VIDEO: Sie waren 500 bis 600 Meter groß! Zwei gigantische, radförmige USOs wurden schon 1880 im Persischen Golf gesichtet

Teilen:
Video vom 7. Juni 2021: Schon 1880 wurden im Persischen Golf zwei riesige USOs mit bis zu 600 Metern Durchmesser gesehen! (Bild: sohu.com)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video vom 7. Juni 2021: Schon 1880 wurden im Persischen Golf zwei riesige USOs mit bis zu 600 Metern Durchmesser gesehen! (Bild: sohu.com)

USOs sind eine Art Gegenstück zu den „modernen“ UFOs oder UAPs. Doch USO steht hierbei für „Unidentifiziertes Unterwasser-Objekts“ – also ein unbekanntes Etwas im oder unter dem Wasser. Und wie die UFOs am Himmel sind auch USOs in den Meeren kein neues Phänomen. Bereits 1880 wurden im Persischen Golf zwei riesige Unterwasser-UFOs mit bis zu 600 Metern Durchmesser von Bord eines Schiffes gesehen. Es waren gewaltige, leuchtende und rotierende Objekte in Form von Rädern. Und schon damals wurden die Zeugen von Skeptikern in der Presse deshalb hart angegriffen, wie Ihr es in diesem Mystery Files-Video vom Juni 2021 erfahrt.


UFOs versus USOs

UFOs bzw. UAPs sind ein bekanntes Phänomen. Und seit diversen Enthüllungen aus den USA ist das Thema erneut im Mainstream angekommen. So wird auch verstärkt wieder über ein anderes Phänomen berichtet, das damit durchaus in direktem Zusammenhang steht: Die USOs.

Denn seit Ende 2017 erlebt das Thema der UFOs oder UAPs („Unidentified Aerial Phenomena“) einen neuen Boom. Damit einher auch das Thema Außerirdische.

Selbst etablierten Medien berichten darüber, auch wenn es hierzulande dabei eher sehr bescheiden zugeht. Dennoch haben diverse Enthüllungen, über die auf dem Mystery Files-Video-Kanal und diesem Blog immer wieder berichtet wurde, das Phänomen wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Unlängst haben in diesem Zusammenhang offizielle Stellen in den USA eingestanden: Man weiß in einigen Fällen von Begegnungen oder Sichtungen nicht, was diese UAPs eigentlich sind.

Nicht nur das Pentagon gestand das längst unumwunden ein, sondern beispielsweise auch Ex-Präsident Barack Obama, der Chef der NASA oder auch die Chefin der US-Geheimdienste. Von Aliens, die hinter diesen Objekten oder Erscheinungen stecken, sprechen die Offiziellen dabei allerdings nicht! Auch wenn diese Spekulation nicht immer ausgeschlossen wird.

Unterwasser-UFOs im 19. Jahrhundert

Was aber auch wieder in den Fokus rückte ist, ist das verwandte Phänomen der USOs, der „Unidentifizierten Unterwasser-Objekte“ („Unidentified Submerged Object“). Prinzipiell sind es einfach UFOs, die unter der Meersoberfläche gesichtet werden, aus dem Meer in die Luft steigen oder vom Himmel ins Meer eintauchen. Mystery-Forscher kennen das seit Jahrzehnten. Aufgrund aktuell diskutierter Berichte über USOs stoßen diese „Dinger“ inzwischen auch wieder auf Interesse. Selbst in Mainstreammedien in Presse und Fernsehen.

Doch das Phänomen der unbekannten Unterwasser-Objekte ist bereits sehr alt. Sicher ebenso alt wie Berichte über unbekannte Flugobjekt am Himmel. Deshalb habe ich für Euch in diesem Video vom 7. Juni 2021 mal ein ganz erstaunliches Beispiel von solchen USOs herausgesucht, das wohl kaum jemand kennt. Die Begegnung mit zwei riesigen, leuchtenden und rotierenden Rädern von bis zu 600 Metern Durchmesser, die im Persischen Golf bereits 1880 beobachtet worden sein sollen ..

Bleibt neugierig …

Video vom 7. Juni 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , ,