Ex-Präsident George Bush Sr. sorgt mit seiner Antwort zur Frage nach der geheimen Wahrheit über UFOs für Staunen: „Die Amerikaner können mit der Wahrheit nicht umgehen.“ - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Ex-Präsident George Bush Sr. sorgt mit seiner Antwort zur Frage nach der geheimen Wahrheit über UFOs für Staunen: „Die Amerikaner können mit der Wahrheit nicht umgehen.“

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Ex-Präsident George W. Bush zur Frage nach der Wahrheit über UFOs ()Bild: gemeinfrei/WikiCommons / Montage: L.A. Fischinger)
Ex-Präsident George W. Bush zur Frage nach der Wahrheit über UFOs (Bild: gemeinfrei/WikiCommons / Montage: L.A. Fischinger)

Was war da in Orlando, Florida, mit dem ehemaligen US-Präsidenten George H. W. Bush los? Der inzwischen 91 Jahre alte Ex-Präsident äußerte sich recht sonderbar während einer Wahlkampfkampagne seines Sohnes Jeb Bush zum Thema UFOs. Auf die Frage eines anwesenden Journalisten und UFO-Forschers der MUFON, wann die Regierung den Bürgern die Wahrheit über UFOs sagen wird, meine Bush Sr. dass die Amerikaner damit nicht umgehen können. Mediziner glauben an geistige Verwirrung – sein Sohn Jeb Bush distanzierte sich. Was war geschehen und stimmt die Story überhaupt?

Blog-News hier abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen!

(Anm./Nachtrag: Es scheint sich bei dieser Meldung um eine Ente zu handeln! Die ursprüngliche Quelle vom 30. Sep. 2015 ist “Worldnesdailyreport.com” und sieht deutlich nach Satire aus! Eine verlässliche Quelle habe ich nicht gefunden …)

Hunderttausende von einst streng geheimen und sicher verwahrten UFO-Akten sind in den USA seit vielen Jahren immer wieder veröffentlicht würden. Auch in anderen Ländern der Erde geben zahlreiche Regierungen etc. immer wieder ihre UFO-Dokumente frei. UFO-Forscher in aller Welt sind begeistert, dass etwa in den USA durch das “Gesetz zur Informationsfreiheit” (FOIA) unlängst unzählige Papiere offen zugänglich sind. Doch dabei gibt es ein Problem:

Wer garantiert den Bürgern der USA (oder auch anderer Länder), dass die Regierung auch tatsächlich alles freigegeben hat, was sie an UFO-Akten in ihrem Besitz haben? Reichen beschwichtigende Worte von diversen Regierungsbehörden usw. dem Volk? Oder den UFO-Forschern, wenn in den frei gepressten UFO-Dokumenten nicht das drin steht, was man sich gerne erhoffte? Wohl kaum. Und ebenso sollte man den “Wahrheiten” einer Regierung – vor allem der USA – mit Sicherheit niemals glauben. Das beweist die Vergangenheit eindeutig.

Ex-Präsident George Bush Sr. und die Unverträglichkeit der Wahrheit über UFOs

Der UFO-Forscher Adam Guelch von der UFO-Organisation MUFON in den USA nutze nun eine Wahlveranstaltung in Orlando von Bush Sr. seinem Sohn Jep Bush, dem Ex-Präsenten mal eine “UFO-Frage” zu stellen. Gulch fragte Bush Sr. ganz einfach, wann denn endlich mal die Wahrheit über UFOs von der US-Regierung gesagt wird. Bush Sr.:

Amerikaner können mit der Wahrheit nicht umgehen.

Was weiß die Bundesregierung über UFO-Akten? (Bild: WikiCommons, L. A. Fischinger
Was weiß die Bundesregierung über UFO-Akten? (Bild: WikiCommons, L. A. Fischinger)

Diese Aussage lässt viel Spekulationen zu!

Man könnte sie so deuten, das die UFO-Wahrheit unlängst freigegeben bzw. veröffentlicht wurde (die UFO-Akten) und die Amerikaner nicht mit deren “negativen Inhalt” umgehen können … oder, dass es eben doch noch UFO-Geheimakten gibt, deren Inhalt aufgrund seiner Brisanz für das amerikanischen Volk viel zu schwerer Tobak ist. Man kann es sich aussuchen.

Anders sieht es der Mediziner John O’Briar. Der Neurologe sieht hier einen peinlichen Auftritt eines geistig verwirrten Mannes. O’Briar:


Im ehrwürdigen Alter von 91, ist es ganz normal, an einem Verlust der kognitiven Funktionen zu leiden. Ein klares Symptom ist die Schwierigkeit, sich zusammenhängend auszudrücken, Gedächtnisverlust, Demenz. Dies ist möglicherweise die Ursache für die peinlichen Kommentare.”

Sein Sohn Jeb Bush distanzierte sich indes von der UFO-Bemerkung seines Vaters auf seiner eigenen Veranstaltung. Ein Sprecher der Kampagne von Jeb Bush lies verlautbaren, dass dieser Kommentar …

…nicht in irgendeiner Weise die Meinung des Präsidentschaftskandidaten Jeb Bush widerspiegelt.“

Na dann …

Beachtet auch dieses Video auf meinem YouTube-Channel zum Thema:

Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren
Bitte auf das “Play-Symbol” klicken.
Mehr Videos zur Grenzwissenschaft [klick] hier.

Ich freue mich über Eure Ansichten, Postings, Kommentare und Meinungen bei YouTube dazu – und wenn Ihr meinen Mystery-Channel abonnieren würdet.

Ich danke Euch, Euer Jäger des Phantastischen

Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)

Interessantes zum Thema:

, , , , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar