Video: Mit der Bitte um Rückruf: Eine neue Botschaft der Menschheit an Außerirdische – SO soll sie aussehen und das steht drin

Teilen:
Video: Mit der Bitte um Rückruf: Eine neue Botschaft der Menschheit an Außerirdische - SO soll sie aussehen! (Bilder: J. Jiang & PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video: Mit der Bitte um Rückruf: Eine neue Botschaft der Menschheit an Außerirdische – SO soll sie aussehen! (Bilder: J. Jiang & PixaBay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Vor rund 50 Jahren wurde vom legendären Arecibo-Teleskop eine Vitenkarte der Menschheit in das Weltall gesendet. Als eine Botschaft an intelligente Außerirdische, die sie in zehntausenden Jahren empfangen könnten. Da dies lange her ist, haben jetzt haben Wissenschaftler eine neue Nachricht an potentiell andere Zivilisationen vorgestellt. Die Verfasser dachten dabei an eine Art Update der Arceibo-Botschaft, mit genauen Vorstellungen davon, wohin sie gesendet werden soll.


Neue Nachricht an Außerirdische

Im Jahr 1974 schickte die Menschheit mit dem berühmten Arecibo-Teleskop in Puerto Rico eine Botschaft an Außerirdische. Diese Nachricht war ein codiertes Funksignal mit einer Art Visitenkarte von uns und der Erde. Dies war ein aktiver Versuch der Kontaktaufnahme mit anderen Zivilisationen im Universum. Heute nennt man dies METI („Messaging Extraterrestrial Intelligence“) oder auch Activ-SETI.

Dies ist lange her, weshalb es Zeit für ein Update wird. Deshalb haben Forscher eine neue Botschaft an Aliens entworfen.

Die Botschaft, die vor gut einem halben Jahrhundert in das Universum an Außerirdische gesendet wurde, wird noch zehntausende Jahre unterwegs sein. Ob sie jemals eine außerirdische Zivilisation erreicht, ist offen. Ebenso, ob diese Aliens mit den Informationen in der Nachricht von der Erde überhaupt was anfangen können.

Deshalb hat ein Forscherteam um Jonathan Jiang vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA eine neue Flaschenpost der Menschheit entworfen. Dieser Entwurf ist inhaltlich weitaus komplexer und umfangreicher, als es die Arecibo-Botschaft 1974 war. Die Verfasser dachten dabei an eine Art Update der Arceibo-Botschaft. Mit einer genauen Vorstellungen darüber, wohin sie gesendet werden soll, wie sie in ihrer Ausarbeitung dazu schreiben.

Es handelt sich hierbei inhaltlich um eine ausgeklügelte Visitenkarte der Erde und der Menschheit. Inklusive der Bitte an die Aliens, dass sie antworten. Und da dieser Entwurtf einfache Abbildungen nackter Menschen beinhaltet, wurde er natürlich einige Zeit später gerade von den Boulevardmedien dankend aufgenomen.

Wie genau sieht diese Nachricht an ET aus? Und verrät diese doch sehr kompkte Botschaft alles über uns? Das erfahrt Ihr in diesem Mystery Files-Video vom 2. April 2022.

Das im Video vorgestellte Buch findet Ihr HIER.

Bleibt neugierig …

Video auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , ,