Artikel: Das Mothman-Mystery - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Artikel: Das Mothman-Mystery

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Der “Mottenmann”
Von Roland M. Horn
Der „Mothman“ ist eine Gestalt, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Dieses gigantische geflügelte Wesen, dessen Augen oft als glühend rot bezeichnet werden, spukte in den Jahren 1966 und 1967 in Point Pleasant, West-Virginia.

Es war der 15. November 1966, als zwei junge Paare aus diesem Ort, Roger Scarberry und seine Frau, sowie Steve Malette und seine bessere Hälfe mit dem Auto unterwegs waren. Sie hielten Ausschau nach Freunden, aber niemand von ihnen schien in jener Nacht unterwegs zu sein. Der 18jährige Roger saß am Steuer. Ziellos fuhren sie durch die Gegend und kehrten schließlich zu einem alten Generatoren-Werk zurück. Sie befanden sich nun nahe am unverschlossenen Tor. Als sie längs am Gelände entlangfuhren, schnappte Linda Scarberry plötzlich nach Luft. Sie alle blickten in die Dunkelheit und sahen zwei hellrote ringförmige Objekte. Sie hatten einen Durchmesser von etwa fünf Zentimetern, die etwa 15 Zentimeter auseinander lagen. Roger trat auf die Bremsen. „Was ist los?“ fragte Mary Malette, die auf dem Rücksitz saß.

Schreibe einen Kommentar