VIDEO: Forscher warnen vor einer „Invasion“ aus dem All und ins All: Von Bakterien und Viren, die unser aller Ende sein könnten

Teilen:
Video vom November 2021: Forscher warnen vor einer Invasion aus dem All und ins All: Von Viren und anderen Mikroorganismen, die unser aller Ende sein könnten! (Bilder: Pixabay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video vom November 2021: Forscher warnen vor einer Invasion aus dem All und ins All: Von Viren und anderen Mikroorganismen, die unser aller Ende sein könnten! (Bilder: Pixabay/gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Hollywood macht uns seit Jahrzehnte vor, wie eine Invasion von Aliens aussehen soll oder könnte. Doch Wissenschaftler haben jüngst vor einer ganz anderen Art einer solchen „Invasion“ gewarnt. Vor Mikroorganismen, die wir von anderen Himmelskörpern auf die Erde schleppen könnten. Oder sogar solche, die wir unabsichtlich dort hin brachten und deren mutierte Nachfahren wir dann eines Tages wieder hierher holen. Es könnte unserer aller Untergang sein, die die Forscher in ihrer Studie. Ein sehr spannendes Thema, das zu vielerlei Spekulationen anregt, wie Ihr in diesem Video vom 20. November 2021 erfahrt.


Eine „Alien-Invasion“ von Mikroorganismen?

Jüngst haben internationale Forscher in einem Papier vor einer „Alien-Invasion“ gewarnt. Die „Planetare Sicherheit“ sei im Zuge des neuen Raumfahrt-Boom gefährdet. Eine „biologische Kontamination außerirdischer Umgebungen von der Erde und umgekehrt“ muss verhindert werden, so die Wissenschaftler in dem Magazin „Bio Science“.

Die Forderung der Wissenschaftler vor dieser Invasion von Mini-Aliens ist nicht aus der Luft gegriffen, wie sie in ihrer Veröffentlichung belegen. Und auf die Erde eingeschleppte Mikroorganismen von anderen Himmelskörpern wie dem Mars wäre „mit extremen Natur- und Technologiekatastrophen vergleichbar“.

Eine reale Gefahr!

Dabei spiele es keine Rolle, ob diese „Außerirdischen“ zuvor von der Erde aus unabsichtlich auf andere Himmelskörper gebracht wurden. Was vielleicht sogar längst geschehen ist. Sie könnten sich dort weiter entwickelt haben und dann bei späteren Missionen wieder hierher gelangen. Sie nennen das „Rückkontamination“. Und die Konsequenzen sind „schwer vorherzusagen“ – könnten aber im schlimmsten Fall unser aller Ende bedeuteten! Eine geringe aber vorhandene Gefahr, so sind sie sicher.

Gleichzeitig fordern sie aber auch, dass mehr getan werden muss, damit irdische Viren oder Bakterien nicht andere Himmelskörper verseuchen. Niemand will bei der Suche nach Leben im All selber eingeschleppte Organismen als Alien finden …

Ein sehr spannendes Thema, das zu vielerlei Spekulationen anregt, wie Ihr in diesem Video vom 20. November 2021 erfahrt.

Bleibt neugierig …

Video vom 20. November 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , ,