VIDEO: Interne NASA-eMails beweisen: Die Raumfahrtbehörde schließt nicht aus, dass Außerirdische schon hier waren!

Teilen:
VIDEO: Interne NASA-eMails beweisen: Die Raumfahrtbehörde schließt nicht aus, dass Außerirdische schon hier waren! (Bilder: gemeinfrei/NASA / Montage: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
VIDEO: Interne NASA-eMails beweisen: Die Raumfahrtbehörde schließt nicht aus, dass Außerirdische schon hier waren! (Bilder: gemeinfrei/NASA / Montage: Fischinger-Online)

Die NASA sucht seit Jahrzehnten nach Leben im All und Außerirdische. Nach eigenen Angaben haben sie dafür bisher keinen einzigen Beweis gefunden. Jetzt gelangten hunderte Seiten interner eMails, Briefings und Dokumente der NASA an die Öffentlichkeit, in der sich eine erstaunliche Aussage an die Mitarbeiter findet. Demnach schließt die US-Raumfahrtbehörde nicht aus, dass Außerirdische bereits hier auf der Erde waren.


Hunderte Seite interne Mails der NASA

Zur Aufgabe der NASA gehört die Suche nach Leben im Universum – inkl. intelligente Außerirdische. Nun tauchten (bis jetzt) ca. 650 Seiten interne NASA-Mails auf, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. Darin wird nicht ausgeschlossen, dass Aliens sogar schon hier waren!

In bisher zwei „Schüben“ kamen aufgrund des FOIA, des Gesetztes zur Informationsfreiheit der USA, rund 650 Seiten mit internen Mails der NASA an die Öffentlichkeit. Obwohl diese nicht für sie bestimmt waren, sondern innerhalb der Raumfahrtbehörde bleiben sollen. Die Nachrichten selber stammen aus dem Zeitraum 1. Mai bis 19. Juli 2021.

Auch wenn einiges unkenntlich gemacht wurde, ist den Papieren eine Fülle an Informationen zu entnehmen. Vor allem natürlich zu diversen Missionen der NASA. Etwa Programme zur Erforschung des Mars und der Suche nach Exoplaneten. Ebenso enthalten die Dokumente morgendliche Briefings rund um das Thema Leben im Weltraum, UAP/UFO, (intelligente) Aliens und ähnliche Themen, die sich vor allem auf aktuelle Berichte im Internet bzw. Presseberichte beziehen.

Nicht ausgeschlossen, dass Außerirdische „die Erde besucht haben könnten“!

Der Kommunikationschef der NASA, Marc Etkind, ist für viele der Mails verantwortlich, die ausdrücklich nur intern gelesen werden sollten. Hierbei wird auch betont, dass die Behörde das Phänomen der UAP als wissenschaftlichen Forschungsgegenstand sieht. Auch der Regierung der USA kann sie gerne helfen, dieses Phänomen zu erforschen. Denn in einem internen mit verschickten Papier unterstreichen die Verantwortlichen, dass vielleicht Außerirdische „existieren und die Erde besucht haben könnten“.

Ein mehr als verblüffendes Eingeständnis der NASA gegenüber den Mitarbeitern bzw. Empfängern der Mails! Doch bekanntlich schließt das selber der NASA-Chef Bill Nelson nicht aus, wie er erst kürzlich in einem Interview sagte. Avril Haines, die Chefin der US-Geheimdienste, sieht das genauso, wie HIER auf Mystery Files berichtet.

Wie soll man diese starke Aussage einordnen? Ein Bluff der NASA, der mit Absicht öffentlich wurde? Warum auch immer. Oder ist es ein Zeichen des Wandels in der Art und Weise, wie man dem Phänomen der „Unbekannten Phänomene im Luftraum“ gegenübersteht? Denn auch die UAP-Videos der US-Navy oder der UAP-Bericht des Pentagon werden thematisiert.

Entscheidet Ihr nach diesem Video vom 13. Dezember 2021.

Bleibt neugierig …

Video vom 13. Dezember 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++