese mal kurz vor. Es …

Weiterlesen …