Artikel: "Der Astronaut von Palenque" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Artikel: "Der Astronaut von Palenque"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Am 6. Dezember 1974 brachte Paraguay eine besonders schöne Briefmarke heraus, die ein fantastisches Thema gestaltet: Außerirdische besuchen in grauer Vorzeit Planet Erde. Konkret wird auf Erich von Dänikens These hingewiesen, die Möglichkeit vorgeschichtlicher Astronautenbesuche postuliert. Im Bild wird eine Verbindung zwischen moderner Raumfahrt und mexikanischer Kunst hergestellt … zwischen Raumschiffen, wie wir sie kennen … und der geheimnisvollen Reliefarbeit aus dem Tempel der Inschriften. Das Hauptmotiv der “Grabplatte von Palenque” erinnert in der Tat in verblüffender Weise an einen schwerelos schwebenden Astronauten in seiner Raumkapsel …

von Walter-Jörg Langbein


Der dickliche kleine Mann redet sich in Rage: “Und nach diesem Däniken haben Außerirdische diesen Tempel gebaut … und in der unterirdischen Gruft einen verunglückten Astronauten bestattet!” Der kleine Herr wischt sich den Schweiß von der Stirn und deutet theatralisch auf den “Tempel der Inschriften” von Palenque. “Nichts davon ist wahr!” Die kleine Reisegruppe lässt Laute des Unmuts und der Empörung vernehmen. Ein Teilnehmer ruft: “Unmöglich, dieser Däniken! Aber diese Österreicher glauben ja, sie könnten die ganze Welt an der Nase herumführen!” Applaus brandet auf.

Der angebliche “Astronaut von Palenque”, Mexiko (Foto: Fischinger)
 
Bücher zum Thema “Prä-Astronautik”


Schreibe einen Kommentar