Die Marienerscheinungen von Fatima 1917 und der Beamer der Götter (Bild: gemeinfrei)

Die Wunder von Fatima 1917: Marienerscheinungen die (fast) keiner sah und der „Beamer der Götter“ +++ Artikel +++

Teilen:

Vor genau 100 Jahren, im Jahre 1917, kam es über mehre Monate hinweg in dem Ort Fatima in Portugal zu rätselhaften und übernatürlichen Ereignissen. Wundersame Marienerscheinungen, die von der römisch-katholischen Kirche als echte Erscheinungen der Mutter Gottes anerkannt sind und die bis heute eine tiefe religiöse Faszination auf die Gläubigen haben.  Einige Grenzwissenschaftler und UFO-Forscher …

Weiterlesen …

+++Video auf YouTube+++ Portugal 1917 und „die Wunder von Fatima“: Kamen die Ancient Aliens schon vor rund 100 Jahren zurück? Oder waren sie nie fort?

Teilen:

Viele Freundinnen und Freunde des Phantastischen – vor allem aus dem Bereich Prä-Astronautik & Ancient Aliens – sind sicher, dass eines Tages die Außerirdischen von einst wieder kommen werden. Nur: wann ist es soweit? Oder waren die Astronautengötter nie weg? Oder Aber kamen sie zum Beispielspiel im Jahre 1917 zurück und zeigten sich in der …

Weiterlesen …

Das „Dritte Geheimnis von Fatima“ ist ein authentischer Text der Seherin Lucia dos Santos

Teilen:
Lucia Santos (Mitte) im Alter von 10 Jahren mit ihrer Cousine Jacinta Marto (7) und ihrem Cousin Francisco Marto (9) (gemeinfrei / Bearbeitung: L.A. Fischinger)
Die „Seherkinder von Fátima“: Lucia Santos (Mitte) im Alter von 10 Jahren mit ihrer Cousine Jacinta Marto (7) und ihrem Cousin Francisco Marto (9). Unten rechts: Die Madonna von Fátima. (gemeinfrei / Bearbeitung: L.A. Fischinger)

Es ist nun fast 100 Jahre her: Im Jahr 1917 erschien die Jungfrau Maria in Fátima (Portugal) mehrfach den drei Kindern Lúcia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto. Dabei habe das Hirtenkind Lucia am 13. Juli 1917 die „drei Geheimnisse von Fatima“ offenbart bekommen, die nach und nach veröffentlicht wurden. Besonders das erst im Jahr 2000 veröffentlichte dritte Geheimnis von Fatima sorgte und sorgt seit Jahrzehnten für Spekulationen. Nun hat eine Schriftexpertin der Universität Coimbra in Portugal die Echtheit des Textes bestätigt.

  Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …