Die Rätsel und Mysterien dieser Welt und die ewige Mär vom Sommerloch - Grenzwissenschaft & Mystery Files

Die Rätsel und Mysterien dieser Welt und die ewige Mär vom Sommerloch

Hotel Kiose auf Sylt: Hotel, Ferienwohnungen und Bistro. Bei jeder Buchung über Fischinger-Online ein Mystery-Geschenk GRATIS!
Immer wieder - jedes Jahr im Sommer - dann ist es da: Das angeblich "Sommerloch". (Bild: L. A. Fischinger / WikiCommons)
Immer wieder – jedes Jahr im Sommer – dann ist es da: Das angebliche “Sommerloch”. (Bild: L. A. Fischinger / WikiCommons)

Ist das “Sommerloch” 2012 schon da? Sind wir schon in der “Sauergurkenzeit”? Haben  die Massenmedien keine Nachrichtenthemen mehr und füllen so die News mir Mysterien, UFOs und den “geheimnisvollen Dingen” dieser Welt? Das wünschen sich die Skeptiker immer wieder gerne – und reden doch Unfug.

Blog-News hier abonnieren
Fischinger Online Mystery-Kanal bei YouTube abonnieren

Von Lars A. Fischinger

Hallo, Ihr Lieben und Freundinnen & Freunde des Phantastischen

Immer wieder – jedes Jahr im Sommer – dann ist es da: Das angeblich “Sommerloch”.

Wikipedia weiß zum Stichwort “Sommerloch” in der “klassischen Vorstellung” der Öffentlichkeit ganz treffend:

Das Sommerloch (engl. Silly season) ist eine Bezeichnung in Bezug auf die Massenmedien, besonders der Tagespresse und der Nachrichtenagenturen, für eine nachrichtenarme Zeit, die vor allem durch die Sommerpause der politischen Institutionen und Sport-Ligen ferner auch der kulturellen Einrichtungen bedingt ist.

Viele Politiker befinden sich im Sommerurlaub; es finden weniger politisch relevante Ereignisse und Termine statt. Sportvereine haben in dieser Zeit keine bedeutsamen Spiele oder Wettkämpfe. Der Nachrichtenumsatz der Presseagenturen geht daher spürbar zurück. In dieser, in der Regel nachrichtenarmen Zeit, berichten die Medien dann auch über Ereignisse und Personen, für die sonst keine Sendezeit und kein Platz in den Zeitungen wäre oder vermelden häufiger vermeintliche Sensationsmeldungen ohne Nachrichtenwert, die sich eventuell als Zeitungsenten entpuppen. Ebenso nutzen Lobbyisten und sogenannte Hinterbänkler das Sommerloch teilweise um sich mit eigenen Themen ins Gespräch zu bringen.

In ähnlicher Bedeutung wird der früher entstandene Ausdruck Sauregurkenzeit gebraucht.”

Das ist eigentlich doch alles 100 Prozent korrekt, oder? Wie ist denn nun mit den Meldungen von UFOs, Nessie & Co. im Sommer? Alles Enten und Lückenfüller der Medien und Presse?

Skeptiker und solche “Experten”, die sich dafür halten möchten, posaunen jedes Jahr bei diversen Mystery-Meldungen (gleich was für eine und was dahinter stecken mag!) ab Sommerbeginn heraus: Das Sommerloch ist da! Und haben damit sogleich knallhart alles weg erkärt.

Das ist purer Unsinn und Wunschvorstellungen von Skeptikern und ihren Freunden. Wer (wie ich) seit Jahren jeden Tag News aus dem Rätsel der Welt-Bereich auf den Tisch/Bildschirm bekommt, der muss wissen, dass es diesbezüglich keine Sommerlöcher gibt. 365 Tage im Jahr kommen solche Meldungen herein.

Es ist auch vollkommen egal, ob unsere Politiker im Urlaub sind. Ein Blick in diverse Nachrichtensendungen am Fernsehen zeigt dabei auch jedes Jahr, dass es an Themen für die Journalisten nie mangelt… Auch weit außerhalb von Themen rund um die Phänomene der Welt. Meiner Meinung nach ist ein “Sommerloch” nichts wie Unfug!

Ich danke Euch – Euer
Fischinger-Online

(Geschäfts-eMail: FischingerOnline@gmail.com)


Links:

Zum Thema

Diesen BLOG & den FischingerOnline-YouTube-Kanal durch eine PayPal-Spende unterstützen
(inkl. PayPal-Spendenbeleg):

DANKE SEHR!

, , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar