Medizin-Professor untersucht Veränderungen und „entsetzliche Schäden“ im Gehirn von Zeugen nach UFO-Begegnungen (Bilder: gemeinfrei / Montage: Fischinger-Online)

Medizin-Professor untersucht Veränderungen und „entsetzliche Schäden“ im Gehirn von Zeugen nach UFO-Begegnungen (+ Video)

Teilen:

Schon seit Jahrzehnten heißt es in der UFO-Forschung, dass Zeugen einer nahen UFO-Begegnung gesundheitliche Folgen erleiden können. Ganz konkrete, physische Schäden. Das bestätigt jetzt auch der Mediziner Professor Dr. Garry Nolan von der Stanford University, der rund 100 Patienten/Betroffene untersuchte. Unter anderem sei der CIA an ihn herangetreten, bei diesen Untersuchungen zu helfen. Nolan war ihnen durch andere Analysen in dieser Richtung bereits bekannt. In ihren Gehirnen, etwa von Piloten, habe er daraufhin gravierende Veränderungen nachweisen können. Ein Viertel starb sogar, wie er aktuell in einem Interview berichtet. Die Gründe dieser Schäden liegen bisher in den allermeisten Fällen vollkommen im Dunkeln.

Video: Dr. Steven Greer, die SIRIUS Disclosure und der „Alien“ aus der Atacama Wüste. Ein Film Review auf YouTube von Lars A. Fischinger..

Teilen:
Der "Sirius-Film" von Steven Greer und sein "Alien" (Bild: Sceenshot der Filmwebseite / "Ata"-Aufnahme von A. Kramer / Bearbeitung. L. A. Fischinger)
Der „Sirius-Film“ von Steven Greer und sein „Alien“ (Bild: Screenshot der Filmwebseite / „Ata“-Aufnahme von A. Kramer / Bearbeitung. L. A. Fischinger)

Ein neues Mystery-Video ist auf meinem YouTube-Kanal online: Dr. Steven Greer sorgte und sorgt mit seiner UFO-Enthüllungs-Doku „SIRIUS Disclosure“ für sehr viel Wirbel. Das begann schon vor über einem Jahr, als Greer Gelder für dieses Projekt zu besorgen versuchte. Seit dem streiten sich die Geister, die Greer rief, über sein Filmprojekt „SIRIUS“ und vor allem die GEN-Analyse des vermeintlichen „Alien“ aus der Atacama Wüste in Chile.

Blog-News hier abonnieren

Weiterlesen …