Video: Die Mysterien der Pitcairn Inseln und der Osterinsel im Pazifik: Gibt es eine unbekannte Verbindung?

Teilen:
Video: Die Mysterien der Pitcairn Inseln und der Osterinsel im Pazifik - gibt es eine Verbindung? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video: Die Mysterien der Pitcairn Inseln und der Osterinsel im Pazifik – gibt es eine Verbindung? (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger)

Einsam und (fast) verlassen liegt mitten im Pazifik die winzige Insel Pitcairn. Eine der isoliertesten Inseln der Welt, die jedoch durch die „Meuterei auf der Bounty“ weltberühmt wurde. Denn die Meuterer fanden hier 1790 eine unbewohnte Insel als Versteck vor. Das war aber nicht immer so, wie Ihr in diesem Mystery Files-Video erfahrt. Und sogar eine Verbindung zur weit entfernten, rätselhaften Osterinsel scheint bestanden zu haben.


Osterinsel versus Pitcairn

Als die britischen Meuterer des Schiffes „Bounty“ 1789 im Pazifik nach einer Zuflucht suchten, fanden sie ein Jahr später die Insel Pitcairn wieder. Sie war, wie die zu den heutigen Pitcairninsel gehörigen andere Insel des Gebietes, vollkommen unbewohnt und bot sicheren Unterschlupf. Eine nicht mal 5 Quadratkilometer winzige Insel mitten im Süden des Pazifik, die noch dazu falsch auf damaligen Seekarten eingetragen war.

Doch schon 1000 Jahre zuvor erreichten polynesische Seefahrer das kleine Stück Land in den Weiten des Ozeans. Sie schufen nicht nur ein Handelsnetz mit anderen Inseln des Südpazifik, sondern auch Steinstatuen, die große Ähnlichkeit mit den Moai der Osterinsel (Rapa Nui) haben. Dies bemerkte schon die ersten Meuterer und folgende Entdecker, die Pitcairn erkundeten.

Doch irgendwann wurde die Insel vollständig von den Polynesiern verlassen. Zu einer Zeit, als es tausende Kilometer weiter auf der Osterinsel bereits den Kult um die Moai gab. Offensichtlich gab es über die unendliche Wasserwüste des Pazifik einen Austausch. Ein weiteres pazifisches Rätsel der Archäologie, da heute kaum mehr Spuren auf Pitcairn zu finden sind. Mehr dazu in diesem Mystery Files-Video.

Bleibt neugierig …

Video auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++