VIDEO: Seltener Kultfilm in Farbe: „Reise zum Mond“ – Mondlandung, Science-Fiction und Aliens schon im Jahr 1902! (Off topic)

Teilen:
VIDEO: Seltener Kultfilm in Farbe: "Reise zum Mond" - Mondlandung, Science-Fiction und Aliens im Jahr 1902! (Bild: gemeinfrei)
Unterstütze auch DU Mystery Files
VIDEO: Seltener Kultfilm in Farbe: „Reise zum Mond“ – Mondlandung, Science-Fiction und Aliens im Jahr 1902! (Bild: gemeinfrei)

Im Jahre 1902(!) erschien ein Science-Fiction-Film mit dem Titel „Reise zum Mond„, der ohne Übertreibung Kult pur ist. Und erst 100 Jahre später entdeckte man zufällig eine von Hand kolorierte Version, die Ihr ab sofort auf dem YouTube-Kanal von Mystery Files als Off topic seht – sehen müsst! Damals war der Stummfilm, den ich für Euch vertont habe, eine Sensation. Träume von Aliens und Landungen auf dem Mond vor rund 120 Jahren, die heute eher entzücken. Am Ende des Filmes findet Ihr dazu noch ein kleines „Spezial“.


„Reise zum Mond“ – Träume von Aliens und Landungen auf dem Mond vor 120 Jahren

Der Film „Reise zum Mond“ (Original „Le Voyage dans la Lune“) des französischen Filmpioniers Georges Méliès ist einer der ersten Filme überhaupt. Er erzählt, wie auf einer Tagung der Astronomischen Gesellschaft beschlossen wird, Menschen auf den Mond zu schießen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Astronauten werden mittels einer Kanone in ihrer Raumkapsel auf den Mond geschossen. Wo sie schon nach nur einer Nacht auf Aliens und ihre bisher verborgene Mondstadt treffen …

Inspiration für den Film waren die Bücher „Von der Erde zum Mond“ von Jules Verne und „Die ersten Menschen auf dem Mond“ von H. G. Wells. Diese Werke der beiden Pioniere des Science-Fiction (und „Helden meiner Kindheit„) erschienen bereits 1865 bzw. 1901.

Vor über 100 Jahren war der Film eine Sensation. Und schon damals wurden Raubkopien angefertigt und illegal in den USA vertrieben. Allerdings machte man sich später auch die Mühe den Film von Hand Bild für Bild einzeln farbig zu bemalen. Erst 100 Jahre später entdeckte man durch Zufall diese Farbversion, die Ihr hier seht. Ein sehr seltenes Zeitdokument über eine Vision einer Landung auf dem Mond.

Geschnitten habe ich nichts an dem Streifen. Lediglich das Bild etwas stabilisiert. Jedoch stammt die Vertonung des Stummfilms vollständig von mir selber. Unter Verwendung lizenzfreier Musik/Sounds von YouTube für Creator. Ich habe auch auf die Einblendung meiner Bauchbinden und Werbeunterbrechungen verzichtet, um den Charme des Alien-SF-Aktion-Filmes nicht zu zerstören. Am Ende des Streifens habe ich allerdings für Euch aber noch zusätzliches Bildmaterial und weitere Infos rund um den Film angefügt.

Großes Kino vor rund 120 Jahren und durchaus auch heute. Wenn man das Alter bedenkt. Viel Spaß.

Bleibt neugierig …

Video auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , ,