Auch Papst Benedikt XVI. bezweifelt das Datum der Geburt von Jesus - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Auch Papst Benedikt XVI. bezweifelt das Datum der Geburt von Jesus

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Wer noch immer glaubt, dass die Zeitrechnung “vor/nach Christus” mit der Geburt von Jesus beginnt und dieser in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember 0 geboren wurde, wird jetzt auch vom Papst persönlich aufgeklärt: Papst Benedikt XVI. nimmt sich in seinem neuen Buch der “Jesus von Nazareth”-Reihe nun auch den schon seit viele Jahren zweifelhaften Geburtsjahr “Null” von Christus an.

In seinem vor wenigen Tagen veröffentlichten, neuen Buch “Jesus von Nazareth: Prolog – Die Kindheitsgeschichten” streift der Papst auch das in der Wissenschaft schon lang und viel diskutierte Problem der genauen Datierung der Geburt Jesu: Angesichts des Todes von König Herodes im Jahr 4 vor Christus müsse man davon ausgehen, dass die Geburt Jesu eben nicht im Jahr Null unserer auf den Mönch Dionysius Exiguus zurückgehenden Zeitrechnung stattgefunden habe. Das Datum sei – aufgrund eines Rechenfehlers – offenbar bereits “einige Jahre früher anzusetzen”, schreibt Benedikt XVI.

    Links

       Zum Thema:

     Es muss nicht alles so sein, es kann auch ganz anders sein. Manche Rätsel sind Scheinrätsel, manche werden zu welchen gemacht, manche aber widerstehen ziemlich hartnäckig allzu glatten Erklärungsversuchen.

    (Walter-Jörg Langbein, 1993 in “Die großen Rätsel der letzten 2500 Jahre”)
    www.Youtube.com/FischingerOnlineDER MYSTERY-VIDEO-CHANNEL

    Schreibe einen Kommentar