Sie soll 300 Meter hoch sein: Bauten in Wahrheit die Türken die legendäre "Weiße Pyramide" in China? - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Sie soll 300 Meter hoch sein: Bauten in Wahrheit die Türken die legendäre “Weiße Pyramide” in China?

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Die Weisse Pyramide in China - in Wahrheit einst von den Türken erbaut? (Bild Archiv L. A. Fischinger / US Air Force)
Die “Weiße Pyramide” in China – in Wahrheit einst von den Türken erbaut? (Bild Archiv L. A. Fischinger / US Air Force)

In China soll eine sage und schreibe 300 Meter hohe Pyramide stehen, die als “Die Weiße Pyramide” weltweit bekannt wurde. Seit Jahrzehnten kursieren dazu zahlreiche Gerüchte und Spekulationen, wobei es sehr zweifelhaft zu sein scheint, dass dieses Monument überhaupt existiert. Doch in türkischen Medien hieß es schon 2010, dass in Wahrheit einst die Türken diese Pyramide(n) in China errichtet haben sollen. Kann das zutreffen?

+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

Schon 2010 berichtet netpano.com hier über diese Idee, dass Türken in China Pyramiden erbaut haben. Auf der Seite finden sich dazu auch Videos, die ich jedoch mangels Türkirschkenntnisse nicht verstehe. Jedoch verstehe ich die gezeigten Fotos von Pyramiden in den Videos. Etwa von der “Sonnenpyramide” in Teotihuacán in Mexiko, die aber nun wirklich nichts mit den tatsächlich existierenden Pyramiden in China oder den Türken zu tun hat.

Es erscheint demnach durchaus sehr fraglich zu sein, wie man auf die Spekulation kommt, dass Türken in China die Pyramiden gebaut haben. Auch wenn die über 100 Erdpyramiden in China immer wieder für angeregte Diskussionen sorgen.

Auch sind die ganzen Aussagen zu der “Weißen Pyramide” in China mehr als nur zweifelhaft, wie ich es 2010  umfangreich dargelegte. Etwa, dass die Pyramide auf dem kursierenden s/w-Foto der “Weißen Pyramide” (s. Titelbild) unlängst zu identifizieren ist. 2011 habe ich darauf auch kurz in Bremen beim jährlichen Seminar “Phantastische Phänomene” von und mit Walter-Jörg Langbein und weiteren Referenten hingewiesen.

Das kursierende s/w-Bild zeigt nämlich nicht “die weiße Pyramide” – und widerspricht sogar den kursierenden Augenzeugen-Berichten von diesem Bauwerk. Aber Fragen bleiben durchaus offen, da die als “Weiße Pyramide” als s/w-Bild kursierende reale Pyramide in China nicht genau der Lage nach den Beschreibungen der Augenzeugen entspricht …

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen

(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

, , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar