Der Transit der Venus und die 2012-Esoterik - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Der Transit der Venus und die 2012-Esoterik

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Der Planet Venus (NASA)

Gerade haben wir ein wundervolles Spektakel am Himmel: Der Transit des Planten Venus vor der Sonne. Eine Art “Mini Sonnenfinsternis”, wie es gerade durchaus treffend am Fernsehen hieß. Und natürlich hat das für die Astrologie wieder diese oder jene Bedeutung. Ebenso für einige Fans des “Wandels 2012”.


Nicht nur UFOs
oder die “Götter der Sterne” der Vorzeit sollen einst von der Venus gekommen sein (oder sogar Außerirdische von dort leben hier). Auch ist unser Wissen um den heißen und lebensfeindlichen Höllen-Planeten von der NASA gefälscht etc. da er in Wahrheit bis heute bewohnt ist…

Doch der Planet hat noch mehr zu bieten. So auch und vor allem aktuell für einige 2012-Freunde, wie wir es in unserem Buch “Die Akte 2012” beschrieben. Als eine Art “Hilfe für den Aufstieg der Menschheit”, der ja in diesem Jahr kommen soll (oder ab diesem Jahr beginnt, da die Zeit nun doch knapp wird). Aber all das hat natürlich schon begonnen. So wird denn auch eben wieder mal die Astronomie als “Beweis” für derartige Thesen genannt:


Der Transit des Planeten Venus am 8. Juni 2004 soll zum Beispiel männliche und weibliche Energien zur Erde geschickt haben. Unser Aufstieg wird dadurch weiter beschleunigt und gipfelt im erneuten Transit der Venus am 5./6. Juni 2012. „Die neue Welt der Bewusstheit werde zwischen dem 05./06. 06. 2012 in der Zeit des Venus-Transits geboren“, will zum Beispiel “Projekt Cheops“ auf ihren Webseiten wissen. Auch P. M. H. Atwater, Autorin einer ganzen Reihe esoterischer Bücher, ist sicher, dass der Transit eine Epoche Prüfungen und Vorbereitungen darstellt. Vorbereitungen auf die neue Welt. In dieser Epoche liefern sich Gut und Böse (= Licht und Dunkelheit) heftige Kämpfe, schrieb sie schon 2007 in “Indigo-Kinder und die neue Zeit ab 2012“.

Der esoterische Autor Johannes Holey ist auch von spirituellen Einflüssen der Venus überzeugt. In „Der Jesus Code“ schreibt er schon 2007 dazu:

“Seit dem 8. Juni 2006 kommt die Liebesenergie der Venus immer stärker in unsere Empfindungen, und Aquaria, die Energie des Wassermann-Äons, ermöglicht die Zunahme der eigenen Schöpfungsmöglichkeiten unserer DU- und WIR-Ebenen.” [i]

Auch über den Venus-Transit am 8. Juni 2004 weiß Holey zu berichten. Er glaubt:

Der zweite große Energiewandel unserer Tage ist der aktuelle Venus-Sonnen-Transit, der vom 8. Juni 2004 bis zum 6. Juni 2012 besteht. Er kam zeitlich nach der ,weiblichen Sonnenenergie’ und wirkt natürlich noch verstärkend, denn mit dem Planeten Venus ist die kosmische Energie des Weiblichen, der Gefühle und der Liebe in allen nur denkbaren Formen verbunden. Seit Jahrtausenden war das so (…).” [ii]

Das alles ist natürlich Humbug. Ganz zu schweigen davon, dass der Transit der Venus nicht vom 8. Juni 2004 bis zum 6. Juni 2012 dauert, sondern dann ein neuer Transit erfolgt.

Doch warum Humbug?

Das Transitereignis ist ein Highlight der Astronomen, keine Frage. Aber es ist nichts besonderes, da bekannt. Auch zum Beispiel 1761, 1769, 1874 und 1882 kam es zu einem solchen – zugegeben seltenen – Transit. In 130 Jahren kommt dieses Schauspiel zweimal vor und wurde erstmals vom deutschen Astronomie-Pionier Johannes Kepler (1571 bis 1630) beim Venustransit am 7. Dezember 1631 beschrieben. Am 11. Dezember 2117 und 8. Dezember 2125 ist es auch wieder soweit. Wird auch dann die Erde mit Kräften und Energie bestahlt? Sind wir dann nicht nach einigen 2012-Esoterikern mit unserem Aufstieg oder was auch immer schon fertig oder leben sogar schon in einem neuen und wunderbaren Zeitalter?

Die 2012-Promoter schweigen (bisher) dazu…


[i]Holey, Johannes: Der Jesus Code. Fichtenau 2007, S. 323
[ii]Ebenda, S. 325f.

<A HREF=”http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_mfw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fufobooks04%2F8001%2F9e1651e2-1f28-4ef5-996c-60a437993bb1&Operation=NoScript”>Amazon.de Widgets</A>

Schreibe einen Kommentar