VIDEO: Die „Mystery Sphere“ der Familie Betz: Paranormale Phänomene und eine Metallkugel, die es angeblich in sich hatte

Teilen:
Video von Oktober 2021: Die "Mystery Sphere" der Familie Betz - eine Metallkugel voller Rätsel oder nichts als Schrott? (Bilder: gemeinfrei / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Video von Oktober 2021: Die „Mystery Sphere“ der Familie Betz – eine Metallkugel voller Rätsel oder nichts als Schrott? (Bilder: gemeinfrei / Montage/Bearbeitung: Fischinger-Online)

1974 fand eine Familie in Florida nach einem Buschfeuer mitten im Bandgebiet etwas Sonderbares: Eine Metallkugel, die scheinbar wundersame Eigenschaften hatte und das Haus der Familie in ein Spukhaus verwandelt haben soll. Der Fund wurde zu einem Presseereignis, das sogar den weltberühmten und legendären UFO-Forscher Dr. Allen Hynek interessierte. Eine äußerst wunderliche Geschichte, die nie wirklich aufgeklärt werden konnte. Trotz Jahre später bekannt gewordener Hinweise auf die Herkunft der Kugel.


Eine mysteriöse Kugel im Busch

Ungeklärte oder vermeintlich ungeklärte Artefakte gibt es in der Mystery-Forschung sehr zahlreich. Nicht nur die bekannten „Out of Place Artifacts“ aus der Archäologie, sondern auch angeblich außerirdische Objekte. So wie die sogenannte „Mystery Sphere“, die 1974 von einer Familie gefunden gefunden wurde.

Hierbei handelt sich dabei um eine silberne Kugel aus Metall von etwa 20,2 Zentimetern Durchmesser, die die Familie Betz auf George Island in Florida Ende März 1974 nach einem Buschfeuer fand. Sie lag ihren Angaben mitten auf dem verbrannten Gebiet und wurde kurz darauf zu einem kleinen medialen Ereignis.

Denn, so die Berichte über diese wundersame Kugel, die im Laufe der Jahrzehnte offenbar immer phantastischer ausgebaut wurden, das Objekt zeigte rätselhafte Eigenschaften. Diese riefen selbst Dr. Allen Hynek auf den Plan. Er ist wohl bis heute der bekannteste UFO-Forscher überhaupt und längst eine Legende.

Paranormale Phänomene

Wirklich gelöst wurde das Mysterium um diese Kugel nie. Auch wenn überzeugende Hinweise gibt, dass sie nichts weiter als Industrieschrott war, wie sich Jahre später erst herausstellte.

Weniger bekannt ist aber, dass das Wohnhaus der Familie Betz in den USA offenbar ein Spukhaus war oder ist. Dort trugen sich Paranormale Phänomene zu, die an einen „klassischen Poltergeist“ erinnern. All dies geschah in einem rund 100 Jahre alten Haus, dessen Bauherr familiäre Schicksalsschläge erleiden musste …

Was es mit dieser mysteriösen Kugel damals auf sich gehabt haben soll, und welche Hintergründe das Wohnhaus der Familie Betz hat, erfahrt Ihr in diesem Video vom 14. Oktober 2021.

Bleibt neugierig …

Video vom 14. Oktober 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , ,