VIDEO: Die „Alien-Flugstaffeln“ von Nazca und andere bizarre UFO-Ideen zu Nazca, die kaum einer mehr kennt

Teilen:
Video: Die "Alien-Flugstaffeln" von Nazca und andere bizarre UFO-Ideen, die keiner kennt (Bilder: gemeinfrei & E. v. Däniken / Montage: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video vom September 2021: Die „Alien-Flugstaffeln“ von Nazca und andere bizarre UFO-Ideen, die keiner kennt (Bilder: gemeinfrei & E. v. Däniken / Montage: Fischinger-Online)

Die Scharrbilder, Linien und Pisten von Nazca in Peru sind heute weltbekannt und längst ein Forschungsfeld der etablierten Archäologie. Aber seit Jahrzehnten auch der Phantasten und Alien-Fans. Dabei gab es nicht wenige kuriose Spekulationen über das Rätsel von Nazca, die heute kaum einer mehr kennt. Und diese Geschichte und Geschichten sind an sich mindestens so spannend, wie die Nazca-Linien selbst. Und sorgen heute nicht selten für ein erstauntes Schmunzeln. Deshalb habe ich für Euch in diesem Video vom September 2021 einmal zwei solcher Beispiele herausgesucht. Es sind bizarre Erklärungen des Mythos von Nazca, wie Ihr hier erfahrt.


Die Rätsel von Nazca

Ohne Zweifel gehören die Scharrbilder von Nazca in Südamerika zu den großen Mysterien der Menschheit. Und seit Autoren des Phantastischen, die sich mit dem Thema Außerirdische in der Vergangenheit befasst haben, über Nazca und die dortigen Linien, Pisten, Figuren und geometrischen Strukturen schrieben, wurde die Ebene weithin bekannt.

Dabei ist hier vor allem Erich von Däniken zu nennen, da er mit seinen Büchern über Aliens in der Antike mit Abstand die meisten Leser erreichte. Vor allem nach seinen beiden ersten Büchern 1968 und 1969 war Nazca in aller Munde. Und zwar sehr gerne gerne als Flugplatz für Aliens, die hier Landebahnen für ihre Raumschiffe beziehunsgweise UFOs aus dem Weltraum angelegt hätten.

Ein Mythos, der sich bis heute hält. Und der dabei sogar durch absichtliche Falschaussagen und fehlender Recherche „seriöser“ Autoren, Journalisten und Archäologen am Leben gehalten wird.

Jedoch gab es diese Geschichten um irgendwelche Aliens, UFOs und Landebahnen von Außerirdischen tatsächlich.

Mythos UFO-Flughafen

Diese kursierten auch schon vor Erich von Däniken und zeitgleich mit ihm zur ersten Hochzeit der Themen über Astronauten aus dem All. Es waren Spekulationen, die dabei nicht selten an Absurdität wirklich nichts ausließen, wie bereits in diesem Mystery Files-Artikel HIER berichtet.

Solche Mythen und Geschichten über Aliens in Nazca, die heute niemand mehr kennt, habe ich in meinem Buch „Nazca und der ‚Flughafen der Außerirdischen'“ 2020 dargelegt. Dort zeige ich nicht nur die teilweise unsäglichen Falschbehauptungen der „etablierten Medien“ und Forscher zu diesem Thema auf. Auch die Geschichte dieser Alien-Flughafen-Mythen wird durch zahllose Quellen darin nach gezeichnet.

Ihr findet das Werk unter anderem HIER oder in allen anderen Buchläden.

Und diese Geschichten sind an sich mindestens so spannend, wie die Nazca-Linien selbst. Inklusive hin und wieder einem sehr erstaunten Schmunzeln. Deshalb habe ich für Euch in diesem Video vom September 2021 einmal lediglich zwei solcher Beispiele herausgesucht. Es sind bizarre Erklärungen des Mythos von Nazca, wie Ihr in dem Video erfahrt.

Bleibt neugierig …

Video vom 30. September 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++