Der „Cheops-Skandal“ als Comic erschienen: Höhepunkte der letzten 15 Jahre – positive wie negative (+ Video)

Teilen:
Der Cheops-Skandal als Comic (Bilder NuoFlix)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Der Cheops-Skandal als Comic (Bilder NuoFlix)

Im Jahre 2013 lösten NuoViso in der Zusammenarbeit mit Dr. Dominique Görlitz und Stefan Erdmann einen internationalen Skandal aus, der es in alle großen Leitmedien weltweit schaffte. Nun wurde die komplette Geschichte in einem Comic verewigt. Während Dominique Görlitz einige Exemplare für eine limitierte Special Edition signierte, sprach er mit Frank Höfer über die Hintergründe des Skandals.


Der Cheops-Skandal

Bald ist der Cheops-Skandal 10 Jahre her. Aber sicher noch lange nicht vergessen. Vor allem im Kreise „alternativer Histotiker“, einiger Archäologen und all jener, die sich für die Welt der Mysterien und Rätsel der Vergangenheit interessieren. Beteiligt an diesem aufgebauschten Skandal waren 2013 neben Dr. Dominique Görlitz und Stefan Erdmann auch NuoViso.tv.

NuoViso bzw. NuoFlix, soder neue Name, ist natürlich auch weiterhin aktiv. Und die treue Community meines YouTube-Kanal „Mystery Files weiß, dass auch ich dort Videos zu den Rätseln der Welt präsentiere. Ihr findet diese direkt unter MysteryFiles.de.

Neben Videos veröffentlicht NuoViso um Frank Höfer aber auch seit geraumer Zeit Comics zu Themen aus deren Sendungen und Videos. Der vierter Comic ist nun erschienen und widmend sich ganz dem damaligen Skandal um die Cheops-Pyramide rund um Görlitz und Erdmann, über den auch auf diesem Blog vielfach berichtet wurde. Dazu schrieb Görlitz auf Facebook:

Der Produzent Frank Höfer veranstaltete einen Nuoviso-Talk (neu unter nuoflix) mit mir, in dem ich mehr als 100 Exemplare unterschrieb. Im Life-Gespräch diskutierten wir über die Highlights aus dem Heft.

Für mich war es auch nochmals ein Déjà-vu über die bitteren Erlebnisse und Erfahrungen des Cheops-Skandals zu erzählen. Das hatte sich als blasser Glanz schon weit in die Echokammern der Erinnerungen zurückgezogen. Aber das, was uns damals widerfuhr, war wirklich für viele Jahre eine Demütigung unseres Anspruchs für eine ideologiefreie Wissenschaft. Umso mehr kommen all diese Details, Intrigen, aber auch seine Auflösung nun allmählich ans Tageslicht.

Als ‚Historien-Wissenschaftler‘ kann ich aber versprechen: Es gibt nur eine Wahrheit, und das sind die Fakten. Sie belegen unverrückbar, dass unsere Analyse in der Großen Pyramide von Gizeh nur einen Zweck hatte – Wissenschaft zu betreiben.

NuoViso veröffentlicht erstes Comic über das ABORA- und Cheops-Projekt

Weiter schreibt Dominique Görlitz:

Die Idee ABORA in einem Comic zu porträtieren ist nicht neu. Schon befreundete Künstler aus Norwegen hatten erste Illustrationen angefertigt, um bei ABORA IV die Erlebnisse in Comic-Form zu veröffentlichen. Am Ende erschien es jedoch zu aufwendig, und deshalb verwarfen wir die Idee.

Vor einem Jahr hatte sich schließlich der Kieler Künstler Daniel Haas bei Nuoviso gemeldet und diese Lücke geschlossen. Seither haben Frank Höfer und Daniel Haas drei Hefte produziert und seit dieser Woche steht nun das vierte Heft zum Kauf bereit!

Unter dem Titel ‚Nuoviso Comics – Kann Fragmente der Wahrheit enthalten!‘ thematisiert das neue Heft viele spannende Anekdoten und Geschehnisse aus meinem Forscherleben. Im Zentrum stehen natürlich meine ABORA III Expedition und das Cheops-Projekt mit all seinen Höhen und Tiefen.

Ob nun diese Bilderzählungen tatsächlich Fragmente der Wahrheit enthalten, möchte ich jetzt nicht Preis geben. Aber als Akteur in diesen Geschichten möchte ich schon verraten, dass sich viele Erlebnisse so oder in ähnlicher Weise abgespielt haben. Wie sich die Geschichte am Ende auflöst finde ich absolut bemerkenswert, denn auf der allerletzten Seite erfahrt Ihr, wer für alles wirklich verantwortlich war!

Mehr dazu erfahrt Ihr auch im besagten Video von Höfer und Görliz, dass ich Euch unten eingebunden habe.

Höhepunkte der letzten 15 Jahre – positive und negative

Dazu schreibt NuoViso:

Wir freuen uns, Euch Ausgabe Nr. 4 unserer beliebten NuoViso Comics präsentieren zu können.

Auf diese Ausgabe haben wir uns ganz besonders gefreut, stellt sie inhaltlich vielleicht den ‚Höhepunkt‘ unserer Arbeit der letzten 15 Jahre dar, im Positiven wie im Negativen. Als wir Anfang 2013 mit dem Experimentalarchäologen Dominique Görlitz, Stefan Erdmann und unserem Kamerateam nach Ägypten reisten, war uns nicht klar, welche Auswirkungen dies haben würde. Auf der einen Seite führten unsere Dokumentations- und Forschungsarbeiten zu völlig neuen Erkenntnissen beim Bau der Cheops-Pyramide, zum anderen endete sie mit mehreren Verhaftungen, Haftstrafen und Interpol-Fahndungen.

Der sogenannte ‚Cheops Skandal‘ schlug international große Wellen, auch in Deutschland berichteten alle Leitmedien. Ursache waren Falschaussagen und Verleumdungskampagnen, welche erst Jahre später gerichtlich festgestellt wurden. Der Schaden war aber bereits angerichtet.

Mit der aktuellen Comic-Ausgabe gewähren wir Euch erstmals Einblick in die vollen Abläufe und Geschehnisse aus der damaligen Zeit rund um das ‚Cheops Projekt‘ und den Skandal. Aber auch über die Ergebnisse der Forschungen und auch weitere Expeditionen von Dominique werden thematisiert, u.a. seine Abora-Expeditionen. Das aktuelle Interview dieser Ausgabe gehört daher natürlich auch Ihm. Natürlich gibt es auch dieses mal wieder eine signierte (Dominique Görlitz) und limitierte Special Edition.

Bestellen könnt Ihr die Comic-Bänder HIER direkt im Shop von NuoViso

Video zum Thema

Video vom 6. November 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , , ,