^

Aliens sollte nicht Aliens heißen, das ist „ein abfälliger Begriff“! Sagt „TV-UFO-Jägerin“ und US-Popstar Demi Lovato (+ Video)

Teilen:
Aliens sollte nicht Aliens heißen, das ist diskriminierend! Sagt "TV-UFO-Jägerin" und US-Popstar Demi Lovato (Bilder: gemeinfrei & WikiCommons/R. Arvesen/CC BVY 2.0 / Montage: Fischinger-Online)
Unterstütze auch DU Mystery Files
Aliens sollte nicht Aliens heißen, das ist diskriminierend! Sagt „TV-UFO-Jägerin“ und US-Popstar Demi Lovato (Bilder: gemeinfrei & WikiCommons/R. Arvesen/CC BVY 2.0 / Montage: Fischinger-Online)

Bereits im Mai 2021 wurde auf Mystery Files über den in den USA überaus bekannte Popstar Demi Lovato ausführlich berichtet. Sie startete als UFO-Fan mit einer fragwürdigen Vorerfahrung  eine TV-Doku-Reihe, auf der sie sich auf die Suche nach UFO-Beweisen begab. Jetzt legte sie in einem Interview in Sachen Aliens und UFOs nach. Wobei einige erstaunliche Aussagen der Sängerin und „TV-UFO-Ermittlerin“ fielen.


Demin Lovato: Promis auf der Jagd nach UFOs und Aliens

Eine Sängerin als „UFO-Forscherin“ in einer TV-Serie in den USA? Ja, in der Tat, das ist Demin Lovato, die nicht nur in den USA eine überaus erfolgreiche Künstlerin ist. Auch wenn sie sicher vielen fremd sein dürfte. Gerade und vor allem aus dem Bereich der Mystery Files und der UFO-Forschung.

Ob irgendwelche UFO-Forscher sie und ihre TV-Doku-Serie „Unidentified“ ernst nehmen, steht dabei auf einem vollkommen anderen Blatt. Zumal der Hintergrund ihrer Begeisterung für das UFO-Thema und für Außerirdische, wie er in diesem Beitrag HIER vom 12. Mai 2021 ausführlich betrachtet wurde, mehr Fragen als Antworten liefert. Dennoch gehören Prominente, die sich mit UFOs & Co. befassen oder darüber diese oder jene Aussage fallen lassen, ganz klar zum weiten Feld der UFO-Thematik.

Ob die jeweilige Person dabei aus Politik, Sport oder Showbusiness kommt, ist zweitrangig. Denn es ist nun mal eine Tatsache, dass die Öffentlichkeit bei Promis aller Art und Unart hinhört, wenn diese etwas sagen. Oder auch nur „von sich geben“. Kein „seriöser UFO-Forscher“ kann bei solchen Reichweiten mithalten, wenn dieser etwas zum Thema auszusagen hat. Ob sachlich oder nicht – die Mainstreammedien und damit die Öffentlichkeit hören gar nicht erst hin.

Anders bei Lovato und unzähligen anderen Personen, die in der Öffentlichkeit stehen. Und damit haben sie durch ihrer Reichweite einen enormen Einfluss auf das öffentliche Bild der UFO-Alien-Thematik! Ob man es möchte – oder eben nicht. Und leider kommt es es dabei natürlich nicht auf den Inhalt entsprechender Aussagen an …

„Ich habe keine Fakten“

Lovato jedenfalls glaubt fest an UFOs. Mehr noch, sie ist auch überzeugt, dass eine hinter dem Phänomen eine außerirdische Intelligenz steckt. Sie selbst will sogar schon mit ihnen Kontakt aufgenommen haben. Es sei eine friedliche Intelligenz, wie sie jetzt in einem aktuellen Interview mit „Pedestrian“ erneut betonte. Darum suche sie „nach der Wahrheit über die UFO-Phänomene“ in ihrer Fernsehreihe.

Sie sei schon ihr „ganzes Leben lang eine Gläubige“, betont Lovato in dem Interview, und jetzt als Star können sie endlich das Thema in die Öffentlichkeit bringen:

Und ich dachte nur, weißt du, ich bin gerade in einer Position in meiner Karriere, in der ich meine Zehen in viele verschiedene Gewässer tauche. Und das war nur ein ganz natürlicher nächster Schritt. Ich wollte alles filmen, was passiert, wenn ich nach diesen UFOs suche, damit meine Fans mitfahren können.“

Also genau das, was der Ottonormal-UFO-„Gläubige“ nicht kann. Demin Lovato hat die Mittel, Community und Wege. Und so habe sie bei ihren Ermittlungen, Recherchen oder Dreharbeiten (wie man es nennen mag), auch in jeder besuchten Stadt etwas erlebt, „was wirklich cool“ war. „Nicht unbedingt nur bei UFOs, aber es sind sogar paranormale Dinge passiert“, ist sie sich sicher. Hat sie dafür Beweise? Nein, keine, wie sie direkt zugibt:

Nun, da dies noch von keiner Regierung bestätigt wurde, wünschte ich, ich könnte Ihnen Fakten erzählen, aber ich habe keine! Ich denke, es sind immer noch Hypothesen. Ich glaube daran, dass man genauso leicht Kontakt aufnehmen kann wie ich, wenn man meditiert und sein Bewusstsein erweitert und auf Erleuchtung hinarbeitet. Ich glaube, das ist der schnellste Weg, um etwas zu sehen oder etwas zu treffen.“

Wissenschaftliche UFO-Forschung sieht anders aus. Oder könnte anders aussehen (s. Video unten). Promotion aber durchaus …

„Aliens ist ein abfälliger Begriff“

Demnach sind für die singende UFO-Jägerin Außerirdische und UFOs vor allem eine Art spirituelles Phänomen. „Mental“ können man diese Aliens also kontaktieren. Übrigens auch unter Zuhilfenahme einer Applikation für rund 10 Dollar für das Smartphone (s. HIER) …

Lovato sieht die Aliens ganz und gar positiv, nicht so, wie sie Hollywood und unzähligen Filmen zeigt. „Wenn es Wesen gäbe, die uns schaden könnten, wären wir schon lange weg“, ist sie sicher. Durchaus eine sehr realistische Annahme. Denn wären feindliche Aliens hier, die uns vernichten oder unsere Erde wollen, zöge die Menschheit mit Sicherheit die Kürzeren. „Friedliche Begegnungen und Interaktionen“ sei das, was diese Fremden aus dem All von uns wollen, glaubt sie weiter. Mehr nicht.

„Warum sollten sie unseren Planeten wollen, wenn wir ihn zu Grunde richten?“, fragt sich die Sängerin ziemlich naiv sogar. Darum „stört“ sie das Klischee der Aliens, die die Erde erobern und die Menschheit ausmerzen wollen:

Ich denke wirklich, wenn es da draußen etwas gäbe, das uns das antun möchte, wäre es inzwischen passiert. Aber ich denke, wir müssen aufhören, sie Aliens zu nennen, denn Aliens ist ein abfälliger Begriff für alles. Deshalb nenne ich sie gerne ETs!

Die sein „eine kleine Information, die ich gelernt habe“, ist Lovato sich sicher. Sie gibt war selber zu, dass es keine Alien-Beweise gebe, aber scheint dennoch tatsächlich bösartige Aliens auszuschließen. Wissen kann das grundsätzlich niemand, was und „da draußen “ erwartet. So werde auch die Welt offener für diese Themen und wir würden in dieser Hinsicht Fortschritte machen.

Kernaussage ihrer UFO-Show sei es, den Zuschauern „ein Verständnis dafür zu vermitteln, wie sehr wir uns um unseren Planeten kümmern müssen und wie viel wir lernen müssen, unser Bewusstsein zu erweitern“.

Dann warten wir mal ab …

Video zum Thema

Video vom 18. August 2021 auf Mystery Files

Bitte auf das „Play-Symbol“ klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft HIER

Lasst gerne ein Abo & Daumen hoch da …

Euer Jäger des Phantastischen

Lars A. Fischinger

Interessantes zum Thema bei amazon.de:

Werde auch DU Fan von Mystery Files!

Grenzwissenschaft und Mystery Files auf YouTube

Werde Fan von Grenzwissenschaft und Mystery Files auf Facebook+++ Blog-Newsletter HIER abonnieren +++

MEHR THEMEN:

Tagged , , , , , ,