TV-Interview und ein kleiner "Schwindel" der BILD: " Waren Sie wirklich auf dem Mond, Mister Armstrong?" - Grenzwissenschaft & Mystery Files

TV-Interview und ein kleiner "Schwindel" der BILD: " Waren Sie wirklich auf dem Mond, Mister Armstrong?"

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!

Seit 20 Jahren hat der Astronaut nicht mehr öffentlich über seine Landung auf dem Erdtrabanten gesprochen – jetzt betrat Neil Armstrong (80) zum ersten Mal in seinem Leben ein Fernsehstudio, gab ServusTV ein Interview. BILD war exklusiv dabei.

von S. Majorczyk (August 2010)

Herr Armstrong, Hand aufs Herz: Waren Sie wirklich auf dem Mond?

Definitiv. Definitiv.
Verschwörung!? Die NASA war nicht auf dem Mond …

Das wird ja seit Jahrzehnten behauptet. Ich persönlich halte die “Mond-Verschwörung” zwar für falsch und unwahr – aber ich bekam heute einen interessanten Hinweis zum Thema.

Das BILD-Video auf der hier verlinken Seite wurde am Ende manipuliert. In Wahrheit sagte eine Sprecherin am Ende des BILD-Videos:

Klare Aussage, aber Armstrong hat lange mit der Antwort gezögert. Die Verschwörungen wird er so nicht beenden.
Die BILD hat das Video jedoch auf deren Webseite ausgetauscht und ein neues Video mit einem anderen Ende veröffentlicht. Nun wird darin gesagt (ab Minute 1:30):
Trotz des langen zögerns von Armstrong eine eindeutige Antwort.
Ich habe das erste Video auf dem PC. Bei Youtube finde ich es nicht und ich habe Bedenken wegen dem Copyright es hier einzustellen …
Der NASA-Astronaut Edgar Mitchell, der sechste Mann auf dem Mond und ein Alien-Freund, hat mir bei einem persönlichen Treffen versichert, dass er 1971 mit “Apollo 14” auf dem Mond war. Auch wenn Mond-Verschwörer auch das als Lüge ansehen würden – ich zweifelte schon vor meinem Treffen mit Dr. Mitchell nicht an den Mondladungen. Aber “lustig” ist das BILD-Video allemal …

Schreibe einen Kommentar